News :
wamiz-v3_1

Hovawart

Hovawart
Erwachsener Hovawart © Shutterstock
Hovawart
Hovawart Welpe © Shutterstock
Welpe

Der Hovawart ist ein starker und vielseitiger Arbeitshund. Er hat einen ausgewogenen und selbstsicheren Charakter. Außerdem ist dieser Hund seiner sozialen Gruppe überaus treu und es liegt ihm am Herzen, sie vor Bedrohungen zu schützen. Seine Fähigkeiten führen dazu, dass er sowohl als Wach- und Schutz-, als auch als Rettungs- und Suchhund gut geeignet ist.

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : Zwischen 12 und 14 Jahren
  • Charakter : Anhänglich, Verspielt, Intelligent
  • Größe : Groß
  • Felltyp : Lang
  • Preis : Zwischen 1000 € und 1200 €

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 2 - Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde

Sektion

Aussehen des Hovawarts

Größe

Weibchen Zwischen 58 und 65 cm
Männchen Zwischen 63 und 70 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 25 und 35 kg
Männchen Zwischen 25 und 35 kg

Fellfarbe

Schwarz mit lohfarbenen Abzeichen, vollkommen Schwarz oder Hellrehbraun. Der schwarze Hovawart ist in der Regel am beliebtesten.

Felltyp

Ds Fell des Hovawart ist lang, dicht und leicht gewellt, mit sehr wenig Unterwolle.

Augenfarbe

Die Augen des Hundes sind dunkelbraun.

Beschreibung des Aussehens

Es handelt sich um einen mittelgroßen Hund mit einer leicht langgezogenen Körperform. Sein Kopf ist kräftig und weist eine breite, gewölbte Stirn auf. Der Stop ist deutlich ausgeprägt. Die ovalen Augen stehen weder hervor, noch sind sie tiefliegend. Die Ohren sind hoch angesetzt und stehen deutlich auseinander. Sie sind dreieckig, liegen leicht an den Wangen an und ihre Spitzen sind leicht abgerundet. Die Rute reicht bis über das Sprunggelenk hinaus, ohne jedoch den Boden zu berühren. Je nach der Stimmung des Hundes hängt sie herab oder kann angehoben und gebogen getragen werden.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist ein von Natur aus ausgesprochen freundlicher Hund, der sehr an den Mitgliedern seiner Adoptivfamilie hängt.

Verspielt

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist ein idealer Spielgefährte für Kinder.

Ruhig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich um einen sanften und vorsichtigen Hund, der aber großen Enthusiasmus an den Tag legt, wenn ihm eine unterhaltsame Aktivität angeboten wird.

Intelligent

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser vielseitige Arbeitshund hat zahlreiche Fähigkeiten.

Jagdfreudig

yellow-paw grey-paw grey-paw

Bei Such- und Rettungsaktivitäten bringt der Hovawart seinen herausragenden Geruchssinn eher zum Einsatz, als bei der Jagd.

Scheu

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er ist wachsam, aber niemals grundlos aggressiv. Der Hovawart ist ein freundlicher Gastgeber, es sei denn, er wittert eine Bedrohung.

Unabhängig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser große Hund ist ziemlich naturbelassen, braucht aber dennoch regelmäßigen Kontakt zu Menschen, um sich voll zu entfalten.

Verhalten des Hovawarts

Kann alleine bleiben

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wenn der Hovawart schon von klein auf positiv und progressiv ans Alleinsein gewöhnt wird, kann er ruhig auf die Rückkehr seiner Besitzer warten. Die Phasen ihrer Abwesenheit dürfen aber nicht zu häufig vorkommen und nicht zu lang ausfallen.

Gehorsam

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen sehr intelligenten Hund, der schnell begreift, was man von ihm erwartet, wenn die Erziehungsmethoden kohärent, respektvoll und positiv sind.

Dieser Hund lernt gern und macht seinen Besitzern gern eine Freude. Seine Erziehung und Sozialisierung müssen so früh wie möglich beginnen, um den ausgeglichenen Hund in ihm zum Vorschein zu bringen.

Bellen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Als guter Wach- und Schutzhund setzt er sein Gebell maßvoll ein, um vor Eindringlingen zu warnen und diese abzuschrecken.

Ausreißer

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es ist sehr selten, dass so ein guter Wachhund ausbüxt.

Zerstörerisch

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wenn er sich langweilt und nicht genug Unterhaltung bekommt, kann er Dummheiten machen, aber in der Regel handelt es sich um einen ruhigen Hund.

Gierig

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist überaus verfressen. Man muss darauf achten, ihn nach einer Mahlzeit nicht zu stark körperlich zu fordern, um Magendrehungen zu vermeiden.

Wachhund

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist ein ausgezeichneter Wachhund, der abschreckend wirken kann, aber niemals grundlos angreifen würde. Er ist sehr selbstsicher und es liegt ihm am Herzen, seine Adoptivfamilie vor möglichen Bedrohungen zu schützen.

