News :
wamiz-v3_1

Ragamuffin

Ragamuffin
Erwachsene Ragamuffin © Shutterstock

Der Charakter der Ragamuffin ist ganz anders, als ihr Name es glauben machen könnte! Auf Englisch bezeichnet dieser Begriff einen jungen Menschen, in der Regel ein Kind, das einen schlechten Ruf hat und armselig gekleidet ist. Das hat aber überhaupt nichts mit dieser Katze gemeinsam! Sie ist elegant, sogar prachtvoll, und beeindruckt mit ihrer Größe und ihrem edlen Erscheinungsbild. Sie stammt von der Ragdoll ab, was sich in ihrer Sanftheit und ihrem ruhigen Wesen bemerkbar macht.

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : zwischen 12 und 16 Jahren
  • Charakter : Anhänglich, Ruhig
  • Felltyp : Lang
  • Preis eines Ragamuffin : zwischen 700 € und 1000 €

Aussehen der Ragamuffin

Größe Ragamuffin

Katze Zwischen 22 und 30 cm
Kater Zwischen 22 und 30 cm

Das Weibchen ist in der Regel kleiner als das Männchen, aber es gibt keine offiziellen Informationen zur durchschnittlichen Größe der Männchen und der Weibchen. Sie erreicht ihre ausgewachsene Größe im Alter von 4 Jahren.

Gewicht

Katze zwischen 4 und 7 kg
Kater zwischen 5 und 9 kg

Fellfarbe

Schwarz/Seal, Blau/Schiefergrau, Schokolade, Lilac, Zimt/Cinnamon, Fawn, Rot, Weiß.

Diese Rasse wird von vielen Tiervereinen wie dem LOOF und der TICA noch nicht anerkannt, von der CFA (Cat Fancier‘s Association) hingegen schon. Anscheinend sind die meisten Fellfarben zulässig.

Fellmotiv

Einfarbig, Tabby/Gestreift, Colourpoint, Zweifarbig, Dreifarbig, Mink/Sepia.

Eine Colourpoint-Fellzeichnung gilt in manchen Fällen als Ausschlusskriterium (vor allem bei der CFA).

Felltyp

Mittellang.

Augenfarbe

Blau/Aquamarin, Gold/Gelb, Grün, Unterschiedlich/Glasaugen.

Beschreibung des Aussehens

So wie ihre Vorfahrin, die Ragdoll, ist die Ragamuffin groß, muskulös und kräftig. Sie hat aufgrund ihres breiten Kopfes, ihrer kurzen Schnauze und ihrer abgerundeten Ohren freundliche Züge. Der Körper ist rechteckig geformt und mit einem buschigen Schwanz versehen. Manchmal hat die Katze eine Mähne, welche perfekt zu ihrem eleganten Blick passt.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Diese Rasse steht in dem Ruf, sehr anhänglich, gesellig und freundlich zu sein.

Verspielt

yellow-paw grey-paw grey-paw

Die Vorliebe für Spiele kann zwischen einzelnen Individuen variieren und auch je nach Alter und Kontext unterschiedlich ausfallen. Allerdings sind die Katzen dieser Rasse insgesamt für ihr ruhiges Wesen bekannt. Wenn man es zur Routine macht, jeden Tag mit seiner Ragamuffin zu spielen, kann dies dazu führen, dass sie aktiver wird.

Ruhe

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Diese Katze ist sehr ruhig!

Klugheit

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Die Ragamuffin ist neugierig und anpassungsfähig. Sie nimmt gern am Alltagsleben teil und bringt die Menschen zum Lächeln, die mit ihr zusammenleben.

Vorsicht

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Je nachdem, wie diese Katze sozialisiert wurde, als sie noch klein war, kann sie sich Neuem gegenüber neugierig zeigen. Das schließt auch Gäste mit ein.

