News :
wamiz-v3_1

Werbung

Vom Schnoodle zum Goberian: Das sind die beliebtesten Mischlingshunde

Mischlingshunde advice
© Instagram / Wolfbackmountain

Mischlingshunde gibt es in vielen tollen Varianten. Wir verraten Ihnen, welches die gefragtesten Vierbeiner sind und was diese so besonders macht. Außerdem erfahren Sie mehr über die Größe und die Lebensdauer der Hunde, sodass Sie einen Begleiter finden, der zu Ihnen passt.

von Nina Brandtner

Das Wichtigste in Kürze

Kleine Mixhunde: Maltipoo und Biewer Yorkshire Terrier

Neben dem Biewer Yorkshire Terrier gehört auch der Maltipoo zu den gefragtesten Hunde. Die Mini-Hunde sind einfach zu transportieren und sehen niedlich aus. Doch was zeichnet den Maltipoo und den Biewer Yorkshire Terrier aus?

Ein Maltipoo ist ein freundliches, verspieltes und unkompliziertes Haustier. Es ist eine Mischung aus Pudel und Malteser. Optisch fällt sofort das lockige Fell auf, welches halblang und trotzdem pflegeleicht ist. Ein Maltipoo erreichte eine Widerristhöhe von etwa 35 Zentimetern und er lebt circa 15 Jahren lang.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by LunaTheMaltipoo (@lunathemaltipoox) on

Im Vergleich zum Maltipoo ist der Biewer Yorkshire Terrier lebhafter, denn dieser hat viel Energie. Der Hund ist eine Kreuzung von einem Yorkshire Terrier und Biewer Terrier. Er ist lebhaft, intelligent und selbstbewusst, weshalb eine körperliche und geistige Auslastung wichtig ist. Das glatte und bodenlange Haar eines solchen Tieres benötigt tägliche Pflege. Durchschnittlich ist der Biewer Yorkshire Terrier 22 Zentimeter hoch und lebt häufig bis zu 16 Jahre lang.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Drops , Balu und Lucky (@yorkshire_power_dbl) on

Mischlingshunde mittelgroß: Puggles und Schnoodles

Wer gerne sportlich aktiv ist und nach einer mittelgroßen Fellnase sucht, sollte sich den Schnoodle ansehen. Das Tier ist ein Mix aus Schnauzer und Pudel und hat einen energiegeladenen Charakter. Je nach Verpaarung kann der Schnauzer-Pudel zwischen 10 und 35 Zentimetern Höhe erreichen. Die Lebensdauer eines solchen Hundes beträgt 15 Jahre.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Pippa The Rescue Schnoodle (@pippaofpiedmont) on

Haben Sie schon einmal etwas vom Puggles gehört? Das Haustier ist ein Beagle-Mops-Mix, der anhänglich und eigensinnig ist. Der Puggles ist fröhlich, aktiv und loyal. Er ist zwischen 20 und 38 Zentimetern groß und lebt bis zu 14 Jahren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Professor Hulk (@hulkthepuggle) on

Große Mixtiere: Golden-Retriever-Husky

Wer bereits Mischlingshunde-Welpen von einem Golden-Retriever-Husky gesehen hat, dürfte von diesen begeistert sein. Die schönen Vierbeiner haben oftmals blaue Augen und ein flauschiges Fell. Sie sind willensstark, folgsam und intelligent. Mit einer Größe von bis zu 64 Zentimetern gehören die treuen Freunde zu den großen Hunden. Ein solcher Gefährte lebt bis zu 15 Jahre lang.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Byron The Goberian (@byron_the_goberian) on

Tipp: Bei Züchtern gibt es Mischlingshunde aus verschiedenen Abstammungen. Neben einer Kreuzung aus zwei Rassen gibt es auch Tiere, die mehr als drei Unterarten vereinen.