Trauriger Mann findet streunendes Kätzchen, das vor seiner Tür um Hilfe bittet …

Ein Mann war nach einer Trennung sehr traurig. Als er mit Tränen in den Augen aus der Tür zur Wäscherei ging, tauchte plötzlich ein kleines oranges Kätzchen vor ihm auf und miaute um Hilfe.

- Anzeigen -

„Ich fand die Katze vor meiner Wohnung im zweiten Stock. Als ich meine Tür auf dem Weg zur Wäscherei öffnete, sah ich ihn am Geländer. Seine Augen waren mit getrocknetem Eiter verkrustet, also dachte ich, er wäre blind”, sagte MK zu Love Meow.

MK

Die Hitze war unerträglich, so dass die Katze in die Wohnung lief, um dem heißen Wetter zu entkommen. Der Mann brachte ihm eine Schüssel mit kaltem Wasser, damit er sich abkühlen konnte. Er hatte kein Katzenfutter, also bereitete er etwas Fajita-Fleisch zu und gab es in das Wasser. Das Kätzchen verschlang es sofort.

„Sein Name ist Fajita, weil es die erste Mahlzeit war, die er bekam”, sagte er.

„Nachdem ich ein Niesen bemerkte, beschloss ich, das Kätzchen zum Tierarzt zu bringen und ging auf Facebook, um Ratschläge von meinen Freunden zu bekommen.”

- Anzeigen -
MK

Als er gerade eine Tragebox aus einem Laden kauft, wartete das Kätzchen geduldig auf ihn und wollte seine Seite nicht mehr verlassen.

„Ich musste mir das Vertrauen der Katze verdienen, um ihn in die Transportbox zu bekommen, aber als wir alleine zusammen waren und darauf warteten, dass der Tierarzt ins Zimmer kam, haben wir uns zusammengeschlossen”, erzählte er Love Meow.

MK

Fajitas Augen waren wegen einer Bindehautentzündung und einer Infektion der oberen Atemwege verkrustet. Er war für sein Alter untergewichtig und hatte keinen Mikrochip. Sie putzten seine Augen und gaben ihm Antibiotika. Das Kätzchen konnte endlich wieder sehen und bekam die Pflege, die er so dringend brauchte.

Nach dem Tierarztbesuch war Fajita sehr müde und gestresst von der langen Reise. Er sprang auf den Schoß seines Besitzers und machte es sich so bequem, als ob er diesen Platz als seinen Thron beanspruchen würde.

- Anzeigen -
MK

„Ich schaute nach unten und fragte: Willst du meine Katze sein?'” Das Kätzchen miaute gleich. „Ich bin in Tränen ausgebrochen.”

Fajita war krank und heimatlos, als sein Besitzer mit einem gebrochenen Herzen ihn fand. Sie haben einander gerettet.

„Ich fühlte mich so einsam und verloren nach der Trennung. Sein kleines Miauen erfüllte mein Herz wieder mit Liebe.”

MK

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. (Weitere Informationen: Reddit)