❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Leonberger

Andere Namen: Leonberg, Gentle Lion, Leo, Gentle Giant

#6

Top-Rassen von Wamiz

Leonberger
Erwachsener Leonberger © Shutterstock

Der Leonberger oder Leo ist ein guter Wachhund und sanftmütiger Begleit- und Familienhund. Dieser molossoïde Berghund ist sehr anhänglich, kinderlieb und geduldig, gutmütig, ruhig und gelassen. Doch fühlt er seine Familie oder deren Besitz bedroht, kann er gefährlich werden.

Wichtige Informationen

Leonberger: Lebenserwartung :

4

17

9

12

Charakter :

Ruhig

Größe :

Geschichte

Der Leonberger ist eine von der FCI seit 1955 offiziell anerkannte deutsche Hunderasse. Die ersten Leonberger sollen in den vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts aus Kreuzungen des Leonberger Stadtrats Heinrich Essig von Neufundländern und Bernhardinern und Pyrenäen-Berghunden hervorgegangen sein. Das Ergebnis dieser Kreuzungsversuche in Leonberg (der Stadt, der diese Hunde ihren Namen verdanken) waren löwenähnliche Hunde mit langem Fell. Von der FCI offiziell anerkannt wurde diese relativ junge Hunderasse erst 1955.

Leonberger: Größe, Gewicht und Aussehen

    Größe

    Weibchen : Zwischen 65 und 75 cm

    Männchen : Zwischen 72 und 80 cm

    Leonberger: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 45 und 55 kg

    Männchen : Zwischen 55 und 65 kg

    Fellfarbe

    Sandfarben

    Felltyp

    Lang

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Leonberger ist ein sehr großer, kräftiger, muskulöser und doch eleganter, wohl proportionierter Hund von großer Gelassenheit und lebhaftem Temperament. Sein Kopf ist nur mäßig gewölbt, eher tief als breit und langgestreckt als gedrungen. Sein Schädel ist weniger hoch und breit als der des Bernhardiners, einem der Mitbegründer seiner Rasse. Seine Haut liegt überall an und er hat keine Stirnfalten. Sein Fang ist zwar lang, doch nicht spitz. Sein Stop ist nur mäßig ausgeprägt und der Nasenrücken leicht gewölbt. Seine Ohren sind hoch angesetzt, hängend und seitlich am Kopf anliegend. Sein Rücken ist stramm, gerade und gut bemuskelt. Seine Gliedmaßen sind kräftig und robust. Sein Knochenbau ist solide und seine Haltung aufrecht. Seine Rute ist im Stand gerade hängend, selbst in Bewegung nur leicht aufgebogen und wird nicht über dem Rücken getragen.

    Gut zu wissen

    Trotz seiner Schönheit und seinen hervorragenden charakterlichen Eigenschaften ist der Leonberger nicht sehr verbreitet. Das liegt hauptsächlich an Problemen bei der Aufzucht, wie etwa Schwierigkeiten der Leonberger-Hündin, trächtig zu werden, oder Komplikationen bei der Geburt.

    Leonberger: Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Der Leo, wie ihn Liebhaber der Rasse gerne nennen, ist ein angenehmer und freundlicher, den Mitgliedern seines Familienverbands gegenüber sehr liebevoller und anhänglicher Begleithund.

    • 66%

      Verspielt

      Der Leonberger ist ein tiefenentspannter Hund. Er reagiert nie übermäßig. Dasselbe gilt auch fürs Spielen. Er spielt zwar gern, doch so gern dann auch wieder nicht.

    • 100%

      Ruhig

      Der Leonberger ist ein beeindruckend gelassener Hund. Der gigantische Molosser ist zweifelsohne der ruhigste und ausgeglichenste Hund seiner Art.

    • 66%

      Intelligent

      Er ist ein sehr vielseitiger Hund. Seine Intelligenz zeigt sich vor allem anhand seiner angeborenen Kompetenzen als Lawinenhund, Suchhund, Spürhund, usw. Sein Gedächtnis und seine Lernfähigkeit sind in vielen Situationen von großem Vorteil.

    • 33%

      Jagdfreudig

      Jagdinstinkt und Beutetrieb des Leonbergers sind sehr schwach ausgeprägt. Dazu kommt, dass er sich häufig ausgesprochen gut mit anderen Tieren versteht.

    • 66%

      Scheu

      Wenn der Leonberger auch bekannt für seine Gelassenheit, sein ruhiges Wesen und seine Ausgeglichenheit ist, so kann er doch gefährlich werden, wenn er sich oder seine Familie bedroht sieht. Sein Misstrauen gegenüber Unbekannten ist nur von der Dauer, die er braucht, um Vertrauen zu fassen und eine Situation einzuschätzen.

      Seiner Selbstsicherheit und souveränen Gelassenheit verdankt er es, furchtlos und ohne Aggressivität zu reagieren.

    • 66%

      Unabhängig

      Halter von Leonbergern bezeichnen ihren Hund oft als regelrechte Klette. Dieser Hund will mit zur Familie gehören und fühlt sich nicht gern ausgeschlossen. Trotzdem kann er aufgrund seines außergewöhnlichen Temperaments bei Bedarf notfalls auch auf Distanz halten.

      Leonberger: Temperament

      • 100%

        Kann alleine bleiben

        Trotz intensiver Verbundenheit mit seiner sozialen Gruppe kann der Leonberger ab und zu auch ganz gut einmal alleine sein, wenn er nur frühzeitig genug, progressiv und durch positive Bestätigung daran gewöhnt wurde.

      • 66%

        Gehorsam

        Der Leonberger ist trotz seines löwenhaften Aussehens und seiner imposanten Größe kein schwer erziehbarer Hund. Er ist folgsam und gelehrig. Kommt ein Leonberger-Welpe ins Haus, sollte so früh wie möglich mit seiner Erziehung begonnen werden, damit er keine schlechten Angewohnheiten annimmt.

        Auch wenn der Leonberger von Natur aus nicht aggressiv ist, darf seine Erziehung unter keinen Umständen vernachlässigt werden. Bei einem Hund dieser Größe wäre das ein unverzeihliches Unterlassen. Immerhin bringt der sanfte Riese an die 70 kg auf die Waage. Angesichts dessen sind eine frühzeitige und konsequente Erziehung und eine gute Sozialisierung unentbehrlich, sonst kann es gefährlich werden.

      • 66%

        Bellen

        Der Leonberger kann zwar bellen, doch tut es nie ohne Grund.

      • 33%

        Ausreißer

        Selbst ohne Umzäunung kommt es dem Leonberger nicht in den Sinn, sein Grundstück zu verlassen. Dafür ist er viel zu pflichtbewusst. Er bleibt lieber auf seinem Beobachtungsposten und passt auf, ob irgendetwas Unvorhergesehenes passiert.

      • 33%