News :
wamiz-v3_1

Werbung

Oma knallt gegen Straßenlaterne. Ganz Sachsen feiert sie als Heldin!

Auto beschädigt nach Unfall
© Shutterstock: Symbolbild

Ein lauter Knall in Borna bei Leipzig am Montagnachmittag sorgt für Schlagzeilen. 

von Carina Petermann, 06.09.2019

Wie die Leipziger Volkszeitung auf ihrer Homepage berichtet, war die Seniorin mit ihrem schwarzen Mini in der Kleinstadt unterwegs, als plötzlich eine schwarze Katze die Straße überquerte. Die 76-Jährige muss bei voller Geschwindigkeit stark bremsen und knallt mit ihrem PKW gegen den Laternenmast. Sie habe die Samtpfote keinesfalls verletzen oder gar töten wollen:

„Ich habe ein sehr großes Herz für Katzen!"

Der Vorfall hat finanzielle Folgen für die Frau und die Stadt. An ihrem Wagen sind Schäden in einer Höhe von 6.000 Euro entstanden. Die beschädigte Straßenlaterne kostet weitere 2.500 Euro. Nur eine lebt glücklich und froh ihr Leben in der sächsischen Provinz weiter: Das kleine Kätzchen, das Glück im Unglück hatte.

Auf Facebook wird die Rentnerin derweil für ihre Vollbremsung gelobt und gefeiert:

„Auto kaputt, Laterne kaputt und doch ist die Frau froh, dass es der Miez gut geht. Das nenne ich mal ein Herz für Tiere haben👌. Respekt und Danke😽"
 

In Borna hatte eine Autofahrerin ein Herz für eine Katze, schrammte dabei aber einen Laternenmast.

Posted by LVZ Leipziger Volkszeitung on Tuesday, September 3, 2019

 

Sollten Sie einen Hund oder eine Katze anfahren, gibt es hier Erste-Hilfe-Tipps!