5 Anzeichen, dass dein Hund einsam ist

Hunde sind sehr soziale Rudeltiere, die normalerweise nicht viel Zeit alleine verbringen. Leider müssen viele von uns den größten Teil des Tages unser Haus verlassen, um Geld zu verdienen, um unsere Familien zu unterstützen und unsere Haustiere zu verwöhnen!

- Anzeigen -

Aber woher weisst du, ob dein Hund leidet, wenn du weg bist? Hier sind 5 Anzeichen, dass dein Hund einsam ist.

# 1 – Destruktives Verhalten

Hast du manchmal Angst, was für ein Durcheinander dein Hund macht, wenn du nicht zu Hause bist? Wenn du nach Hause kommst, und regelmäßig deine Schuhe und Kleidung zerkaut ist, Müll verstreut ist, und Essen von der Theke gestohlen wurde, versucht dein Hund dir etwas zu sagen. Da Hunde nicht sprechen können, benutzen sie destruktive Verhaltensweisen als Mittel, um dir ihre Einsamkeit und Langeweile zu vermitteln.

# 2 – Übermäßiges Bellen oder Heulen

Wenn du jemals von einem Nachbarn zu einer wütenden Nachricht nach Hause gekommen bist oder einen Anruf vom Hausbesitzer wegen Lärm von deinem Hund bekommen hast, dann wirst du wahrscheinlich schon wissen, dass dein Hund um Aufmerksamkeit bittet, was ein weiteres sicheres Anzeichen für Einsamkeit ist.

- Anzeigen -

# 3 – Unfälle im Haus

Hat dein Hund angefangen, dir „Geschenke” im Haus zu hinterlassen? Während dies ein medizinisches Problem sein könnte, ist es auch ein häufiges Symptom von Stress. Wenn dein Hund speziell darauf wartet, bis du unter der Dusche bist, um im Wohnzimmer zu kacken – aber nur an den Tagen, an denen dein Wecker klingelt – sendet er ein deutliches Signal, dass er nicht möchte, dass du ihn alleine lässt und gehst.

# 4 – Reduzierter Appetit oder Energielevel

Wenn dein Hund viel weniger als gewöhnlich isst oder spielt, ist dies ein deutliches Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Sobald körperliche Beschwerden ausgeschlossen wurden, ist es Zeit, sich die Stressoren im Leben deines Hundes anzusehen. Er könnte deprimiert und einsam sein, wenn du zur Arbeit gehst.

# 5 – Aggression

- Anzeigen -

Wenn dein normalerweise süßer Hund plötzlich bissig ist, ist es wichtig, die Ursache für die Verhaltensänderung deines Hundes zu entdecken. Es könnte ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem sein, oder es könnte ein Symptom der Einsamkeit sein. Bevor du deinen Hund aufgibst, verbringe mehr Zeit mit ihm, wenn du zu Hause bist, und arbeite mit einem Trainer, um die wahrscheinliche Trennungsangst anzugehen.

QuelleIheartdogs