Eine alte Hündin war 14 Jahre lang angekettet. Dann kommt ein alter Mann und verändert ihr Leben.

Besorge dir Taschentücher für diese Geschichte. Es ist einfach wunderschön.

Wenn Menschen die Bedeutung eines Art zu erklären sollen, wirst du oft Antworten hören wie selbstlos, mitfühlend und großzügig. Die Menschen werden sagen, dass freundliche Menschen über sich hinausgehen, um anderen zu helfen, auch wenn es auf ihre eigenen Kosten ist.

- Anzeigen -

Thayne Hamilton und seine Frau Christine, veranschaulichen diese Beschreibung der Freundlichkeit besonders. In den vergangenen 12 Jahren hat das Duo über vierzig ältere Hunde aus Tötungs-Tierheimen im ganzen Land gerettet. Nachdem sie sich um so viele Hunde gekümmert haben, die Vernachlässigung und Missbrauch erlebt haben, versteht Thayne genau, wie viel Liebe ein alter Hund geben kann.

Thayne und Christine gründeten die Grey Muzzle Rescue & Sanctuary-Rettungsstation in Orcas Island, Washington, um älteren Hunden eine zweite Chance im Leben zu geben.

- Anzeigen -

Einer der geretteten Hunde, die sie gerettet haben, ist Lilla. Sie war 14 Jahre lang angekettet. Als sie ankam, war sie in einem schrecklichen Zustand und ihre Beine waren im Wesentlichen an ihren Körper geklebt. Thayne war unbeirrt und half ihr, sich mit einer Schubkarre zu bewegen.

Im Jahr 2013 starb Christine an einer Krankheit, aber bevor sie es tat, machte sie die freundlichste und liebste mögliche Geste. Schau es dir unten an.

Bitte teile dieses Video mit anderen und helfe die Geschichte über Thayne’s unglaubliche Mission zu verbreiten, um ältere Hunde zu retten.

- Anzeigen -

Ich habe noch nie ein Video gesehen, das so viele Emotionen in mir ausgelöst hat, wie dieses. Wenn du Thayne und seine Arbeit unterstützen möchtest, dann spende bitte hier.

- Anzeigen -

Erzähle uns von deinen Gedanken in den Kommentaren unten, und bitte TEILE Thayne’s Geschichte, um seine Arbeit zu unterstützen.