wamiz-v3_1

Werbung

Diese Stubentiger sind die niedlichsten Katzen der Welt

Scottish Fold Kitten advice
© Shutterstock

Es gibt unglaublich viele Katzenrassen auf dieser Welt. Aber diese zehn Rassen gehören definitiv zu den süßesten Stubentigern da draußen. Wer möchte da nicht gleich losziehen, um sich einen neuen Gefährten zu holen?

von Anna Katharina Müller

Viele Menschen sind mit Hunderassen besser vertraut als mit Katzenrassen. Dabei gibt es genauso viele Katzen- wie Hunderassen, die viel mehr Anerkennung verdienen. Deshalb kommt hier eine Liste der süßesten Katzenrassen.

Die süßesten Katzen der Welt

Exotische Kurzhaarkatze

Die Exotische Kurzhaarkatze ist definitiv eine der süßesten Katzenrassen der Welt. Ihr Gesicht sieht etwas zusammengedrückt aus, wodurch diese Rasse immer ein bisschen mürrisch und enttäuscht aussieht, auch wenn sie es nicht ist. Exotic Shorthairs bedürfen einer Menge Pflege und sind sehr eingebildet. Man muss mit ihren Launen umzugehen wissen.

Exotic Shorthair© Shutterstock

Ragdoll

Ragdolls sind groß, entspannt und haben halblanges Fell. Ohne Zweifel zieht einen diese Rasse in den Bann. Diese besondere Rasse hat durchdringende Augen und eine sehr helle Fellfarbe, die sie zu den süßesten Katzenrassen macht. Außerdem ist sie sehr liebevoll, schmust gerne und haart nicht.

© Shutterstock

Schottische Faltohrkatze

Scottish Folds sind sehr bezaubernd und einzigartig. Diese Katzenrasse hat ihre Ohren nach hinten gefaltet, wie der Name schon sagt. Das lässt sie so aussehen, als würden sie ihre Lieben immer um etwas bitten. Ebenso sehen sie immer ein wenig traurig aus. Man sagt, dass sie die Nachkommen von Hofkatzen sind. Das macht sie zu robusten Katzen. Diese wirklich süße Katzenrasse ist sehr liebevoll und pflegeleicht.

© Shutterstock

American Curl

Eine American Curl hat unverkennbar runde Ohren. Diese Katze ist sehr menschenorientiert. Wer eine American Curl besitzt, wird ständig durch sanfte Lidschläge und herrliche Nasenküsse geweckt. Außerdem versteht sich eine American Curl gut mit anderen Haustieren. Sie sind nicht allzu gesprächig, aber sie machen sich mit kleinen gurrenden Geräuschen bemerkbar.

© Shutterstock

Britisch Kurzhaar

Eine der süßesten Katzenrassen ohne Frage! Die Britisch Kurzhaar wird allgemein als dick und lebendig beschrieben. Obwohl sie mollig sind, sehen sie extrem bezaubernd und engelsgleich aus (für eine Katze, wohlgemerkt).

© Shutterstock

RagaMuffin

Allein wenn man den Namen hört, weiß man schon, dass diese Katzenrasse exklusiv und anders ist! Ragamuffins verlieren sofort ihre Körperspannung, wenn sie auf den Arm genommen werden. Man muss einfach mit ihnen kuscheln, so süß sind sie. Ihre Persönlichkeit zielt darauf ab, zu gefallen. Man kann ihnen sogar beibringen, zu apportieren und an der Leine zu gehen. Außerdem ist sie nicht nur eine der süßesten Katzenrassen, die es gibt, sondern auch eine großartige Familienkatze.

© Shutterstock

Maine Coon

Maine Coons haben ein wunderschönes Fell - und sie sind riesig. Diese Katzen können sogar so groß wie mittelgroße Hunde werden. Während große Hund normal sind, sind große Katzen eher ungewöhnlich. Eine weitere Besonderheit: Maine Coons gehören zu den Katzen, die unglaublich gerne Schmusen. Wer hätte nicht gerne so eine riesige, flauschige Katze?

© Shutterstock

American Bobtail

Die American Bobtail ist sehr intelligent und bekannt für ihre Leidenschaft für das Spielen. Diese Katzen fangen gerne Insekten und spielen mit Spielzeug. Sie haben einen nahezu rechteckigen Körper. Ihr Schwanz ist kurz, flexibel und sehr lebendig. Insgesamt sind Bobtails großartige Katzen und wahnsinnig niedlich.

© Shutterstock

Birma-Katze

Die Niedlichkeit der Birma-Katze ist offensichtlich. Viele Menschen haben versucht, mehr über die Abstammung der Birma zu erfahren, aber sie bleibt ein Geheimnis. Das hat diese Katzenrasse zum Gegenstand vieler Volksmärchen gemacht. Darüber hinaus erregt diese Katzenrasse Aufmerksamkeit aufgrund ihrer einzigartigen Markierungen und schönen weißen Pfoten. Ganz zu schweigen davon, dass Birma-Katzen viele verschiedene Farben haben können, darunter Blau, Lila, Schoko, Rot und Creme.

© Shutterstock

Manx

Die Manx hat einen sehr kurzen Schwanz, aber sie macht es mit Charme wett. Laut Tierärzten wird dieses Phänomen durch eine Mutation verursacht, die höchstwahrscheinlich ihren Ursprung in der einheimischen Kurzhaarpopulation hat. Die Manx ist eine sehr intelligente Katzenrasse. Sie ist stark und manche bezeichnen sie sogar als hyperaktiv. Wer keine ruhigen Katzen mag, sollte sich eine Manx anschaffen.

© Shutterstock

Na, sind diese Katzen nicht unglaublich niedlich?