American Staffordshire Terrier

Andere Namen: American Staff, Staffordshire Terrier, Amstaff

Foto: erwachsener Hund der Rasse American Staffordshire Terrier
Foto: Welpe der Rasse American Staffordshire Terrier
Von einem Tierexperten bestätigt
1 Kommentar Teilen

Lebenserwartung

Die Rasse American Staffordshire Terrier hat eine Lebenserwartung zwischen 10 und 12 Jahren

Charakter

Statur

Mittel

Größe (ausgewachen)

Weibchen Zwischen 43 und 45 cm
Männchen Zwischen 45 und 48 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 25 und 30 kg
Männchen Zwischen 25 und 30 kg
Fellfarbe
Blau Rot Sandfarben
Felltyp
Kurz
Augenfarbe
Braun

Kaufpreis

Die Rasse American Staffordshire Terrier kostet zwischen 950€ und 2700€

Gut zu wissen

Weitere Details zur Rasse American Staffordshire Terrier

Ursprünge und Geschichte der Rasse American Staffordshire Terrier

Der American Staffordshire Terrier stammt im Unterschied zu den meisten anderen Terriern nicht aus Großbritannien, sondern aus den englischen Kolonien in Nordamerika und Kanada, was auch seinen Namen erklärt. Seine Vorfahren sind der „Bull-and-Terrier” und der Blue Paul Terrier, eine Rasse, die heute ausgestorben ist und die früher in Glasgow in Schottland gezüchtet wurde. Von dort aus verbreitete sich der American Staff in die Kolonien. Zu Beginn der 30er Jahre sind zwei Zuchtlinien entstanden. Bei der ersten sollten Hunde erschaffen werden, die einem genauen Standard entsprachen und ein starkes, aber sehr ausgeglichenes Temperament hatten. Daraus entstand der American Staffordshire Terrier. Die zweite Abstammungslinie zielte eher darauf ab, Kampfhunde zu erschaffen und brachte größere Exemplare mit einer ausgeprägteren Aggressionsbereitschaft und einer größeren Beißkraft hervor. Aus dieser Linie ging der American Pit Bull Terrier hervor, eine amerikanische Hunderasse, heute vom American Kennel Club, nicht aber von der FCI anerkannt wird.

FCI-Gruppe und Sektion der Rasse American Staffordshire Terrier

  • Gruppe 3 - Terrier

  • Section 3 : Bull type Terriers

Erziehung der Rasse American Staffordshire Terrier

Auch wenn der American Staff im Alltag ein sehr angenehmer Gefährte ist, führen seine Terrier-Charakterzüge dazu, dass er dickköpfig und stur ist, was manchmal ein Hindernis für seine Erziehung sein kann.

Außerdem erfordert die Sensibilität, die er von seinen Bulldoggen-Vorfahren hat, eine geduldige und sanfte Erziehung in Kombination mit einer gewissen Strenge.

Die Erziehung muss früh beginnen, um Autorität aufzubauen und vor allem, um zu vermeiden, dass der American Staffordshire Terrier schlechte Angewohnheiten bekommt. Wenn die angewandten Methoden kohärent und intelligent sind, kann dieser Hund sich sehr folgsam verhalten - im Gegensatz zur landläufigen Meinung.

Da dieser Hund zu den Listenhunden gehört, muss bei ihm schon im Welpenalter ein besonderes Augenmerk auf die Leinenführigkeit und die Akzeptanz des Maulkorbs gelegt werden.

Preis eines American Staffordshire Terriers

Der Preis eines American Staffordshire Terriers variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Ein Hund mit Zuchtbucheintrag kostet im Schnitt ca. 950 €. Die wertvollsten Abstammungslinien können für bis zu 2.700 € verkauft werden.

Als Budget muss man etwa 40 €/Monat einplanen, um den Bedürfnissen eines Hundes dieser Größe gerecht zu werden.

Möchten Sie einen Hund der Rasse American Staffordshire Terrier?

Amilo, Hund zur Adoption

2 Jahre

American Staffordshire Terrier

Ritze

SPIKE - sucht dringend neues Zuhause...., Hund zur Adoption

3 Jahre

American Staffordshire Terrier

Bremen

American Staffordshire Terrier adoptieren Tiere zur Adoption

American Staffordshire Terrier, die richtige Rasse für dich?

Test machen

Häufige Fragen

Wie alt werden American Staffordshire Terrier?

Was kostet ein American Staffordshire Terrier?

Wann ist ein American Staffhorshire Terrier ausgewachsen?

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Rasse
EInloggen zum Kommentieren

1 Kommentar

Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

1 Kommentar zu 1