Werbung

Beiger Hund mit lockigem Fell bekommt Anti-Flohmittel in den Nacken

Flohmittel können Flöhe effizient bekämpfen

© alexei_tm/Shutterstock

Hilfe mein Hund hat Flöhe: Diese Flohmittel helfen!

von Cora Meininghaus

Am veröffentlicht am aktualisiert

Dank Werbung ist Wamiz kostenlos

Werbung wird geladen ...

Dank Werbung ist Wamiz kostenlos

Werbung wird geladen ...

Flohbisse können Ihrem Hund das ganze Jahr über zu schaffen machen. Zudem übertragen Flöhe Krankheiten, weshalb es wichtig ist, ein wirksames Anti-Flohmittel gegen sie zu finden.

Präventive oder kurative Behandlung, Anti-Flohhalsband, Spray, Pipette, Shampoo oder Tabletten - es gibt eine breite Auswahl an Mitteln gegen Parasiten bei Hunden. Manche Behandlungen dienen nur der Insektenabwehr, während andere die Flöhe zusätzlich wirksam abtöten.

Sie können sich für ein chemisches oder ein völlig natürliches Anti-Flohmittel entscheiden. Wählen Sie das Mittel auf der Grundlage Ihrer Ansprüche, aber auch des Alters, Gewichts, der Gewohnheiten und der Umgebung Ihres Hundes aus (Wohnung oder Haus mit Garten, Kleinkind anwesend oder nicht).

Es ist wichtig, Ihr Haustier das ganze Jahr über zu behandeln. Am besten sollten Sie schon direkt beim Einzug Ihres Welpen mit der Gabe eines Anti-Flohmittels beginnen.

Sie bekommen bald Ihren ersten Hund? Bei aller Freude könnten Flöhe Ihr Glück bald trüben. Um das zu vermeiden, haben wir einen Vergleichstest angestellt, der Sie dabei unterstützen soll, die kleinen Plagegeister effizient zu bekämpfen.

Anti-Flohspray für Hunde von Petsly

Das Natürlichste

Anti-Floh-Spray von Petsly Das Natürlichste
Dieses Anti-Flohspray für Hunde hält auch, Läuse und Zecken fern. Da es aus ätherischen Ölen hergestellt wird, verbreitet es einen angenehmen Duft.
Petsly-Flohspray mit Zitronengrasöl

Dieses Anti-Flohspray enthält ätherische Öle von Zitronengras, Vanille und Geranien, die für ihre Wirksamkeit gegen Parasiten bekannt sind. 

In diesem Anti-Flohmittel sind keinerlei Chemikalien enthalten, daher eignet es sich auch für Hunde mit empfindlicher Haut

Die Anwendung ist ganz einfach und ersetzt Flohhalsbänder oder Shampoos wirkungsvoll. Verabschieden Sie sich von Flöhen, Bettwanzen und Milben!

Eine Flasche enthält 500 ml. 

Bayer Advantage Spot-on Flohmittel

Das Anwendungsfreundlichste

Bayer Advantage Spot-on Flohmittel Das Anwendungsfreundlichste

Diese Behandlung gegen Flöhe wirkt 6 Wochen lang und ist für Hunde ab 2 Monaten geeignet. Die Packung mit 4 Pipetten bietet Ihrem vierbeinigen Begleiter also 24 Wochen Schutz.

Bayer Advantage Spot-on Flohmittel für Hunde zwischen 10 und 25 kg

Beim Wirkstoff in den Pipetten handelt es sich um Imidacloprid. Er wirkt sowohl insektenabwehrend als auch insektizid und eliminiert nach der Anwendung sehr schnell die Parasiten, die sich auf Ihrem Haustier befinden.

Für ein korrektes Auftragen des Mittels müssen Sie ein paar Tropfen zwischen die Schulterblätter des Hundes sowie an verschiedene Stellen seines Rückens träufeln. Es muss sich hierbei um Bereiche handeln, an denen er sich nicht lecken kann.

Scheiteln Sie das Fell, um den Wirkstoff direkt auf die Haut aufzutragen. So kann er sich über den ganzen Körper verteilen, um Ihren Hund von der Nasen- bis zur Schwanzspitze zu schützen.

Anti-Flohspray Frontline

Das Radikalste

Anti-Flohspray Frontline 250 ml Das Radikalste

Dieses Spray wirkt sowohl gegen Flöhe, als auch gegen Zecken. Dieses Anti-Flohmittel ist leicht anzuwenden: Man muss es nur auf das Fell des befallenen Tieres sprühen.

Anti-Flohspray Frontline 250 ml: mit kraftvollem Wirkstoff

Flöhe und andere Parasiten sterben innerhalb weniger Stunden nach dem Auftragen dieses Anti-Flohmittels ab. Es enthält Fipronil, einen Wirkstoff, der ungebetene Gäste eliminiert und abschreckt.

