Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Die schönsten großen Hunderassen für Anfänger und Experten

Großer Irischer Wolfshund und Zwergpinscher advice

Der Irische Wolfshund überragt alle seine anderen Artgenossen

© Shutterstock

Wo es für die einen ein kleiner Begleiter in Kniehöhe tut, kann bei anderen gar nicht genug Hund im Haus sein. Für alle Liebhaber von Hunden, die ihre Schnauze auch mal auf dem Esstisch ablegen, haben wir die schönsten großen Hunderassen zusammengefasst. Ob mit Kurzhaar oder Langhaar, für Anfänger oder Profis, das sind die schönsten Riesen auf vier Pfoten.

von Nina Brandtner

am 06.01.21, 15:11 aktualisiert

Große Hunderassen: Wann ist ein Hund groß?

Wie groß ein Hund ist, wird an seiner Widerristhöhe gemessen. So nennt man bei Tieren den Bereich, wo der Hals in die Schulter übergeht. Ab einer Größe von ca. 60 Zentimeter gelten Hunde als groß.

Wie groß ein Hund wird, hängt natürlich von seiner Rasse ab. In den Rassestandards der FCI sind die Normgrößen von Hunden eindeutig festgelegt. Meistens gibt es einen kleinen Unterschied zwischen Rüden und Hündinnen. Weibliche Tiere sind oft ein wenig kleiner als Männchen.

Große Hunderassen mit Kurzhaar, die nicht haaren

Ein großer Hund soll es sein, aber die Fellpflege dennoch nur ein kleiner Aufwand werden? Dann suchen Sie sich am besten einen großen Hund mit Kurzhaar aus. Hier muss nicht nur nicht ständig gebürstet werden, beim Fellwechsel versinken Sie zudem nicht in einem Berg aus verlorenen Hundehaaren.

Greyhound

Dieser große englische Windhund ist zwar rank und schlank, wird aber zwischen 68 und 76 cm groß. Er verliert kaum Fell und ist äußerst pflegeleicht. Allerdings braucht der Greyhound als schnellster Hund der Welt enorm viel Auslauf und sollte daher auf dem Land mit viel Platz leben.

Hunderasse: Greyhound
Große Hunderasse Greyhound
Der Greyhound
© Shutterstock

Cane Corso

Der Cane Corso ist eine italienische Dogge. Mit seiner Widerristhöhe von bis zu 68 cm und einem Gewicht von bis zu 50 kg ist er eine echte Erscheinung. Er eignet sich nicht nur hervorragend als Wachhund, sein sanftes und anhängliches Gemüt macht ihn auch zu einem guten Familienhund für erfahrene Halter.

Hunderasse: Cane Corso
Große Hunderasse Cane Corso
Der Cane Corso
© Shutterstock

Mastino Napoletano

Dieser imposante Molosser kann bis zu 70 kg wiegen und wird bis zu 75 cm groß! Dennoch fällt der erste Blick sofort auf seine tiefen Lefzen und die starken Falten in seinem Gesicht. Erst ist der ruhigste der Molosser und Fremden gegenüber zurückhaltend und scheu. Die Nähe zu seiner Familie schätzt er dagegen sehr.

Hunderasse: Mastino Napoletano
Große Hunderassen Mastino Napoletano
Der Mastino Napoletano
© Shutterstock

Rhodesian Ridgeback

Der aus Afrika stammende Rhodesian Ridgeback wurde ursprünglich für die Löwenjagd verwendet. Dafür musste er natürlich gut gebaut sein: Der Rhodesian Ridgeback wird 61 bis 69 cm groß. Auffällig ist auch sein Rückenkamm, dessen kurze Haare in die entgegengesetzte Fellrichtung wachsen.

Große Hunderasse Rhodesian Ridgeback
Der Rhodesian Ridgeback
© Shutterstock

Große Hunderassen mit Langhaar

Etwas pflegeintensiver aber dafür wunderschön sind große Hunderassen mit Langhaar. Die folgenden Hunde ziehen mit ihrer schönen Fellpracht und ihrer beeindruckenden Statur alle Blicke auf sich.

Bernhardiner

Nicht nur Liebhaber der Geschichten von Heidi und ihrem Hund Josef dürften auf den Bernhardiner gekommen sein. Diese treue, intelligente und freundliche Hunderasse eignet sich sehr gut für Familien, braucht aber viel Platz und ist nicht für ein Leben in der Wohnung gemacht.

