Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Es gibt Nachrichten vom weltberühmten Kater Murchyk aus der Ukraine

Der zerzauste Kater. cat-sad

Ein bewegender Moment: Murchyk lässt sich nicht unterkriegen!

© UA Animals

Die bewegende Geschichte von Murchyk ist zu einem wahren Sinnbild des Widerstandes geworden. Denn der stolze Kater gibt nicht auf – egal wie schlimm es kommt.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Die ganze Welt blickt weiterhin sorgenvoll auf die Ukraine. Dort gibt es nun einen Widerstandskämpfer der besonderen Art, den alle in ihr Herz geschlossen haben: eine stolze und unnachgiebige Samtpfote namens Murchyk. Denn egal wie schlimm es kommt – Murchiyk lässt sich davon nicht unterkriegen!

Dabei hatte die ukrainische Stadt Borodianka unter schweren Angriffen gelitten. Die Stadt liegt inzwischen in Schutt und Asche; umso bewegender war der Anblick für einige Journalisten, als Retter den Kater aus dem Schutt hervorziehen. Lebend! Zwar hat Murchyk eine verbrannte Nase und zerzaustes Fell, doch seinen Stolz lässt er sich von all dem trotzdem nicht nehmen.

 

Kater Murchyk aus der Ukraine ist weltbekannt

Ein genau in diesem Moment aufgenommenes Foto des Katers hat einen Siegeszug um die Welt angetreten. Inzwischen ist er bereits so etwas wie eine kleine Legende. Da man anfangs nichts über ihn wusste und zu wem er gehört, durfte der unbeugsame Stubentiger zunächst sogar im Innenministerium wohnen und wurde dort bestens versorgt – mit Streicheleinheiten und Futter.

Dank mehrerer Verlautbarungen des Innenministeriums konnten schließlich sogar Murchyks Halter aufgespürt werden! Sie waren überglücklich, ihren Kater wieder in die Arme zu schließen. Dennoch hat diese Geschichte leider kein Happy End. Denn letzten Endes musste sich der stolze Kater dann doch geschlagen geben. Obwohl die Tierärzte ihr Bestes für Murchyk gaben, trat er die Reise über die Regenbrücke an.

 

🐈 Murchyk became a symbol of resistance in Borodianka — a town that was severely shelled by the Russian troops....

Posted by Ukraine UA on Thursday, April 14, 2022
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren