Frau nimmt hunderte heimatlose Hunde auf, nachdem ein Besuch im Tierheim ihr Leben für immer veränderte

- Anzeigen -

Vor einigen Jahren besuchte Lya Battle ein Tierheim in Costa Rica, um etwas für ihren Hund zu kaufen, dort traf sie auf Diego, der ihr Leben für immer veränderte. Er war ein 15-jähriger Schnauzer, sehr krank, und sein armer kleiner Körper war voller Tumoren. Er war in einer schlechten Verfassung. Die beiden hatten keine Ahnung, was dieses Treffen für sie bedeuten würde. Es ist wirklich eine tolle Geschichte.

„Ich erinnere mich, dass es spät an diesem Tag war, und sie wollten gerade schließen, und ich hörte das Mädchen, das dort arbeitet, wie sie zu einem anderen Mädchen sagte: „Oh, warte, bevor du gehst, bring den kleinen schwarzen Hund aus Käfig Nummer 3 in den Operationssaal”, sagte Battle zu The Dodo. „Und ich dachte: Das ist komisch, dass sie bis zur letzten Minute warten, um ihn dort hin zu bringen.”

- Anzeigen -

Die Sache ist, das Tierheim wollte keine gewöhnliche Operation bei Diego durchführen. Sie wollten ihn einschläfern. Als Battle das herausfand, entschied sie, dass sie das Tierheim nicht ohne ihn verlassen würde. Nicht ohne zu kämpfen.

- Anzeigen -

„Sie sagten: Nein, er ist krank, er ist alt “„Und ich sagte: Es spielt keine Rolle, ob er noch eine Woche lebt. Wenn er sterben wird, dann soll er in einem Zuhause sterben.“

1
2
3