Unabhängigkeit

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Sofern alle ihre Bedürfnisse erfüllt werden, kann sie gut mit Phasen der Einsamkeit umgehen.

Verhalten der Ragamuffin

gesprächig

yellow-paw grey-paw grey-paw

Manche Exemplare benutzen ihre Stimme häufiger als andere, aber in der Regel sind die Katzen dieser Rasse eher nicht allzu gesprächig.

sportlich

yellow-paw grey-paw grey-paw

Die legendäre Ruhe dieser Rasse wird oft mit einem geringen Bedürfnis nach Bewegung assoziiert. Wenn man sich die Zeit nimmt, jeden Tag mit seiner Katze zu spielen, trägt das aber zu ihrem körperlichen Wohlergehen bei.

Ausreißer

yellow-paw grey-paw grey-paw

Dieses Verhalten ist je nach Individuum unterschiedlich, aber die Anekdoten, die man zu dieser Katze findet, weisen nicht auf eine besondere Tendenz zum Ausbüxen hin.

Fressgier

yellow-paw grey-paw grey-paw

Da viele von ihnen nur wenig Energie durch körperliche Aktivität verbrauchen, ist es oft förderlich, ihnen ihr Futter in einem interaktiven Fressnapf zu verabreichen. So kann man die Portionen leichter rationieren und die Katze muss selbst aktiv werden, um Futter zu bekommen.

Geselligkeit

Verträglichkeit mit Katzen

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Diese Katze kann durchaus mit anderen Exemplaren derselben oder einer anderen Rasse zusammenleben. Natürlich muss man sicherstellen, dass die Katzen einander allmählich vorgestellt werden und dabei das Tempo der einzelnen Individuen berücksichtigt wird. Für ein harmonisches Zusammenleben ist es auch wichtig, dass alle Katzen einen eigenen Zugang zu den Ressourcen haben, die sie brauchen (Katzenklo, höherlegene Rückzugsorte, Verstecke, Nahrung, etc.).

Verträglichkeit mit Hunden

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Ein Zusammenleben zwischen diesen beiden Tierarten ist möglich, sofern ihr Zuhause zahlreiche höhergelegene Rückzugsorte besitzt, an die sich die Katze zurückziehen kann, um den Kontakt zu vermeiden. Es ist auch wichtig, die Tiere einander nach und nach vorzustellen und dabei auf die Bedürfnisse beider zu achten. Außerdem hat die Art der Sozialisierung, die das Kätzchen erfahren hat, großen Einfluss darauf, wie sich das Zusammenleben mit einem Hund gestalten lässt.

Verträglichkeit mit Kindern

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Diese Katze ist sanft und zumeist ruhig, was sie zu einer perfekten Begleiterin für Momente der Entspannung macht. Manche energiegeladene Exemplare machen mit großem Enthusiasmus bei Spielen mit. In jedem Fall muss man darauf achten, dass die Kinder die Körpersprache der Katze verstehen und respektvoll mit ihr umgehen. So entwickelt sich zwischen ihnen eine unvergessliche Beziehung.

Ragamuffin und ältere Menschen

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es hängt alles von den Katzen ab... Und von den Menschen! Da die Ragamuffin sanft und ruhig ist, kann diese Beziehung sowohl für de Katze, als auch für den Menschen bereichernd sein, sofern die Person dazu in der Lage ist, den Bedürfnissen des Tieres gerecht zu werden.

Preis einer Ragamuffin

Im Schnitt liegt der Kaufpreis einer Ragamuffin aus einer Zucht bei zwischen 700 € und 1.000 €. Dieser Preis variiert je nach Abstammungslinie, Zucht, Alter, Geschlecht, etc.

Als monatliches Budget muss man im Schnitt 40 €/Monat einplanen, um der Katze eine hochwertige Ernährung zu bieten und sie bei guter Gesundheit zu halten.

