wamiz-v3_1

Werbung

Sauer macht nicht lustig: Pfoten weg von Zitronen!

Sauer macht nicht lustig: Pfoten weg von Zitronen! advice © Shutterstock

Zitronen gehören zu den Zitrusfrüchten und sind für ihren hohen Vitamin C Gehalt bekannt. Trotz der Vitamine ist bei den sauren Früchten Vorsicht angesagt: Die enthaltene Zitronensäure kann Magenprobleme beim Hund verursachen.

von Kristin Barling

Zitrone für Hunde in Kürze

  • Zitronen sind für Hunde zwar nicht giftig, allerdings kann der Hund empfindlich auf die enthaltene Säure reagieren.
  • Bei übermäßigem Verzehr kann es zu Magenproblemen und Symptomen wie Durchfall und Erbrechen kommen.
  • Wenn Sie Ihren Hund mit Vitaminen versorgen möchten, greifen Sie lieber auf bekömmlichere Früchte zurück.

Sind Zitronen für Hunde giftig?

Zitronen sind für Hunde zwar nicht giftig, aber auch nicht besonders gut verträglich. Grund dafür ist der hohe Säuregehalt, der den Magen des Hundes reizt. Rund fünf Prozent Zitronensäure sind in den gelben Früchten enthalten. Auch weitere Bestandteile wie ätherische Öle und Limonin gelten für Hunde als schlecht verträglich. Schon beim Verzehr kleiner Mengen kann es daher zu Magenbeschwerden sowie zu Durchfall und Erbrechen kommen. Viele Hunde halten übrigens instinktiv Abstand von Zitronen, da bereits der saure Geruch abschreckend wirkt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Puppies | Dogs | Everyday (@petverse) on

Mein Hund hat Zitrone gefressen – was kann ich tun?

Wenn Ihr Hund ein kleineres Stück Zitrone gefressen hat, besteht normalerweise kein Grund zur Sorge. Da die Frucht nicht giftig ist, treten keine Anzeichen einer Vergiftung auf. Beim Verzehr größerer Mengen kann die Zitronensäure jedoch den Magen angreifen. In der Folge kommt es zu Magenschmerzen, Erbrechen oder Durchfall. Wenn die Symptome stark ausgeprägt sind oder länger anhalten, suchen Sie einen Tierarzt auf. Dieser kann den Hund medizinisch versorgen, um gegen die Übersäuerung des Magens anzukämpfen. Wenn der Hund ansonsten gesund ist und keine chronischen Verdauungsbeschwerden hat, klingen die Symptome häufig von allein wieder ab.

Obst für Hunde von A bis Z

Leseempfehlung