Es ist wichtig, die auf dem Beipackzettel angegebene Dosierung zu beachten, damit dieses Spray seine Wirkung voll entfalten kann: Sie müssen die Menge an Spray auf das Fell Ihres Haustiers sprühen, die seinem Körpergewicht gerecht wird.

Dieses Mittel gegen Flöhe ist sowohl für Hunde als auch für Menschen völlig ungefährlich. Zudem ist es geruchlos und bildet keinen fettigen Film auf dem Fell.

Beaphar Zecken- und Flohschutz Spot on

Das beste Preis-Leistungsverhältnis

Beaphar Spot-On zum Schutz vor Zecken und Flöhen Das beste Preis-Leistungsverhältnis

Diese Pipetten bekämpfen wirksam Flöhe und Zecken, indem sie die Parasiten töten, die sich bereits auf dem Tier befinden, und weitere abschrecken. Sie sind für Hunde mit einem Gewicht von bis zu 15 kg geeignet.

Beaphar Spot-On gegen Zecken und Flöhe: 3 Monate wirksam

Dieses insektizide Anti-Flohmittel kann für Welpen ab einem Alter von zwölf Wochen verwendet werden. Nach dem Auftragen des Produkts können Sie eine sofortige Wirkung beobachten.

Dieses Mittel gegen Flöhe dient zugleich auch der Schönheitspflege, denn es lässt das Fell glänzen. Um es aufzutragen, muss man zunächst die kleine Schutzkappe der Pipette abschneiden, wozu sie aufrecht gehalten werden muss, damit sie nicht ausläuft.

Scheiteln Sie dann das Fell im Nacken des Hundes und drücken Sie die gesamte Flüssigkeit aus der Pipette. Das Anti-Flohmittel verteilt sich von selbst auf dem ganzen Körper. das Set enthält drei Pipetten und ermöglicht damit neunmonatigen Schutz für Ihren Vierbeiner.

Welche Flohmittel für Hunde gibt es?

Es gibt verschiedenste Arten von Anti-Flohprodukten und -accessoires.

  • Pipetten gegen Flöhe gehören zu den am häufigsten verwendeten Mitteln. Sie sind einfach zu verwenden: Man braucht nur ein paar Tropfen in den Nacken des Hundes zu träufeln.
  • Es gibt auch Flohmittel in Form von einem Spray, das auf das Fell gesprüht wird.
  • Anti-Flohhalsbänder bieten einen langfristigen Schutz.
  • Sie können sich auch für Tabletten entscheiden, welche unter das Futter Ihres Haustiers gemischt werden müssen. Allerdings wirkt dieses Flohmittel zum Schlucken nur gegen die Parasiten, die sich bereits auf dem Hund befinden und nicht gegen die in seiner Umgebung.
  • Wenn Ihr Hund sehr viele Flöhe hat, ist ein antiparasitäres Shampoo eine radikale Lösung für dieses Problem.
  • Anti-Flohpulver funktioniert auch sehr gut, darf aber nicht bei Hunden mit Hautverletzungen verwendet werden.

Natürliche oder chemische Flohmittel für den Hund?

Zuerst müssen Sie sich fragen, ob Sie eine präventive oder kurative Behandlung oder beides zugleich suchen. Es gibt zwei Arten von Mitteln zur Auswahl: natürliche und chemische Mittel gegen Flöhe. Letztere enthalten hochwirksame aktive Moleküle, die sowohl insektizid als auch insektenabwehrend wirken. Sie haben eine nahezu sofortige Wirkung. Zu den chemischen Molekülen gehören Dimethicon, Permethrin oder Fipronil.

Wenn Ihr Haustier eine empfindliche Haut hat oder chemische Anti-Flohmittel nicht verträgt, sollten Sie besser ein natürliches, pflanzliches Produkt verwenden (Lavandin, Margosa, Geraniol etc.). Die meisten dieser Mittel wirken nur insektenabwehrend. Es gibt aber auch ein paar insektizide Anti-Flohmittel auf der Grundlage von ätherischen Ölen. 

Welches Flohmittel braucht mein Hund?

Welches Mittel für euren Hund am besten geeignet ist, hängt natürlich von seinem Gewicht und der Hunderasse ab. Dazu kommt die Frage, für wie lange er geschützt sein soll und welchen Charakter er hat. So können Anti-Flohmittel in Form von Spray Ihrem Vierbeiner zum Beispiel Angst machen, wenn er leicht gestresst ist. Dann sind mehrere Dutzend Male Einsprühen wohl eher nichts für ihn!

Fragen Sie sich auch, wer sonst noch im Haushalt lebt. Manche Personen können nämlich eine unangenehme Allergie oder Hypersensibilität gegenüber dem antiparasitären Produkt entwickeln. Wenn der Hund sein Zuhause mit kleinen Kindern teilt, sollten Sie ein Anti-Flohhalsband vermeiden, denn die Kinder könnten es berühren und dann die Hände in den Mund stecken.

