❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Löwchen

Andere Namen: Petit Chien Lion

Löwchen
Erwachsenes Löwchen © Shutterstock

Das Löwchen ist ein besonders anhänglicher und folgsamer Begleithund. Dieser kleine, gesellige Hund passt sich schnell und diskret an seine Lebensumgebung an. Trotz seines zerbrechlichen Erscheinungsbilds ist dieser Hund ziemlich robust.

Wichtige Informationen

Löwchen: Lebenserwartung :

7

19

12

14

Charakter :

Anhänglich Verspielt

Größe :

Geschichte

Die Informationen zu seiner Herkunft sind nicht bestätigt, aber es wird davon ausgegangen, dass er von Malta stammt. Die Rasse ist schon alt und erscheint sogar auf einem Gemälde von Goya.  Die FCI erkannte die Rasse 1961 offiziell an.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 9 - Gesellschafts und Begleithunde

Sektion

Sektion 1 : Bichons und verwandte Rassen

Aussehen des Löwchens

    Größe

    Weibchen : Zwischen 26 und 32 cm

    Männchen : Zwischen 26 und 32 cm

    Löwchen: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 5 und 7 kg

    Männchen : Zwischen 5 und 7 kg

    Fellfarbe

    Schwarz
    Weiß
    Braun
    Blau
    Rot
    Sandfarben

    Felltyp

    Lang
    Wellig

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Das Löwchen ist ein kleiner, intelligenter, anhänglicher Hund mit lebhaftem Ausdruck. Er vereint alle Qualitäten von Begleithunden in sich. Der Körper ist quadratisch gebaut. Die Rute endet in einem Federbusch, was diesem Hund zu seinem Namen verholfen hat. Der Kopf ist kurz, der Schädel ziemlich breit. Die Augen sind rund, groß und intelligent. Die Ohren hängen herab, sind lang und gut befedert. Die Rute ist mittellang und endet in einer charakteristischen Fahne.

    Gut zu wissen

    Er ist relativ unbekannt und nicht weit verbreitet, was sogar dazu geführt hat, dass diese Rasse 1960 als „seltenster Hund der Welt“ bezeichnet wurde. Seitdem ist er etwas beliebter geworden, aber er würde eine größere Verbreitung verdienen.

    Charakter

    • 100%

      Anhänglich

      Dieser kleine Hund ist immer auf der Suche nach Streicheleinheiten. Er ist sehr anhänglich und steht seiner sozialen Gruppe sehr nahe.

    • 100%

      Verspielt

      Er ist sehr verspielt, aber auch sehr vorsichtig, was ihn zu einem perfekten Spielgefährten macht. 
       

    • 66%

      Ruhig

      Das Löwchen kann sich ruhig und zurückhaltend verhalten, wenn man es dazu auffordert. 
       

    • 66%

      Intelligent

      Es handelt sich um einen sehr klugen und aufnahmebereiten Hund, der schnell versteht, was man von ihm erwartet, aber etwas Zeit braucht, um einen Sinn in den Kommandos zu erkennen, die er bekommt. 
       

    • 66%

      Jagdfreudig

      Er ist ein reiner Begleithund, aber wie auch bei vielen anderen Rassen kann der Jagdinstinkt trotzdem mehr oder weniger stark ausgeprägt sein - insbesondere, wenn regelmäßig Wurfspiele mit ihm gespielt werden.

    • 66%

      Scheu

      Es handelt sich um einen kleinen, geselligen Hund, der sich allerdings Menschen gegenüber, die er noch nicht kennt, ziemlich distanziert verhalten kann. 

    • 33%

      Unabhängig

      Es handelt sich ausschließlich um einen Begleithund, was bedeutet, dass das Löwchen ziemlich stark an seinen Besitzern hängt.
       

      Verhalten des Löwchens

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Es ist eine positive Gewöhnung an das Alleinsein erforderlich, um es diesem kleinen Hund zu ermöglichen, die Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer mit Ruhe zu durchleben. Diese Phasen müssen trotzdem selten und nicht zu lang sein, denn dieser Hund hängt sehr an seiner sozialen Gruppe und kann sehr darunter leiden, sich von ihr ausgeschlossen zu fühlen. 

      • 100%

        Gehorsam

        Dieser Hund ist sehr aufnahmebereit und folgsam. Es ist daher sehr angenehm mit ihm zu arbeiten, sofern dafür strenge und zugleich sanfte Methoden verwendet werden, die kohärent und positiv sind. 

      • 66%

        Bellen

        Es handelt sich um einen Hund, der leicht bellt, wenn er ein ungewohntes Ereignis wahrnimmt.

      • 66%