Hunderasse: Bernhardiner
Große Hunderasse Bernhardiner
Der Bernhardiner
© Shutterstock

Landseer

Optisch hat dieser große Vierbeiner mit seinen bis zu 80 cm mehr von einem Kalb als von einem Hund. Der Landseer ist ruhig, beschützend und anhänglich und kann auch gut als Arbeitshund eingesetzt werden.

Hunderasse: Landseer
Große Hunderassse Landseer
Der Landseer
© Shutterstock

Tibet-Dogge

Dieser Koloss wird bis zu 71 cm groß und bis zu 80 kg schwer. Er nimmt seine Aufgabe als Beschützer und Wachhund sehr ernst und sollte deshalb nur bei erfahrenen Haltern ein Zuhause finden. Mit seiner dichten Mähne hat dieser unabhängige und vorsichtige Hund etwas von einem Löwen.

Hunderasse: Tibet-Dogge
Große Hunderasse Tibet Dogge
Die Tibet-Dogge
© Shutterstock

Riesenschnauzer

Der Riesenschnauzer ist zwar schlank, kann aber dennoch zwischen 60 und 70 cm groß werden. Er ist damit der größte der Schnauzer, der Mittelschnauzer und der Zwergschnauzer sind deutlich kleiner. Die Fellpflege dieses verspielten und sportlichen Hundes benötigt Zeit, er sollte regelmäßig zum Hundefrisör.

Hunderasse: Riesenschnauzer
Große Hunderassen Riesenschnauzer
Der Riesenschnauzer
© Shutterstock

Sehr große Hunderassen

Groß ist noch nicht genug, für Sie darf es ein echter Riese sein? Dann sehen Sie sich die folgenden drei sehr großen Hunderassen an – sie sprengen alle Superlative.

Deutsche Dogge

Die edle und elegante Deutsche Dogge ist der größte Hund der Welt und damit der Star dieses Artikels. Rüden können unglaubliche 90 cm groß und 70 kg schwer werden. Den Weltrekord für den größten Hund hält aktuell übrigens Dogge Freddy, die über 1 Meter groß ist. Deutsche Doggen lieben ihre Familien über alles und sind sehr freundliche Wesen.

Hunderasse: Deutsche Dogge
Große Hunderassen Deutsche Dogge
Die Deutche Dogge
© Shutterstock

Irischer Wolfshund

Der geduldige und kinderliebe Irische Wolfshund ist der größte Windhund und kann bis zu 86 cm groß werden. Wie es bei vielen sehr großen Hunderassen leider der Fall ist, wird dieser Riese mit einer Lebenserwartung von 8 Jahren nicht sehr alt. Bis dahin macht dieser sanfte und treue Begleiter aber viel Freude.

Hunderasse: Irischer Wolfshund
Große Hunderasse Irischer Wolfshund
Der Irische Wolfshund
© Shutterstock

Barsoi

Ein weiterer Windhund, der ein echter Riese werden kann: Der russische Barsoi erreicht eine Körpergröße von bis zu 85 cm. Zuhause ist der Barsoi sehr ruhig und wohlüberlegt, bei der Jagd zeigt er aber sein Temperament. Er hat starke Instinkte, die seine Halter kontrollieren lernen sollten.

Hunderasse: Barsoi
Große Hunderasse Barsoi
Der Barsoi
© Shutterstock

Große Hunderassen für Anfänger und als Familienhunde

Sie wünschen sich einen großen Vierbeiner, haben aber noch kaum Erfahrung mit Hunden? Kein Problem: Diese großen Hunderassen sind auch für Anfänger geeignet.

Deerhound

Den Schottischen Hirschhund zeichnen seine Intelligenz, sein Gehorsam und seine Jagdfreudigkeit aus. Mit einer Widerristhöhe von bis zu 80 cm gehört auch er zu den sehr großen Hunderassen. Im Gegensatz zu anderen Windhunden ist er verschmust, anhänglich und gesellig und eignet sich daher auch gut als Anfängerhund.

Hunderasse: Deerhound
Große Hunderasse Deerhound
Der Deerhound
© Shutterstock

Berner Sennenhund

Dank seiner Ruhe, Sanftheit und Anhänglichkeit macht sich der Berner Sennenhund gut als Anfängerhund. Dennoch sollte man diesen große Kraftkerl nicht unterschätzen und schon früh mit einer konsequenten Erziehung beginnen – schließlich wird er bis zu 70 cm groß und 60 kg schwer.

