Ladenbesitzer eröffnet eine Rettungsstation für heimatlose Katzen mitten auf einem Straßen-Markt …

Mitten auf einem Straßenmarkt in Agadir, Marokko, hat ein Ladenbesitzer einen sicheren Hafen für streunende Katzen gebaut, wo sie den ganzen Tag schlafen können und viel zu essen haben.

- Anzeigen -
Photo: Ibrahim Fadel

Dieser Mann namens Nour Eddine hat ein großes Herz für Katzen besonders die in Not. Er besitzt ein Bekleidungsgeschäft auf dem Markt, und direkt vor seinem Laden gibt es einen schönen Garten, den er für die Streuner geschaffen hat. Es ist eine Rettungsstation für obdachlosen Katzen.

Viele Leute kommen auf den Markt, um traditionelle oder lokale Produkte zu kaufen. Wenn sie durch den Laden gehen, bemerken sie die entzückenden glücklichen Kätzchen, die im Mini-Garten herumliegen. Sie haben Nahrung, Wasser und sind gut versorgt.

Nour holt kranke Kätzchen und pflegt sie wieder gesund. Er füttert die Katzen und stellt sicher, dass sie nicht hungrig werden. Mit der Rettungsstation an Ort und Stelle haben die Katzen einen sicheren Ort.

- Anzeigen -
Photo: Ibrahim Fadel

Dutzende von Katzen warten jeden Tag auf ihr Futter. Der gutherzige Mann sorgt für Nahrung und medizinische Versorgung für die Kätzchen und hat die weiblichen Katzen kastriert, um die Population zu kontrollieren, alle aus seiner eigenen Tasche.

Die Besucher geben ihm manchmal eine Spende, wenn sie im Laden sind.

Photo: Ibrahim Fadel

Nour’s Sohn hilft ihm manchmal im Laden aus, damit er mehr Zeit hat, sich um die Katzen zu kümmern und mehr Katzen in Not zu helfen.

- Anzeigen -
Photo: Ibrahim Fadel

„Mein Haus ist voller Katzen, und die Katzen in der Nachbarschaft wissen, wo ich wohne und warten auf mich, um nachts rüber zu kommen. Also mein Auto hält an und sie umgeben mich von jeder Seite”, sagte Nour. (Agadirinfo)

„Es gibt immer Nahrung im Kofferraum, und ich gehe nicht in mein Haus, bis ich meine Pflicht erfüllt habe, die Katzen zu füttern. Diese Katzen haben kein Zuhause, also liegt es an mir, sie zu füttern.”

Photo: Ibrahim Fadel

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden.