News :
wamiz-v3_1

Werbung

Freundlich und aktiv: Der Australian Shepherd Mix

Australian Shepherd Husky Mix advice
© Shutterstock

Was ist ein Australian Shepherd Mischling? Der Australian Shepherd Mischling ist ein Hund, der aus einer oder mehreren zusätzlichen Hunderassen entstammt. Das Tier hat einen Hüte-Instinkt, ist sehr sozial und verspielt. Für Anfänger eignet sich ein Australian Shepherd deshalb eher weniger.

von Nina Brandtner

Das Wichtigste in Kürze

  • Australian Shepherds erreichen ein Alter von 13 bis 15 Jahren
  • Das Haustier wird meist zwischen 40 und 60 cm groß
  • Der Preis eines Australian Shepherd Mischlings liegt zwischen 1000 und 2000 Euro
  • Australian Shepherd Mixe gibt es in Tierheimen oder bei Züchtern

Was ist ein Australian Shepherd Mischling?

Australian Shepherd Mix Welpen entstehen aus unterschiedlichen Kreuzungen. Es gibt Tiere, die einen Australian Shepherd und eine weitere Hunderasse vereinen, andere dagegen sind aus vielen unterschiedlichen Rassen entstanden. Am häufigsten gibt es diese Mischlinge:

  • Australian Shepherd mit Husky Mix
  • Sennenhund Australian Shepherd Mix
  • Australian Shepherd Schäferhund Mix
  • Golden Retriever Australian Shepherd Mix

Schäferhund Australian Shepherd MixEin wunderschöner Australian Shepherd-Schäferhund-Mischling© Shutterstock

Die Größe des Tieres beträgt üblicherweise 40 bis 60 cm. Ein Australian Shepherd Mix wird durchschnittlich zwischen 13 und 15 Jahren alt. Wer sich für ein solches Familienmitglied interessiert, hat mit einer Ausgabe zwischen 1000 und 2000 Euro zu rechnen.

Tipp: Australian Shepherd Mixe gibt es auch in klein oder mini (Miniature Australian Shepherd). Der Pomeranian Australian Shepherd Mix erreicht eine Größe von etwa 35 cm. Der Australian Shepherd ist ebenso mit Dackeln oder Jack Russel Terriern zu verpaaren.

Die Optik des Australian Shepherd Mischlings

Da der Rassehund ein langes und geflecktes Fell hat, zeigt sich dies auch beim Mischlingshund. Farb-Kombinationen von Schwarz, Rot, Weiß, Braun und Grau und auch die typische Blue Merle-Färbung sind dabei möglich. Die hängenden Ohren und der flauschige Schwanz sind charakteristisch für den Mixhund. In Abhängigkeit vom Paarungspartner unterscheidet sich das Erscheinungsbild der besonderen Australian Shepherd Welpen.

Der Charakter eines Australian Shepherd Mischlings

Meistens sind diese Mischlingstiere verspielt, freundlich und aktiv. Ein besonderes Merkmal des Australian Shepherd Mix Charakters ist auch der Hüte-Instinkt. Das Tier möchte somit die Familie schützen und zusammenhalten. Bei Border Collie Australian Shepherd Mixen zeigt sich im Wesen oftmals ein stärkerer Hüte-Instinkt als bei anderen Fellnasen. Bei anderen Mischlingstieren ist dieses Verhalten üblicherweise weniger ausgeprägt. Für Hunde-Sportarten eignet sich ein Australian Shepherd hervorragend, denn er benötigt viel Auslastung. Die geistige Beschäftigung und ein mehrmals täglicher Spaziergang von einigen Stunden ist wichtig. Interessierte sollten sich daher vor der Anschaffung gut informieren, ob ein Australian Shepherd Mix auch zu ihnen passt.

Tipp: Wer einen Berner Sennenhund Australian Shepherd Mix wählt, profitiert von einem Hund mit einem wesensfesten Charakter. Die Fellnasen sind tolle Familienhunde, die verspielt und freundlich sind.

Die Gesundheit eines Australian Shepherd Mischlings

Bei einer Verpaarung eines Deutschen Schäferhundes mit einer Australian Shepherd Hündin oder einem Hund sind Probleme mit dem Hüftgelenk wahrscheinlich. Die Hunderassen sind bekannt für die genetische Veranlagung. Grauer Star ist eine Erkrankung, die ebenso auftreten kann und viele Begleiter betrifft.

Tipp: Wer einen Australien Shepherd Mix in NRW sucht, findet diesen bei seriösen Züchtern. Der Kauf eines Australian Shepherd Mixes bei eBay-Kleinanzeigen ist weniger empfehlenswert, da es dort viele unseriöse Anbieter gibt.

Verspielt, freundlich und auf viel Auslastung angewiesen: Die Australian Sheperd Mischlinge© Shutterstock

Unsere Empfehlung: Ein glücklicher Australian Shepherd Mischling benötigt viel Auslastung

Um den Vierbeiner so artgerecht wie möglich zu halten, empfiehlt sich das Folgende:

  • Agility - die Sportart, bei der Hindernisse zu überwinden sind - ist eine beliebte Hunde-Sportart für den Gefährten
  • Nasen- und Suchspiele sind eine tolle Beschäftigung
  • Eine Hunde-Spielwiese ist ein guter Platz zum Toben mit Artgenossen
  • Zerrspiele sind bei Australian Shepherds beliebt