Husky

Andere Namen: Siberian Husky, Sibirischer Husky

Foto: erwachsener Hund der Rasse Husky
Von einem Tierexperten bestätigt
kommentieren Teilen

Lebenserwartung

Die Rasse Husky hat eine Lebenserwartung zwischen 12 und 14 Jahren

Charakter

Statur

Mittel

Größe (ausgewachen)

Weibchen Zwischen 50 und 56 cm
Männchen Zwischen 54 und 60 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 15 und 23 kg
Männchen Zwischen 20 und 28 kg
Fellfarbe
Weiß Schwarz
Felltyp
Lang
Augenfarbe
Blau
Braun
Verschiedenfarbig

Kaufpreis

Die Rasse Husky kostet zwischen 900€ und 1700€

Gut zu wissen

Weitere Details zur Rasse Husky

Ursprünge und Geschichte der Rasse Husky

Diese Rasse ist nordischer Herkunft und stammt, um genau zu sein, aus Sibirien (daher ihr Name). Sie ist sehr alt. Die Chukchi-Indianer züchteten die Rasse, weil sie nach Hunden suchten, die Schlitten ziehen, jagen und mit Kindern spielen konnten. Der Legende nach ist der Siberian Husky das Ergebnis einer Verbindung zwischen Wolf und Mond. Aus diesem Grund sieht der Hund aus wie ein Wolf, trägt seinen Schwanz wie einen Halbmond und heult bei Vollmond. Die selektive Zucht der Rasse hat jedoch in den Vereinigten Staaten begonnen, vor allem dank Eva „Short” Seeley, die als „Mutter” dieser Rasse und der Alaskan Malamute gelten kann. Der American Kennel Club erkannte die amerikanische Rasse 1930 offiziell an und ein Zuchtverein wurde acht Jahre später gegründet. In den 1950er Jahren kamen die ersten Huskies nach Mitteleuropa. In Deutschland wurde der erste Siberian Husky im Jahr 1967 registriert.

FCI-Gruppe und Sektion der Rasse Husky

  • Gruppe 5 - Spitze und Hunde vom Urtyp

  • Sektion 1 : Nordische Schlittenhunde

Erziehung der Rasse Husky

Der Siberian Husky ist eindeutig nicht der Gehorsamste. Er muss von klein auf kontrolliert werden und schon als Welpe muss man mit der Ausbildung des Hundes beginnen.

Seine unabhängige Natur lässt ihn die Befehle seines Besitzers ständig in Frage stellen. Eine sehr starke Bindung, die auf Respekt und Vertrauen basiert, ist für eine gute Beziehung definitiv notwendig.

Ein Zirkushund wird er jedoch nicht, da er nicht viel Freude am Erlernen von Kunststücken hat. Andererseits müssen die Ausbildungsgrundlagen (Gehen bei Fuß, Zurückrufen, Ausharren) ständig trainiert werden, denn der Husky lernt nie aus.

Der Husky: Preis

Der Preis eines Siberian Husky variiert je nach Herkunft, Alter und Geschlecht. Für einen im VDH registrierten Hund sollte man mit durchschnittlich 900€ rechnen. Die wertvolleren Züchtungen können bis zu 1700€ kosten.

Monatlich muss man für einen Hund dieser Größenordnung mit Unkosten von ca. 40€ rechnen.

Möchten Sie einen Hund der Rasse Husky?

Maya sucht dynamisches Zuhause!, Hündin zur Adoption

1 Jahr

Husky

Bergisch Gladbach

Bildhübscher Husky Rüde - Wicky, Hund zur Adoption

4 Jahre

Husky

Bad Belzig

Yvette, Hündin zur Adoption

5 Jahre

Husky

Marsberg

Cikito - verträglich u. munter, Hund zur Adoption

4 Jahre

Husky

Lohra-Reimershausen

HOPE HAT EIN TOLLES LEBEN VERDIENT, Hündin zur Adoption

4 Jahre

Husky

Hammelbach

Galaxy, Hündin zur Adoption

4 Jahre

Husky

Marsberg

Yvette, Hündin zur Adoption

5 Jahre

Husky

Marsberg

Flöckchen sucht ihr Rudel, Hündin zur Adoption

5 Monate

Husky

Schmitten

Siyah - freundlich und offen, Hündin zur Adoption

4 Jahre

Husky

Ritze

Kiwi - PLZ 54673 Pflegestelle, Hündin zur Adoption

3 Jahre

Husky

Plascheid

Galaxy, Hündin zur Adoption

4 Jahre

Husky

Marsberg

Maminti, Hündin zur Adoption

1 Jahr

Husky

Marsberg

Husky adoptieren Tiere zur Adoption

Husky, die richtige Rasse für dich?

Test machen

Häufige Fragen

Wie viel kostet ein Husky?

Wie alt wird ein Husky?

Wie viel Auslauf braucht ein Husky?

Was frisst ein Husky?

Wie groß wird ein Husky?

Wie lange kann ein Husky allein bleiben?

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Rasse
EInloggen zum Kommentieren