❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Cavalier King Charles Spaniel

Andere Namen: Cavalier King Charles, Cav, Cavalier, Cavie

Cavalier King Charles Spaniel
Erwachsene Cavalier King Charles Spaniel © Shutterstock

Der verspielte, sanfte und stets freundliche Cavalier King Charles Spaniel ist ein lebhafter und lebenslustiger kleiner Bursche, stets auf der Suche nach einem Ball oder einem anderen Spielzeug, um Herrchen oder Frauchen zum Spielen zu animieren und glücklich zu machen. Er ist ein ausgezeichneter Gesellschafts- und Begleithund für Groß und Klein, Alt und Jung, immer gut aufgelegt, gut gewillt und rundum ein angenehmer Zeitgenosse.

Wichtige Informationen

Cavalier King Charles Spaniel: Lebenserwartung :

5

19

10

14

Charakter :

Anhänglich Ruhig Intelligent

Größe :

Geschichte

Der Cavalier King Charles Spaniel ist eine langnasige Variante des King Charles Spaniels, der noch eine sehr kurze Nase hatte, weil Rassen wie der Pekinese und der Mops eingekreuzt wurden. Diese Tendenz ist heute glücklicherweise wegen der damit verbundenen Gesundheits- und Atemprobleme rückläufig. Er verdankt seinen Namen dem englischen König Charles II., der seinen Kritikern nach lieber mit seinen Hunden gespielt haben soll, als sich um Staatsgeschäfte zu kümmern, und den als Cavaliers bezeichneten Truppen von König Charles I. Der erste Rassestandard dieser Hunderasse wurde 1928 aufgestellt. Vom Kennel Club anerkannt wurde sie dann aber erst 1945. Von der FCI ist der Cavalier King Charles seit 1955 als englische Hunderasse anerkannt.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 9 - Gesellschafts und Begleithunde

Sektion

Sektion 7 : Englische Gesellschaftsspaniel

Cavalier King Charles Spaniel: Größe und Aussehen

    Größe

    Weibchen : Zwischen 25 und 34 cm

    Männchen : Zwischen 25 und 34 cm

    Cavalier King Charles Spaniel: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 5 und 8 kg

    Männchen : Zwischen 5 und 8 kg

    Fellfarbe

    Schwarz
    Weiß
    Rot

    Felltyp

    Lang
    Wellig

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Cavalier King Charles Spaniel ist ein freundlicher, lebhafter, unternehmungslustiger und sportlicher kleiner Hund. Er ist wohl geformt und von anmutiger Gestalt, mit zwischen den Ohren fast flachem Schädel und ebenfalls flachem Stop, einem sich gut verjüngendem, nicht zu langem Fang, großen, dunklen, nicht hervortretenden Augen und langen, hoch angesetzten Ohren mit üppiger Befederung. Sein Körper ist kurz und wohl proportioniert, seine Rute lang und reich befedert und seine Gliedmaßen sind gerade und parallel.

    Gut zu wissen

    Der stets freundliche Cavalier King Charles Spaniel ist ein idealer Schoß- und Begleithund für alle, die ein bisschen Lebensfreude brauchen. Doch ab und zu entdecken ihn seine Halter auch traurig in einer Ecke liegend. Der Legende nach soll er in solchen Momenten an seine Vorfahren denken: Die wurden, gemeinsam mit ihrem englischen Züchter und Liebhaber, König Charles II., enthauptet.

    Cavalier King Charles Spaniel: Charakter

    • 100%

      Anhänglich

      Der kleine kompakte Spaniel ist ein fröhlicher, freundlicher und den Seinen gegenüber sehr anhänglicher Hund.

    • 66%

      Verspielt

      Der Cavalier ist immer für Spielchen bereit und freut sich über jede Aufmerksamkeit seiner Halter. Doch er weiß durchaus auch ein ruhiges Plätzchen zum Ausruhen zu schätzen, wenn gerade nicht die richtige Zeit ist, um zu spielen. Dabei bleibt er immer sprungbereit, um sich zu amüsieren, sobald sich wieder eine günstige Gelegenheit dafür bietet.

