❗️ Wichtige Umfrage für Haustierhalter

Werbung

Katzenhalter aufgepasst: Das müsst ihr im Sommer beachten

Katze liegt in Sonne

Die besten Tipps für Katzenhalter im Sommer.

© Shutterstock/Andrii_Lomovskii

Wie schütze ich meine Katze vor Hitze und wer kümmert sich, wenn ich im Urlaub bin? Auf diese und viele weitere Fragen im Sommer finden Katzenhalter bei uns Antworten.

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

Der Sommer ist da und nicht nur wir Menschen verbringen gerne viel Zeit draußen, sondern auch unsere tierischen Sonnenanbeter die Katzen.

Damit die Miezen die warme Jahreszeit gut überstehen, gibt es für ihre Herrchen und Frauchen einiges zu beachten. Das Wichtigste haben wir in aller Kürze zusammengefasst.

 

Katzen vor Hitze schützen

Anders als Menschen können Katzen nicht schwitzen, was an besonders heißen Tagen im Jahr zu Beschwerden führen kann. Vor allem Wohnungskatzen sind hier auf die Mithilfe ihrer Halter angewiesen.

1. Abkühlung für die Katze

Bieten Sie Ihrer Mieze einen kühlen Ort, an dem sie Zuflucht vor der sommerlichen Hitze findet: ein Kellerraum, ein gefliestes Badezimmer oder spezielle Kühlmatten für Haustiere.

Katze vor Hitze schützen.©Shutterstock / DiPres

Sie können auch das Fell Ihrer Katze leicht befeuchten: das erfrischt und die Mieze verliert nicht so viel Flüssigkeit, weil sie sich weniger putzt.

Trinkbrunnen für Katzen: Immer frisches Trinkwasser

2. Frische Luft am Morgen und Abend

Achten Sie darauf, die Wohnung morgens und abends gut zu lüften, um die Temperaturen in der Wohnung herunter zu kühlen.

Vorsicht: Immer wieder bleiben Katzen in gekippten Fenstern stecken und Klimaanlagen bergen ein großes Erkältungsrisiko.
Trinkt die Katze im Sommer genug?©Shutterstock / Rita_Kochmarjova

3. Katze sommerlich füttern

Ist es warm, liegen Katzen gerne auf der faulen Haut, dabei fährt der Energiebedarf runter. Das heißt, die Mieze muss auch weniger fressen.

Geben Sie ihr lieber über den Tag verteilt mehrere kleine Portionen.

Vorsicht: Nassfutter wird bei Hitze schnell schlecht und zieht Fliegen an, die es zur Eiablage nutzen.

Obst und Gemüse für Katzen im Sommer

Wer freut sich im Sommer nicht auch auf das ganze frische Obst und Früchte wie Wassermelonen, die an heißen Tagen Erfrischung bringen. Doch ist das Obst auch für unsere Katzen gut?

Eis für Katzen im Sommer.©Shutterstock / Nils Jacobi

Heidelbeeren: Reich an Antioxidantien und Vitaminen eigenen sich die kleinen Beeren hervorragend als Snack für unsere Miezen.

Wassermelone: Auch die Wassermelone eignet sich hervorragend als sommerlicher Snack für Katzen.

Allerdings unter einer Bedingung: Kerne und Schale der Wassermelone sind tabu!

Erdbeere: Ein paar Erdbeeren können eurer Mieze nicht schaden, aber bitte in Maßen! Zu viele Erdbeeren können zu Durchfall führen.

Gartenparty bei Katzenhaltern

Wer lädt im Sommer nicht gerne mal zu einem Grillfest ein? Die sommerlichen Treffen sind für alle immer eine große Freude, nur für unsere samtpfotigen Begleiterinnen bergen sie Gefahren. Insbesondere der Grill:

Normalerweise würde sich eine Katze von Feuerquellen fernhalten, doch vor allem Elektrogrills sind für die Miezen heimtückisch, weil keine Flamme erkennbar ist. Dann ist da noch der köstliche Fleischgeruch … und schon hat sich die Mieze verbrannt.

Vorsicht: Sichern Sie den Grill nach Gebrauch. Kohlen und Roste bleiben noch lange heiß, selbst wenn man es nicht mehr sieht.
Dürfen Katzen Grillfleisch fressen? ©Shutterstock / Omkoi

Doch Verbrennungen sind nicht die einzigen Gefahren, die bei einem Grillfest für Katzen lauern: Auch die gegrillten Speisen und insbesondere das Fleisch sind für Katzen ungesund. Sie sind viel zu stark gewürzt und vor allem angebrannte Stellen können krebserregend sein.

Vorsicht: Verpacken Sie Grillreste daher immer gut.

Katzen im Sommer vor Parasiten schützen

Schützen Sie Ihre Katze vor Flöhen und Zecken!©Shutterstock / IRINA ORLOVA

Im Sommer ist die Hochzeit von Zecken und anderen Parasiten, die gerne unsere Katzen befallen. Um Ihre Mieze vor einem Befall und übertragbaren Krankheiten zu schützen, sollten Sie sie regelmäßig absuchen.

Vorsicht: Das gilt auch für Wohnungskatzen!

Zur Vorbeugung eines Befalls von Flöhen, Milben, Zecken und Co, ist der richtige Insektenschutz das A und O.

Perfekt vorbereitet: Sommerurlaub mit oder ohne Katze

In jedem Jahr stellt sich vor dem Sommerurlaub die Frage: Wer kümmert sich um die Katze? Während viele lieber zuhause bleiben, als ihre Mieze in die Obhut Fremder zu geben, oder zuhause bleiben müssen, weil sie niemanden finden, der sich kümmern will, werden jährlich aus denselben Gründen auch immer wieder Tausende Tiere ausgesetzt.

Mit der Katzen fliegen: Alles Wissenswerte

Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, entweder einen schönen Urlaub mit Katze zu verbringen, oder die Mieze zum Beispiel in eine Katzenpension zu geben:

Mit der Katzen in den Urlaub: So geht’s!©Shutterstock / Monika Wisniewska

Wer sich jedoch auch im Sommerurlaub nicht von seiner Katze trennen möchte, kann diese auch mitnehmen. Es gibt zahlreiche katzenfreundliche Urlaubsoptionen.

Urlaub mit Katze: Tipps und Tricks

8. August Weltkatzentag

Am 8. August ist übrigens Weltkatzentag - falls Sie Ihrer Mieze etwas Gutes tun wollen!

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren