3 klare Anzeichen, dass dein Hund mehr Auslauf braucht

Alle Hunde brauchen Bewegung, sogar die Faulen. Die Kleinen brauchen es, die Großen brauchen es, die reinrassigen und die gemischten Rassen brauchen es alle. Auslauf ist eines jener Dinge, das für jeden Hund wichtig sind. Hunde mit genügend Auslauf profitieren sowohl von der körperlichen als auch von der psychischen Gesundheit.

- Anzeigen -

Hunde, die darauf beschränkt sind in unseren Häusern zu leben, müssen rausgehen, ihre Beine ausstrecken, neue Düfte riechen und die Welt erforschen. Es bereichert ihr Leben ebenso wie unseres. Obwohl viele Besitzer denken, dass sie ihren Hunden genugen Auslauf bieten, ist es oft aber nicht so.

Wenn du dich fragst, ob dein Hund etwas mehr Auslauf braucht, überlege dir, ob er diese Merkmale aufweist oder nicht.

- Anzeigen -

1. Übergewicht

PSJEREMY

Fettleibigkeit ist ein wachsendes Problem bei Hunden auf der ganzen Welt. Obwohl der größte Teil dieses Problems ist, dass viele Besitzer ihnen zu viel Futter geben, das andere Problem ist der Mangel an körperlicher Aktivität. Denke mal darüber nach, dass menschliche Fettleibigkeit ein Problem wegen Mangel an Bewegung ist – also macht es auch Sinn, dass viele Hunde wahrscheinlich nicht genug Auslauf bekommen.

Nimm seine Leine und gehe mit ihm spazieren! Längere Spaziergänge, mehr spielen und sogar joggen sind alles gute Möglichkeiten, um deinem Hund genügend Aktivität zu bieten. Entdecke neue Orte und genießt zusammen die Natur. Wenn dein Hund übergewichtig ist, ist zunehmende körperliche Aktivität eine großartige Möglichkeit, Fettleibigkeit zu bekämpfen und die vielen Beschwerden, die damit zusammenhängen.

- Anzeigen -
Zurück1 von 3

QuelleIHeartDogs