🐶-Futter ohne Getreide: Eure Meinung!

Katzennamen

a
b
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z

Sie haben sich eine Katze oder einen Kater zugelegt und suchen einen passenden Namen für die Samtpfote? Wamiz stellt schöne und originelle Katzennamen für männliche und weibliche Tiere vor. Vom Anfangsbuchstaben A bis Z ist alles dabei.

Die beliebtesten Katzennamen

Weibchen
Männchen

1. Alaska

1. Aaron

2. Alexa

2. Balou

3. Amy

3. Barley

4. Bella

4. Bobby

5. Betty

5. Bruno

6. Candy

6. Casimir

7. Caro

7. Charlie

8. Cindy

8. Cosmo

9. Destiny

9. Diego

10. Dolly

10. Elvis

11. Duffy

11. Enrico

12. Ella

12. Fabio

13. Emma

13. Falco

14. Evi

14. Felix

15. Fiby

15. Finley

16. Finja

16. Fridolin

17. Flecki

17. Gary

18. Gracy

18. Gaudi

19. Hazel

19. Gizmo

20. Holly

20. Harry

21. Ida

21. Hugo

22. Jane

22. Ilias

23. Kiki

23. Jake

24. Laika

24. James

25. Lemon

25. Jasper

26. Leni

26. Jerry

27. Lila

27. Kaspar

28. Lilly

28. Kiko

29. Lotte

29. Larry

30. Lucy

30. Leo

31. Luna

31. Leon

32. Maja

32. Louis

33. Mango

33. Lucky

34. Mimi

34. Max

35. Molly

35. Moritz

36. Nala

36. Neo

37. Namika

37. Oreo

38. Nora

38. Oscar

39. Olivia

39. Pablo

40. Panda

40. Pascha

41. Paula

41. Ray

42. Rachel

42. Rocky

43. Rosa

43. Sammy

44. Sweety

44. Samson

45. Trixi

45. Simba

46. Vicky

46. Snickers

47. Winky

47. Toby

48. Wolle

48. Tom

49. Yara

49. Tony

50. Zara

50. Victor

Ein Katzennamen für ein langes Leben

Wer ein Katzenbaby bekommt, ist das fast so, als würde ein Baby geboren: Man muss einen Namen fürs Leben finden. Sobald das Kätzchen auf diesen Namen hört, sollten Sie ihn nicht wieder ändern. Sollten Sie eine Katze aus dem Tierheim adoptieren, empfiehlt sich ebenfalls, dass Sie den Namen, auf den sie hört, weiter benutzen.

Wie wählt man den Namen für eine Katze? 

Bei der Erziehung einer Katze spielt der Name der Samtpfote eine wesentliche Rolle. Sobald das Tier seinen Namen kennt und wiedererkennt, kann es auf Befehle hören. Neuere Studien zeigen, dass Katzen sehr wohl im Stande sind, ihren Namen zu erkennen, wenn auch sie nur selten darauf reagieren, wenn man sie ruft. 

Wir empfehlen: Lassen Sie sich ruhig etwas Zeit, um Ihren Stubentiger etwas kennenzulernen, bevor Sie ihm einen entgültigen Namen geben. Ein guter Name entspricht dem Wesen der Katze oder des Katers. Denken Sie sich eher einen kurzen Namen mit nur ein bis zwei Silben aus, denn das Tier erkennt diesen einfacher.

Was ist der beste Name für meine Katze?

Um den perfekten Namen zu finden, stellen Sie sich ein paar grundlegende Fragen:

  • Wie verhält sich meine Katze?
  • Welche Gewohnheiten hat meine Katze?
  • Wie reagiert sie auf Menschen und Artgenossen?
  • Wie sieht sie aus?
  • Welche Rasse hat die Katze?

Ganz besonders und beliebt sind auch Namen aus fremden Sprachen und Kulturen: