Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Drentse Patrijshond

Andere Namen: Drent'scher Hühnerhund

Drentse Patrijshond

Der Drentse Patrijshond ist ein Spaniel, der als Vorstehhund verwendet wird.

Wichtige Informationen

Drentse Patrijshond: Lebenserwartung :

7

19

12

14

Charakter :

Anhänglich Verspielt Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Dieser Hund hat sich im Laufe des 16. Jahrhunderts aus Hunden entwickelt, die aus Spanien kamen und als Spioenen oder Spaniolen bezeichnet wurden. In den Niederlanden erhielten sie dann den Namen Patrijshond. Diese Rasse wurde vor allem in der Provinz Drente gezüchtet. Der erste offizielle Eintrag ins Zuchtbuch stammt aus dem Jahr 1943. Die holländische Rasse ist eng mit dem Kleinen Münsterländer und dem Epagneul Français verwandt.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 7 - Vorstehhunde

Sektion

Sektion 1 : Kontinentale Vorstehhunde

Aussehen des Drentse Patrijshonds

    Größe

    Weibchen : Zwischen 55 und 60 cm

    Männchen : Zwischen 58 und 63 cm

    Drentse Patrijshond: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 25 und 31 kg

    Männchen : Zwischen 30 und 35 kg

    Fellfarbe

    Felltyp

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Es handelt sich um einen Hund mit einem harmonischen und robusten Körperbau, welcher es ihm ermöglicht, die Geschwindigkeiten zu erreichen, die für einen Jagdhund erforderlich sind. Der Drent‘sche Hühnerhund, wie er auch genannt wird, ist etwas länger als hoch. Die Augen stehen deutlich auseinander, sind mittelgroß und oval. Ihr Ausdruck ist intelligent und freundlich. Die Ohren sind hoch angesetzt und fallen dicht an den Wangen entlang herab, ohne Falten zu bilden. Die Rute ist eher hoch angesetzt und reicht bis zum Sprunggelenk.

    Gut zu wissen

    Eine der Besonderheiten dieser Rasse ist, dass die Rute bei der Suche im Kreis bewegt wird. Je mehr sich der Hund seiner Beute nähert, desto schneller wird diese Bewegung.

    Charakter

    • 100%

      Anhänglich

      Der Drentse Patrijshond ist nicht nur ein guter Jagdgefährte, sondern auch ein sehr guter Begleithund.

    • 100%

      Verspielt

      Dieser Hund ist immer gut gelaunt und liebt es, mit den Mitgliedern seiner sozialen Gruppe und insbesondere mit Kindern zu spielen. Suchspiele sind bei ihm besonders beliebt.

    • 66%

      Ruhig

      Es handelt sich um einen sanften und sensiblen Hund.

    • 66%

      Intelligent

      Dieser Hund ist für die Arbeit geschaffen - man braucht ihn fast nicht für die Jagd zu trainieren, denn seine Fähigkeiten sind schon von Natur aus vorhanden.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Es handelt sich um einen ausgezeichneten Arbeitsgehilfen, auf den stets Verlass ist. Er kann für die Jagd auf alle Arten von Wildtieren auf den verschiedensten Geländetypen (Ebenen oder Sumpfgebiete) verwendet werden. Dieser Hund ist auch gut zum Apportieren geeignet und kann verlorene Wildtiere schnell wieder aufspüren.

    • 33%

      Scheu

      Da er sehr gesellig ist, verhält er sich Fremden gegenüber niemals ängstlich.

    • 66%

      Unabhängig

      Der Drentse Patrijshond ist bei der Jagd autonom, bleibt aber dennoch in der Nähe seiner Besitzer.

      Verhalten des Drentse Patrijshonds

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Dieser Hund steht seinen Besitzern nahe. Er kann zwar mit den Phasen ihrer Abwesenheit umgehen, aber nur, wenn sein Bedürfnis nach Bewegung zuvor befriedigt wurde und ihm währenddessen Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. 

      • 100%

        Gehorsam

        Es handelt sich um einen sensiblen Hund, der sehr aufnahmebereit ist. Er braucht allerdings eine Erziehung, die sanft und kohärent ist. 

        Wenn die angewandten Erziehungsmethoden angemessen, wohlwollend und gerecht sind, ist dieser Hund sehr folgsam und bereitet seinen Besitzern gern eine Freude.

      • 66%

        Bellen

        Der Drentse Patrijshond kann bellen, um vor Eindringlingen zu warnen.

      • 100%