❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Französischer Vorstehhund

Französischer Vorstehhund
Erwachsener Französischer Vorstehhund

Es gibt zwei verschiedene Varietäten des französischen Vorstehhundes: den Typ Gascogne (groß) und den Typ Pyrenäen (klein). Es handelt sich um leidenschaftliche, vielseitige und sehr folgsame Jagdhunde, die sich insbesondere gegenüber Kindern, aber auch gegenüber Artgenossen und anderen Haustieren überaus gesellig zeigen. Es handelt sich um bemerkenswerte Arbeits- und Begleithunde.

Wichtige Informationen

Französischer Vorstehhund: Lebenserwartung :

7

19

12

14

Charakter :

Anhänglich Verspielt Ruhig Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Die beiden Varietäten stammen wahrscheinlich von spanischen oder italienischen Bracken ab. Ihr Vorfahr soll der Wachtelhund (frz. „chien d‘Oysel“) sein. Früher hieß der Französische Vorstehhund in seinem Heimatland „Braque du Pays“.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 7 - Vorstehhunde

Sektion

Sektion 1 : Kontinentale Vorstehhunde

Aussehen des Französischen Vorstehhundes

Größe

Weibchen : Zwischen 56 und 68 cm

Männchen : Zwischen 58 und 69 cm

Französischer Vorstehhund: Gewicht

Weibchen : Zwischen 17 und 25 kg

Männchen : Zwischen 17 und 25 kg

Fellfarbe

Weiß
Braun
Rot

Felltyp

Kurzhaarig

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Es handelt sich um typisch brackenartige Hunde mit einem noblen Erscheinungsbild. Sie sind kräftig gebaut, wirken aber nicht schwer. Der Gascogne- und der Pyrenäen-Typ sind fast identisch: Der einzige Unterschied besteht darin, dass Ersterer größer ist.

Gut zu wissen

Außerhalb von Frankreich ist dieser Hund relativ selten.

Varietäten

Französischer Vorstehhund (Typ Gascogne)

Französischer Vorstehhund (Typ Pyrenäen)

Charakter

  • 100%

    Anhänglich

    Zwar werden sie nicht oft als reine Begleithunde gehalten, aber es handelt sich um sehr anhängliche Tiere, die ihrer sozialen Gruppe nahestehen.

  • 100%

    Verspielt

    Unabhängig von der Varietät ist der Französische Vorstehhund immer für ein Spiel zu haben - vor allem mit Kindern.

  • 100%

    Ruhig

    Trotz seiner sprühenden Energie ist er sanft und ruhig, wenn er nicht arbeitet oder sich drinnen aufhält.

  • 100%

    Intelligent

    Es handelt sich um Hunde, die schnell lernen, was von ihrer großen Intelligenz zeugt.

  • 100%

    Jagdfreudig

    Der Französische Vorstehhund ist ein leidenschaftlicher, vielseitiger Jäger mit sehr gutem Vorstehen und einer großen Bringfreude.

  • 66%

    Scheu

    Fremden gegenüber ist er niemals ängstlich oder aggressiv, aber es kann passieren, dass er Zeit braucht, um jemandem sein Vertrauen zu schenken.

  • 33%

    Unabhängig

    Diese Bracke ist sehr loyal und treu. Sie braucht ihren Besitzer, um ihr gesamtes Potenzial zu entfalten, denn sie möchte ihm stets eine Freude machen.

    Verhalten des Französischen Vorstehhundes

    • 33%

      Kann alleine bleiben

      Er ist nicht dafür geschaffen, allein zu sein. Dieser Hund ist von Natur aus sehr gesellig und braucht Menschen oder andere Tiere um sich herum, um sich voll zu entfalten.

    • 100%

      Gehorsam

      Es handelt sich um einen sehr folgsamen Hund mit einer guten Auffassungsgabe, mit dem das Training sehr angenehm ist. Aber Achtung bei ungerechtfertigten Zurechtweisungen, denn diese könnten der engen Beziehung zu seinen Besitzern schaden.

    • 66%

      Bellen

      Beim Jagen kann er durchaus bellen. Dies kann auch vorkommen, wenn er vor Eindringlingen warnen will oder zu lang allein gelassen wird.

    • 66%

      Ausreißer

      Sein Jagdinstinkt kann dazu führen, dass er sich aus dem Staub macht, aber er kommt immer wieder zurück, denn er hängt sehr an seinen Besitzern.

    • 66%