Wenn Ihr Haustier bei Spaziergängen gern ins Wasser springt, sollten Sie sich ebenfalls gegen ein Anti-Flohmittel in Form von Spray entscheiden, denn der Kontakt mit Wasser schränkt seine Wirksamkeit stark ein.

Ab wann den Hund oder Welpen mit Flohmittel behandeln?

In der Regel sollte man Welpen ab einem Alter von zwei Monaten gegen Flöhe behandeln. Wenn Ihr Wurf allerdings schon früher von Flöhen befallen ist, gibt es Produkte für Welpen, die erst ein paar Tage alt sind.

Auch später sollten Sie Ihren Hund das ganze Jahr über mithilfe eines Anti-Flohmittels schützen. Es ist besser, Unterbrechungen der Behandlung zu vermeiden, denn die Parasiten sind das ganze Jahr über aktiv (vor allem in Wohnungen fördert die Heizung im Winter die Entwicklung der Flöhe).

Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Behandlung im Winter auszusetzen, dann vergessen Sie nicht, gleich zum Frühlingsbeginn wieder damit anzufangen.

Kann man Flohmittel für den Hund selber machen?

Ja, es gibt verschiedene Flohmittel, die Sie selbst herstellen können. Hausmittel sind viel sanfter und natürlicher für Ihr Fellknäuel. Hierzu können Sie 75 ml Apfelessig mit 75 ml Quellwasser und 8 Tropfen ätherischem Öl (Rosmarin oder Zitrone) mischen. Diese beiden Pflanzen sind dafür bekannt, dass sie Parasiten abwehren. Diese Mischung können Sie dann in eine Sprühflasche geben und auf Ihren Hund sowie in sein Körbchen und an alle Stellen, an die er sich oft legt, sprühen.

Dieses Flohmittel für Hunde mit ätherischen Ölen tötet die Parasiten nicht, gibt ihnen aber deutlich zu verstehen, dass sie sich eine andere Bleibe suchen müssen. Ansonsten können Sie auch eine Knoblauchzehe in zwei Stücke schneiden und diese über das Fell Ihres Haustiers reiben.

Warum ist ein Flohmittel für Hunde sinnvoll?

Eine Flohbehandlung ist genauso wie Impfungen und das Chippen nicht verpflichtend, wird aber dringend empfohlen. Flohbisse sind für Hunde überaus unangenehm und führen dazu, dass sie sich die ganze Zeit kratzen. Dadurch kann eine Allergie entstehen, welche wiederum zu großen Hautproblemen führt. Außerdem übertragen Flöhe oft Eier von Würmern wie Bandwürmern, die sich dann im Verdauungstrakt ansiedeln.

Haben es Flöhe erst einmal ins Fell Ihres Vierbeiners geschafft, ist dies auch eine Gefahr für den ganzen Haushalt, denn die ungebetenen Gäste gehen manchmal auf den Menschen über. Sie sind Krankheitsträger und können daher Infektionen und allergische Reaktionen auslösen.

Unsere Empfehlungen zusammengefasst

Anti-Flohspray für Hunde von Petsly

Das Natürlichste

Anti-Floh-Spray von Petsly Das Natürlichste
Dieses Anti-Flohspray für Hunde hält auch, Läuse und Zecken fern. Da es aus ätherischen Ölen hergestellt wird, verbreitet es einen angenehmen Duft.

Bayer Advantage Spot-on Flohmittel

Das Anwendungsfreundlichste

Bayer Advantage Spot-on Flohmittel Das Anwendungsfreundlichste

Diese Behandlung gegen Flöhe wirkt 6 Wochen lang und ist für Hunde ab 2 Monaten geeignet. Die Packung mit 4 Pipetten bietet Ihrem vierbeinigen Begleiter also 24 Wochen Schutz.

Anti-Flohspray Frontline

Das Radikalste

Anti-Flohspray Frontline 250 ml Das Radikalste

Dieses Spray wirkt sowohl gegen Flöhe, als auch gegen Zecken. Dieses Anti-Flohmittel ist leicht anzuwenden: Man muss es nur auf das Fell des befallenen Tieres sprühen.

Beaphar Zecken- und Flohschutz Spot on

Das beste Preis-Leistungsverhältnis

Beaphar Spot-On zum Schutz vor Zecken und Flöhen Das beste Preis-Leistungsverhältnis

Diese Pipetten bekämpfen wirksam Flöhe und Zecken, indem sie die Parasiten töten, die sich bereits auf dem Tier befinden, und weitere abschrecken. Sie sind für Hunde mit einem Gewicht von bis zu 15 kg geeignet.

In diesem Artikel werden Produkte vorgestellt, die das Wamiz-Team ausgewählt hat. Wenn Sie auf den Affiliate-Link klicken, erhalten wir eine Kommission. Für Sie und Ihr Haustier ändert dies nichts. Diese Links sind deutlich gekennzeichnet.
Möchtest du diesen Artikel teilen?