❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Gordon Setter

Gordon Setter
Erwachsener Gordon Setter

Der Gordonsetter ist ein vielseitiger Vorstehhund, der etwas ruhiger als der Englische Setter ist. Wie alle Setter, kann er ein sehr freundlicher Begleithund sein. Er verfügt über einen ausgezeichneten Geruchssinn und kann aufgrund seines Misstrauens gegenüber Fremden auch als Wachhund eingesetzt werden.

Wichtige Informationen

Gordon Setter: Lebenserwartung :

5

17

10

12

Charakter :

Anhänglich Verspielt Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Es scheint, dass er seinen Ursprung im 19. Jahrhundert hat und aus einer Kreuzung des English Setters mit einem Collie entstanden ist. Andere Quellen sagen, der Bloodhound, der Irish Setter und eventuell der English Pointer haben bei der Entstehung dieser Rasse mitgemischt. Sein Name stammt vom Herzog Richmond-Gordon, der die schottische Rasse erstmals züchtete.

Alles Setterrassen finden Sie hier.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 7 - Vorstehhunde

Sektion

Sektion 2 : Britische und Irische Vorstehhunde

Gordon Setter: Größe und Aussehen

    Größe

    Weibchen : Zwischen 60 und 64 cm

    Männchen : Zwischen 64 und 68 cm

    Gordon Setter: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 25 und 26 kg

    Männchen : Zwischen 29 und 30 kg

    Fellfarbe

    Schwarz
    Rot

    Felltyp

    Lang

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Gordon Setter ist viel massiver und schwerer als der English Setter und sein Körperbau soll überhaupt nicht an Letzteren erinnern. Er wurde zum Laufen gezüchtet und sein Körperbau erinnert eher an ein Jagdpferd. Der Rumpf ist rechteckig. Der Kopf ist eher voluminös, aber leicht, die Schnauze ist rechteckig, der Stop gut ausgeprägt. Die Augen sind groß und zärtlich. Die Schlappohren bilden die Form eines Dreiecks. Die Gliedmaßen sind lang, muskulös und gerade. Die Rute ist hoch angesetzt und wird horizontal getragen.

    Gut zu wissen

    Amateure bevorzugen oft andere Setter gegenüber des Gordons. Er hat den Ruf, langsamer bei der Arbeit zu sein und seine Suche weniger umfangreich als andere Setter zu gestalten. Deshalb ist er weniger gefragt.

    Gordon Setter: Charakter

    • 100%

      Anhänglich

      Er ist ein Arbeitshund, der sich auch in das Familienleben integrieren kann, weil er gleichzeitig dynamisch und zärtlich, verspielt und ruhig, sozial und loyal ist. Er braucht viel Liebe, um sich wohlzufühlen.

    • 100%

      Verspielt

      Dieser schottische Setter ist ein exzellenter Spielgefährte, vor allem für Kinder. Er ist sehr fröhlich und kann stundenlang mit den Mitgliedern seiner sozialen Gruppe spielen.

      Vorsicht ist allerdings bei Apportierspielen geboten, denn das kann seinen Jagdinstinkt, der von Natur aus schon stark ausgeprägt ist, noch verstärken.

    • 66%

      Ruhig

      Seine elegante und würdevolle Erscheinung erlaubt dem Gordon Setter zu Hause, wenn er sich ausruht, ruhig und zärtlich zu sein. Ist er allerdings in Aktion, dann ist er ein sehr dynamischer Hund, der durch seine Zielstrebigkeit und seine Sicherheit überrascht.

    • 66%

      Intelligent

      Seine Intelligenz zeigt sich bei der Jagd, wo der Gordon Setter sehr vielseitig und selbstsicher ist und seine Pflicht mit Sorgfalt erledigt.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Er ist ein berüchtigter Jäger, der zwar langsamer als seine Artgenossen ist, aber zielsicher seine Beute apportiert.

      Er ist ein sehr vielseitiger Jagdhund, der sich an unterschiedliches Wild und sogar schwieriges Terrain gewöhnen kann.

    • 66%

      Scheu

      Dieser schwarz-rote Setter ist misstrauisch gegenüber Fremden und kann abschreckend sein, wenn sich Gefahr nähert. Wenn der Kontakt aber positiv gestaltet wird, dann nimmt er Besucher herzlich auf.

    • 66%

      Unabhängig

      Zu Hause ist der Gordon Setter sehr treu und hängt an seiner sozialen Gruppe. Draußen jedoch ergreift er die Initiative und kann durch seine Selbstständigkeit überraschen.

      Gordon Setter: Ausbildung

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Obwohl er oft die Aufmerksamkeit seines Besitzers sucht, wenn dieser anwesend ist, so kann dieser britische Vorstehhund dennoch allein sein. Voraussetzung ist, dass er nicht zu lange allein bleibt.

        Der Gordon Setter muss schon als Welpe nach und nach auf positive Art und Weise lernen, allein zu bleiben.

      • 66%

        Gehorsam

        Wenn die Erziehung dem Prinzip der positiven Verstärkung durch Spiele und Belohnung folgt, dann befolgt der Gordon Setter gerne Regeln und kooperiert beim Spiel.

        Er hat kein eigensinniges Naturell, aber er kann manchmal etwas stur sein, wenn die eingesetzten Trainingsmethoden nicht gerecht, positiv und kohärent sind.

        Der Gordon Setter muss also schon als Welpe, ab dem Zeitpunkt der Adoption, auf sanfte, aber konsequente Art und Weise trainiert werden.

        Der Fokus sollte darauf liegen, Verzicht und Rufen zu erlernen. Der Besitzer sollte trainieren, bei Spaziergängen die Kontrolle zu behalten.

      • 66%

        Bellen

        Wenn er arbeitet, dann kann es sein, dass der Gordon Setter bellt, aber niemals im übertriebenen Ausmaß oder grundlos. Er ist ein ernster und überlegter Hund.

      • 100%

        Ausreißer

        Sein Freiheitsdrang gepaart mit seinem stark ausgeprägten Jagdinstinkt bringt ihn dazu, einer Spur zu folgen, ohne dem Ruf seines Herrchens Beachtung zu schenken.

      • 66%