Hunderasse: Berner Sennenhund
Große Hunderasse Berner Sennenhund
Der Berner Sennenhund
© Shutterstock

Magyar Vizsla

Sofern seine Halter sportlich sind und genügend Zeit für ihn aufbringen, ist der bis zu 64 cm große Magyar Vizsla ein hervorragender Anfängerhund. Er kann sehr gut mit Kindern umgehen und ist intelligent, gesellig, lebensfroh und folgsam.

Hunderasse: Magyar Vizsla
Große Hunderasse Magyar Vizsla
Der Magyar Vizsla
© Shutterstock

Großer weißer Hund: Große Hunderassen in weiß

Sie suchen nach einem großen, weißen Hund? Dann sollten Sie die folgenden drei wunderschönen Vierbeiner kennen.

Wamiz-Ratgeber: Weiße Hunde

Tatra-Schäferhund

Der Polski Owczarek Podhalanski oder auch Tatra-Schäferhund wird zwischen 60 und 70 cm groß. Sein wunderschönes weißes Fell ist am Kopf kürzer und am Körper länger und bildet am Hals eine Art Halskrause. Dieser Tatrahund ist ein hervorragender Wachhund, der aber auch gut mit Kindern kann.

Große Hunderasse Tatra Schäferhund
Der Polski Owczarek Podhalanski
© Shutterstock

Pyrenäenberghund

Dieser Herdenschutzhund aus den Bergen hat weißes Fell, das von grauen oder gelblichen Flecken durchsetzt sein kann. Es ist lang, dicht und weich. Der intelligente und freundliche Hund ist allerdings nicht für Anfänger geeignet, er braucht ein konsequente Erziehung.

Hunderasse: Pyrenäenberghund
Pyrenäenberghund
Der Pyrenäenberghund
© Shutterstock

Weißer Schweizer Schäferhund

Dieser ungewöhnliche Schäferhund zieht dank seines strahlend weißen Fells sofort alle Blicke auf sich. Die Rüden dieser loyalen, intelligenten und anhänglichen Rasse werden bis zu 66 cm groß. Der Weiße Schweizer Schäferhund ist ein sportlicher und sehr gehorsamer Vierbeiner, der mit dem richtigen Training ein absoluter Traumhund wird.

Große Hunderasse Weißer Schweizer Schäferhund
Der Weiße Schweizer Schäferhund
​​​​​© Shutterstock

Großer schwarzer Hund: Große Hunderassen in schwarz

Diese großen schwarzen Riesen können ganz schön einschüchtern wirkend – dabei haben sie allesamt wundervolle Charaktere. Die drei schönsten großen schwarzen Hunde finden Sie im Folgenden.

Wamiz-Ratgeber: Schwarze Hunde

Neufundländer

Diesen außergewöhnlichen Hund gibt es neben schwarz auch in den Farben braun und weißgefleckt. Der anhängliche und sehr zuverlässige Neufundländer kann zwischen 64 und 73 cm groß werden und stolze 70 kg wiegen. Seine gute Laune und seine hohe Intelligenz machen den Newie übrigens auch zum perfekten Familienhund.

Hunderasse: Neufundländer
Große Hunderasse Neufundländer
Der Neufundländer
© Shutterstock

Hovawart

Der Name dieser deutschen Hunderasse bedeuet soviel wie Hofwächter, was auf seine exzellenten Fähigkeiten als Wachhund hindeutet. Den Hovawart gibt es in schwarz, mit lohfarbenen Abzeichen oder in hellrehbraun. Dieser bis zu 70 cm große Riese ist anhänglich, verspielt, intelligent und selbstsicher.

Hunderasse: Hovawart
Große Hunderasse Hovawart
Der Hovawart
© Shutterstock

Dobermann

Der Dobermann ist zumindest in Deutschland einer der bekanntesten Vertreter großer Hunderassen: Er wird bis zu 72 cm groß. Er ist entweder braun oder schwarz, besonders charakteristisch ist aber der rostrote Brand. Trotz seiner abschreckenden Wirkung als Wachhund ist er ein anhänglicher und sensibler Begleithund, der seine Halter über alles verehrt.

Hunderasse: Dobermann
Große Hunderasse Dobermann
Der Dobermann
© Shutterstock
Leseempfehlung