Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Was kostet die Kastration von Kater und Katze?

Katze nach Kastration advice
© Shutterstock

Bei allen verantwortungsbewussten Katzenhaltern steht früher oder später eine Kastration des Vierbeiners an. Lesen Sie hier, welche Kosten bei einer Kastration von Katze oder Kater auf Sie zukommen.

von Nina Brandtner

Am 18.09.20, 16:42 veröffentlicht

Kater kastrieren: Kosten 2020

Der richtige Zeitpunkt für die Kastration Ihres Katers ist gekommen? Dann machen Sie einen Termin beim Tierarzt. Sie können vorher telefonisch erfragen, mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Meist veranschlagen Tierärzte für die Kastration eines Katers zwischen 65 und 90 Euro.

Der Veterinär entfernt hierbei unter Vollnarkose die außen liegenden Hoden.

Steigen beide oder ein Hoden im Kittenalter nicht nach unten und in den Hodensack ab, sprechen Experten von Kryptorchismus. Das Entfernen von im Körper liegenden Hoden ist besonders wichtig, da betroffene Tiere anfällig für Krebs sind. Je nach Lage der innenliegenden Hoden ist die Operation entsprechend aufwändiger. Für die Kastration bei vorliegendem Kryptorchismus ist mit 150 Euro oder mehr zu rechnen.

Der Preis richtet sich nach vielen Faktoren. Dazu zählen der Aufwand für das Finden der Hoden sowie die genaue Lage – befindet sich der Hoden im Leistenkanal oder muss der Arzt für die OP die Bauchhöhle öffnen?

Katze wird kastriert
Für die Kastration eines Katers müssen Sie mit 65 bis 90 Euro rechnen
© Shutterstock

Katze kastrieren: Kosten 2020

Die Kastration einer Katze kostet zwischen 120 bis 150 Euro. Sie ist teurer, weil der Tierarzt hierfür die im Körper liegenden Eierstöcke durch die Bauchdecke entfernen muss. Auch die Versorgung der Wunde dauet etwas länger. Falls Sie sich nun fragen, was eine Sterilisation der Katze kostet, lautet die Antwort: Diese ist nicht günstiger, allerdings meist sinnlos.

Denn bei der Sterilisation durchtrennt der Arzt die Eileiter – beim männlichen Tier die Samenleiter. Dadurch kann die Katze sich nicht mehr fortpflanzen, der Einfluss der Hormone bleibt jedoch gleich. Die Katze wird weiterhin rollig und geht auf die Suche nach paarungsbereiten Katern. Eine Sterilisation ist also keine Alternative zur Kastration.

So kommt der Preis einer Kastration zustande

Veterinäre halten sich an die Gebührenordnung für Tierärzte. Dabei handelt es sich um eine Preisliste für jede tierärztliche Tätigkeit. Bei der Preisgestaltung haben die Praxen einigen Spielraum, denn sie können Leistungen nach dem einfachen, zweifachen oder dreifachen Gebührensatz berechnen.

Der einfache Satz für die Kastration eines Katers liegt aktuell bei 19,24 Euro, der dreifache entsprechend bei 57,72 Euro. Bei einer Katze sind es 57,72 Euro im einfachen Satz. Aber Achtung: In diesem Preis ist nur das Kastrieren selbst inbegriffen. Hinzu kommen Kosten für die Untersuchungen, für die Narkose und die Wundbehandlung. Der Gebührensatz darf nicht unterschritten werden.

Katze nach OP
Auch die Narkose der Katze kostet extra
© Shutterstock

Für Kastrationen von Katzen gibt es allerdings seit 2017 eine Sonderregelung: Tierärzte können individuelle Preise mit Tierschutzorganisationen vereinbaren. So können die Veterinäre zum Beispiel Kastrationsaktionen unterstützen. Für den privaten Katzenhalter macht diese Regel allerdings keinen Unterschied.

Warum unterscheiden die Preise für Kastrationen sich?

Wer bei verschiedenen Tierärzten anfragt, erhält meist unterschiedliche Preise für die Kastration eines Katers oder einer Katze. Dies hat verschiedene Gründe. Wir wissen bereits: Die Gebührenordnung für Tierärzte erlaubt einen Spielraum. So kann ein Tierarzt mit einer Praxis in der Innenstadt von München tendenziell einen höheren Gebührensatz als ein Tierarzt mit Praxis auf dem Land verlangen.

Auch kann ein Tierarzt für Tierschutz-Katzen den einfachen Satz veranschlagen, während er im Alltagsgeschäft den 1,5-fachen anwendet. Ebenso schlägt sich die Art der Behandlung im Preis nieder: Zum Beispiel sind schonendere Inhalationsnarkosen etwas teurer, Materialkosten können ebenfalls schwanken. Nach der Behandlung können Sie um eine Rechnung bitten, die die einzelnen Posten auflistet.

Wichtiger als der günstigste Preis ist, dass Sie und Ihr Vierbeiner sich gut aufgehoben fühlen und der Tierarzt ein offenes Ohr für Ihre Fragen hat.