wamiz-v3_1

Werbung

Frau kreuzt mit vier Welpen am Spielplatz auf: Zeugen rufen sofort die Polizei!

Die Frau taucht auf dem Spielplatz auf
© Shutterstock

Als die Frau mit den süßen Hundebabys am Spielplatz auftaucht, sind erst alle begeistert. Doch als klar wird, was sie hier eigentlich wirklich vorhat, alarmiert ein Passant direkt die Polizei.

von Stefanie Gräf, 19.09.2019

Die Methoden von manchen Menschen werden offenbar immer dreister. In Krems-Stein (Österreich) taucht am vergangenen Sonntag eine Frau mit vier niedlichen Welpen an einem Spielplatz auf. Es sind drei Bichon-Havaneser-Mischlinge und ein Beagle

Die Kinder sind sofort begeistert über die niedlichen kleinen Kerlchen, doch zum Glück wundern sich einige Passanten über die Frau und reagieren genau richtig: Sie wählen den Polizei-Notruf!

Welpen am Spielplatz verkauft

Denn es stellt sich heraus, dass es sich bei der Hundehalterin um eine illegale Tierhändlerin handelt. Diese hat sich ausgerechnet den Spielplatz ausgesucht, um die Welpen zu verkaufen. Offenbar eine neue Masche, denn Kinder lieben junge Hunde. Vermutlich hat die Frau gehofft, so spontane Käufer zu finden.

Die Hundebabys wurden direkt in das Kremser Tierheim gebracht. Es geht ihnen gut, für zwei wurden bereits Pflegestellen gefunden.

So niedlich Welpen auch sind, man sollte von Spontankäufen absehen. Die beste Vorgehensweise ist es, einen Hund aus einem Tierheim zu adoptieren oder sich einen seriösen Züchter zu suchen.