Ein einsamer Wolf-Hund findet endlich eine wahre Heimat und wahre Liebe

Als Castiel gefunden wurde, als der in den Vororten von Los Angeles umher wanderte, dachte man, dass er ein gewöhnlicher Hund ist.

- Anzeigen -

Er trug sogar eine Art provisorisches Halsband, weshalb seine Retter dachten, dass er als Haustier gehalten wurde.

Aber sein schreckhaftes Verhalten und seine Unterernährung führte sie zu dem Glauben, dass er wahrscheinlich nicht gut behandelt worden war.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Er wurde zuerst in ein örtliches Tierheim gebracht, wo man entdeckte, dass er etwa ein Jahr alt war und tatsächlich ein halber Wolf war, was bedeutet, dass er so schnell wie möglich in eine Sondereinrichtung gebracht – oder eingeschläfert werden musste.

Da es in den kalifornischen Naturreservaten keinen Platz gab, griff das W.O.L.F. Sanctuary ein und brachte ihn nach Colorado ihn sein neues Zuhause.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Er hatte solche Angst, er weigerte sich die Ecke des Krankenhauses zu verlassen, egal was die Retter versuchten.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Glücklicherweise konnten Retter ihn aber baden und behandeln – was er verzweifelt brauchte, wenn man bedenkt, dass er mit Parasiten und Räude übersät war.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Als er sich erholte, hielten W.O.L.F. einen Namenswettbewerb für ihn ab und der Name “Castiel” gewann.

Der Name bezieht sich auf einen Charakter der TV Show Supernatural, der ein Engel der Auferstehung ist.

Inspiriert von Castiel’s bemerkenswerter Verwandlung zu einm körperlich gesunden und entzückenden Wolfshund.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Sein Fell wuchs nach, seine Infektionen wurden geheilt, und er nahm viel Gewicht zu.

- Anzeigen -
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Er sieht wie ein anderes Tier aus!

Es war Zeit für ihn, in das eigentliche Naturreservat zu gehen und seine neuen Freunde zu treffen.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Castiel war sehr, sehr schüchtern und wusste nicht, wie er mit anderen Wölfen und Wolfshunden Verbindung aufbauen sollte, weil er allein gewesen war und möglicherweise vernachlässigt oder misshandelt worden war.

Und offensichtlich ist diese Rudel-Verbindung sehr wichtig, wenn du ein Wolf bist.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Aber in der Zwischenzeit genoss er die Natur.

W.O.L.F. Mitarbeiter sagten auch, dass er zunehmend an den anderen Tieren interessiert war. Obwohl er sich ihnen noch nicht annäherte, war sein Interesse ein gutes Zeichen, dass er sozial sein könnte.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Das Personal beschloss, dass er brauchte, was uns alle heilt und hilft: ein wenig Liebe.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Nachdem sie ihm mehreren weibliche Wölfe vorstellten, ähnlich wie Wolf Dating, brachten sie ihn zu Tenali, einem offenen weiblichen Wolfshund. Sie ist eine 3-jährige Adoptiv Wolfshündin aus Wisconsin.

Wolfs-Hunde sind recht häufig im ganzen Land ansässig, und viele sind in Not.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Tenali ist bekannt für ihre Lieblichkeit und sie ist sehr energisch. Castiel war erst ein wenig überwältigt!

- Anzeigen -

Aber Tenali hatte nichts dagegen, sie nahm gerade ein Mini-Bad in einem Wassereimer, um sich zu beschäftigen.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Michelle Proulx, Direktor der Tierpflege bei W.O.L.F, sagte, dass, während Castiel anfangs schüchtern war, begann er sich jetzt mit Tenali aufzuwärmen.

“Nach ein paar Tagen begann er zu begreifen, dass sie ihn nicht verletzen würde”, sagt sie und stellte fest, dass das Paar gespielt hat und immer mehr Zeit miteinander verbringt.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

“Er began nicht mehr alleine sein zu wollen und war jetzt mit diesem Mädchen zusammen”, sagt Proulx.

Genau wie der Mensch, brauchte er die richtige Person, um sein Herz zu öffnen und sich aufzuwärmen, und es half ihm auch seine traumatische Vergangenheit zu vergessen.

Du kannst die Abenteuern des Paares auf der Website von W.O.L.F. beobachten, wo du auch spenden kannst, um zu helfen, Wolfshunde sicher und glücklich zu machen.

Facebook / W.O.L.F. Sanctuary
Facebook / W.O.L.F. Sanctuary

Jetzt wird ihre Bindung jeden Tag immer stärker und stärker – und Castiel scheint glücklicher und gesünder als je zuvor zu sein.

Wenn du glaubst, dass Tiere fähig sind, wahre Liebe zu finden, dann teile bitte diese berührende Rettung auf Facebook!