Ersthund

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er kann ein sehr guter Ersthund sein, wenn seine Erziehung und Sozialisierung nicht vernachlässigt werden.

Lebensstil

Hovawart in der Wohnung

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er kann in einer Wohnung leben und sich an das Treiben der Stadt gewöhnen, wenn man genug mit ihm spazieren geht und er sich genügend austoben kann.

Ein Leben auf dem Land in einem Haus mit Garten ist aber ideal für ihn.

Sportlich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Arbeitshund braucht nicht nur physische, sondern auch mentale Herausforderungen. Er muss Gelegenheiten dazu bekommen, sein Potenzial bei verschiedenen Aktivitäten wie Spurensuche, Mantrailing, Dog Dancing, Canicross etc. zum Einsatz zu bringen.

Reisen

yellow-paw grey-paw grey-paw

Dieser ausgeglichene Hund kann im Auto mitreisen, wenn er gut erzogen ist. Allerdings erschwert seine Größe Reisen in öffentlichen Transportmitteln manchmal.

Geselligkeit

Verträgt sich mit Katzen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Der Hovawart muss schon als Welpe mit einer Katze zusammen aufgewachsen sein, um ein friedliches und sicheres Zusammenleben der Tiere zu ermöglichen.

Verträgt sich mit Hunden

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser große Hund braucht regelmäßige, stets positive und begleitete Begegnungen mit Artgenossen, um den respektvollen Umgang mit anderen Hunden erlernen zu können.

Geeignet für Kinder

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er ist ein sehr guter Spielgefährte für Kinder, aber diese müssen ihn respektvoll behandeln, um Zwischenfälle zu vermeiden.

Geeignet für Senioren

yellow-paw grey-paw grey-paw

Aufgrund seiner Kraft und seines ausgeprägten Bewegungsdrangs passt er nicht zu älteren Menschen.

Preis eines Hovawarts

Der Preis eines Hovawarts variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Ein Hund mit Zuchtbucheintrag kostet im Schnitt 1.000 €. Die wertvollsten Abstammungslinien können für über 1.200 € verkauft werden.

Das durchschnittliche Budget, das für die körperlichen Bedürfnisse eines Hundes dieser Größe erforderlich ist, liegt bei ca. 50 €/Monat.

Fellpflege des Hovawarts

Sein langes Fell erfordert außer regelmäßigem Bürsten zur Vermeidung der Entstehung von Knoten keine besondere Pflege.

Haarausfall

In den Phasen des Fellwechsels können schnell viele ausgefallene Haare zusammenkommen, was tägliches Bürsten unerlässlich macht.

Ernährung des Hovawarts

Dieser große Hund braucht zwei Mahlzeiten am Tag, die aus hochwertigem Trockenfutter oder hausgemachten Rationen (rohes Fleisch, Gemüse und kohlenhydratreiche Lebensmittel) bestehen können.

Die Tagesrationen müssen nicht nur an den Körperbau des Hundes, sondern auch und vor allem an das Ausmaß seiner körperlichen Bewegung und seine Lebensweise angepasst werden.

Gesundheit des Hovawarts

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung beträgt ca. 13 Jahre.

Robust

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich um einen ursprünglichen und robusten Hund, der allerdings unter den Gesundheitsproblemen leiden kann, die bei großen Hunden oft vorkommen.

Hitzeverträglich

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Hitze kann ihm zu schaffen machen, weshalb seine Aktivitäten reduziert werden müssen, um ihn zu schützen.

Kälteverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Trotz seiner geringen Unterwolle kann dieser Hund schlechtes Wetter und Kälte gut verkraften.

Neigt zu Übergewicht

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Man muss darauf achten, diesem großen Hund eine ausgewogene Ernährung zu bieten, um Übergewicht zu vermeiden, welches seinen Gelenken sehr schaden würde.

Häufige Krankheiten

  • Hüftdysplasie
  • Degenerative Myelopathie (DM)

Gut zu wissen

Das Wort Hovawart kommt aus einem deutschen Dialekt aus dem Mittelalter. Hova bedeutet „Hof“ und Wart „Wächter“.

Geschichte

Es handelt sich um eine Rasse, deren Wurzeln sehr weit zurückreichen. In mittelalterlichen Rechtstexten wurde der Hovawart mit großer Achtung erwähnt, wie zum Beispiel im Schwabenspiegel (1380), in dem es heißt, dass jeder, der das Leben eines Hundes dieser Rasse in Gefahr brachte, zu einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde. Am Ende des Ersten Weltkriegs war diese Rasse fast ausgestorben, wurde aber vom Wissenschaftler K. F. König gerettet. Die FCI erkannte die Rasse 1955 offiziell an.

Namen

Gute Namen für einen Hovawart: Murphy, Lucy, Tucker, Cleo