    • 100%

      Ruhig

      Einer der großen Vorzüge des Cavaliers ist sein Verständnis dafür, dass Herrchen oder Frauchen gerade einmal etwas anderes zu tun haben, als sich mit ihm zu beschäftigen. Dann kann sich der sonst so lebhafte Hund auf einmal so ruhig und zurückhaltend verhalten, dass er kaum noch zu finden ist.

      Andererseits bleibt er bei aller Ruhe und ruhigem Verhalten zu Hause doch immer aufmerksam. So beobachtet er die leiseste Reaktion seiner Menschen und weiß genau, wenn es an der Zeit ist, den Ball wieder hervorzuholen, zu spielen oder aufs Sofa zu springen, um sich seine Streicheleinheiten zu holen.

    • 100%

      Intelligent

      Der Cavalier ist durch und durch intelligenter Begleithund, nicht zuletzt aufgrund seiner unglaublichen Anpassungsfähigkeit, sei es an die gegebenen Lebensbedingungen, sein Umfeld oder die Stimmungsschwankungen seiner Halter.

      So kommt er sowohl mit einem dynamischen und eher sportlichen Halter als auch mit einem älteren und ruhigeren Halter zurecht, genauso gut wie er problemlos von einem euphorischen lebhaften Zustand in einen ruhigen und gelassenen Zustand übergehen kann.

    • 66%

      Jagdfreudig

      Von seinen Vorfahren hat er einen noch recht lebendigen Jagdtrieb, vor allem für gefiedertes Wild. Wenn bei der Selektion innerhalb der letzten Jahrhunderte auch hauptsächlich Wert auf die Charakteristiken eines Begleithundes gelegt wurde.

    • 66%

      Scheu

      Der Cavalier King Charles Spaniel ist weder ängstlich noch aggressiv. Gäste des Hauses empfängt er meist freundlich. Falls eine Person dagegen Misstrauen bei ihm auslöst, kann er sich recht distanziert zeigen oder ignoriert sie ganz einfach.

    • 33%

      Unabhängig

      Obwohl er sehr diskret sein und sich auf Abstand halten kann, wenn es darauf ankommt, ist der Cavalier King Charles Spaniel stets auf sein Herrchen bzw. Frauchens fokussiert und lässt sich keine Reaktion entgehen. Abseits zu stehen oder ignoriert zu werden, ist für diesen extrem anhänglichen Hund unerträglich.

      Cavalier King Charles Spaniel: Temperament

      • 33%

        Kann alleine bleiben

        Auch wenn er es gut verbergen kann, erträgt dieser Hund das Alleinsein nur schwer. Dieser Gesellschafts- und Begleithund leidet unter Einsamkeit und ist nicht dazu geschaffen, den ganzen Tag allein Zuhause gelassen zu werden.

      • 100%

        Gehorsam

        Der Cavalier King Charles Spaniel ist nicht schwer zu erziehen. Es ist nur nicht immer leicht, sich seine Aufmerksamkeit zu sichern.

        Diesem kleinen Hund ist jeder Vorwand recht, um sich vor einer von ihm geforderten Aufgabe zu drücken und eine Lektion abzubrechen. Er versteht es, seinen Menschen mit Charme um den Finger zu wickeln und jede seiner Schwächen zu seinem Vorteil zu nutzen.

        Wird früh genug mit seiner Erziehung begonnen und gelingt es, ihn zu motivieren (zum Beispiel mit Futter oder Leckerlis), zeigt er sich kooperativ und gewillt, es seinem Menschen recht zu machen.

      • 33%

        Bellen

        Der Cavalier King Charles Spaniel bellt nur selten, wenn er allein gelassen wird. Aus diesem Grund ist er ein idealer Hund für die Haltung in einer Wohnung.

        In Gesellschaft mit anderen Hunden kann er dagegen aus reiner Nachahmung schon auch einmal laut werden.

      • 33%

        Ausreißer