Epagneul Breton

Andere Namen: Bretonischer Spaniel, Bretonen Spaniel, Bretonischer Vorstehhund, Bretone

Foto: erwachsener Hund der Rasse Epagneul Breton
Foto: Welpe der Rasse Epagneul Breton
Von einem Tierexperten bestätigt
kommentieren Teilen

Lebenserwartung

Die Rasse Epagneul Breton hat eine Lebenserwartung zwischen 12 und 14 Jahren

Charakter

Statur

Mittel

Größe (ausgewachen)

Weibchen Zwischen 46 und 51 cm
Männchen Zwischen 47 und 52 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 13 und 18 kg
Männchen Zwischen 13 und 18 kg
Fellfarbe
Schwarz Weiß Braun Sandfarben
Felltyp
Kurz
Augenfarbe
Braun

Kaufpreis

Die Rasse Epagneul Breton kostet zwischen 700€ und 1400€

Gut zu wissen

Weitere Details zur Rasse Epagneul Breton

Ursprünge und Geschichte der Rasse Epagneul Breton

Ursprünglich kommt er aus Frankreich, genauer gesagt aus dem Herzen der bretonischen Halbinsel, wie sein Name es schon vermuten lässt. Statistische Daten beweisen, dass dieser Hund der weltweit am meisten verbreitete französische Vorstehhund ist. Ein erster offizieller Rassestandard wurde 1907 vorgeschlagen und 1908 angenommen. Es ist aber davon auszugehen, dass diese Rasse eigentlich deutlich älter ist, denn dieser bretonische Hund ist angeblich der älteste Spaniel, den es gibt. Zu seinen Vorfahren sollen der Deutsche Wachtelhund und andere setter- und springerartige Rassen gehören, die die Rasse des Epagneul Breton zufällig oder absichtlich mitgeprägt haben sollen.

FCI-Gruppe und Sektion der Rasse Epagneul Breton

  • Gruppe 7 - Vorstehhunde

  • Sektion 1 : Kontinentale Vorstehhunde

Erziehung der Rasse Epagneul Breton

Dieser bretonische Jagdhund ist ausgesprochen folgsam, intelligent und aufnahmebereit. Außerdem arbeitet er mit großem Enthusiasmus, was es sehr einfach macht ihn zu erziehen.

Wie viele Hunde, die für die Arbeit gezüchtet werden, ist er sehr lernbegierig und möchte viel Zeit mit seinen Besitzern verbringen, um geistig gefordert zu werden.

Er kann manchmal dickköpfig sein und man muss Erziehungsmethoden finden, die zu seiner Sensibilität und seinem Charakter passen. Im Training hat Gewalt natürlich nichts zu suchen. Vielmehr sollten die richtigen Handlungen belohnt werden.

Eine positive Erziehung bedeutet Strenge in Verbindung mit Sanftheit. Es ist wichtig, Regeln aufzustellen, sobald der Epagneul Breton-Welpe in seinem neuen Zuhause ankommt, um zu vermeiden, dass er schlechte Angewohnheiten bekommt.

Preis eines Epagneul Breton

Der Preis eines Epagneul Breton variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Ein Hund mit Zuchtbucheintrag kostet im Schnitt zwischen 700 und 800 Euro. Die wertvollsten Abstammungslinien können für bis zu 1.400 Euro verkauft werden.

Was das Budget anbelangt, so sind zwischen 40 und 50 Euro pro Monat erforderlich, um den körperlichen Bedürfnissen dieses Jagdhundes gerecht zu werden.

Möchten Sie einen Hund der Rasse Epagneul Breton?

Möchten Sie Stella zu sich holen?, Hündin zur Adoption

8 Jahre

Epagneul Breton

Hamburg

Abenteurerin Sokolata sucht Zuhause, Hündin zur Adoption

5 Jahre

Epagneul Breton

Gröbenried

Chilli, liebe Hündin sucht neues Zuhause, Hündin zur Adoption

4 Jahre

Epagneul Breton

Hohenahr

Opa Raz sucht ein warmes Körbchen, Hund zur Adoption

12 Jahre

Epagneul Breton

Gröbenried

EYSHA - mein kleines Kuschelmonster....., Hündin zur Adoption

13 Jahre

Epagneul Breton

Travemünde

Chico / mit Video, Hund zur Adoption

2 Jahre

Epagneul Breton

München

Pisolo - wer gibt ihm Sicherheit?, Hund zur Adoption

5 Jahre

Epagneul Breton

Kalbe

KORA, Hündin zur Adoption

5 Jahre

Epagneul Breton

Donzdorf

Maverick  klein aber fein, Hund zur Adoption

9 Jahre

Epagneul Breton

Dede, Hund zur Adoption

8 Jahre

Epagneul Breton

Hemmoor

Epagneul Breton adoptieren Tiere zur Adoption

Epagneul Breton, die richtige Rasse für dich?

Test machen
Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Rasse
EInloggen zum Kommentieren