Pflege der Ragamuffin

Trotz ihres dichten, langen Fells muss die Ragamuffin lediglich von Zeit zu Zeit gebürstet werden. Manche behaupten, das Fell würde sich nicht verknoten.

Haarausfall

Der Haarausfall ist in der Regel außerhalb der Phasen des Fellwechsels nicht stark ausgeprägt.

Ernährung der Ragamuffin

Diese große Katze braucht eine Ernährung, die ihrer Statur gerecht wird. Zugleich ist es aber wichtig, ihre Portionen zu begrenzen, um die Entwicklung von Übergewicht zu verhindern, welches bei zu inaktiven Katzen auftreten kann. Regelmäßige Besuche beim Tierarzt ermöglichen es, die Ernährung an das Alter, das Gewicht, das Ausmaß der Bewegung und die körperliche Verfassung der Katze anzupassen.

Gesundheit der Ragamuffin

Lebenserwartung

Sie wird im Schnitt 12 bis 16 Jahre alt.

Robustheit

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Ihr langes, dichtes und seidiges Fell bietet ihr einen relativ guten Schutz vor Temperaturschwankungen und extremen Wetterbedingungen.

Neigung zu Übergewicht

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Das Risiko, dass die Ragamuffin übergewichtig wird, ist bei dieser Rasse aufgrund ihres ruhigen Wesens höher als bei anderen. Dieses Risiko lässt sich reduzieren, wenn man tägliches Spielen in ihren Alltag integriert. Zudem kann man die Portionen rationieren, indem man ihr das Futter in einem interaktiven Fressnapf verabreicht.

Häufige Krankheiten

Da diese Rasse relativ selten ist, sind noch keine Details zu ihrer gesundheitlichen Verfassung bekannt. In jedem Fall wird dazu geraten, einmal im Jahr einen Tierarzt aufzusuchen, um das Wohlergehen der Katze zu sichern. Ansonsten können die Katzen dieser Rasse natürlich dieselben Krankheiten bekommen wie alle Hauskatzen, wie zum Beispiel Zahnprobleme.

Fortpflanzung

Da diese Rasse von vielen Tiervereinen nicht anerkannt wird, gibt es noch keine Klarheit bezüglich der Regeln zur Fortpflanzung. Die CFA autorisiert Kreuzungen mit der Selkirk Rex Longhair mit glattem Fell, sofern die Kätzchen am oder vor dem 31. Juli 2030 zur Welt kommen.

Gut zu wissen

Viele sagen, das Fell der Ragamuffin würde dem eines Kaninchens ähneln!

Geschichte

Die Ragamuffin stammt aus dem Süden der USA. Ihre Geschichte ist eng mit der der Ragdoll verknüpft. In den 1960er Jahren hat eine amerikanische Züchterin namens Ann Baker mit der Zucht einer neuen Rasse begonnen, die sie selbst „Ragdoll“ nannte, da die Katzen sehr anhänglich und zärtlich waren. Frau Baker war eine Frau, die anderen Züchtern, die ihre Rasse weiterzüchten wollte, strenge Regeln auferlegte.

1994 reagierten die anderen Züchter auf die fragwürdigen Zuchtmethoden Frau Bakers, indem sie den professionellen Kontakt zu ihr abbrachen und eine eigene Rasse schufen. Sie kreuzten Ragdolls mit Perserkatzen, Himalayans, Türkisch Angoras und Mischlingskatzen. Auf diese Art und Weise wollte man vor allem die Ruhe und Sanftheit der Katzen erhalten und legte weniger Wert auf die Vererbung körperlicher Eigenschaften. Trotz zahlreicher Infragestellungen der Rasse aufgrund ihrer Geschichte ist die Ragamuffin seit 2003 von der CFA anerkannt.

Aufgrund der phonetischen und semantischen Ähnlichkeit lässt sich vermuten, dass der Name „Ragamuffin“ ein Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung der „Ragdolls“ von Ann Baker ist...!

Namen

Gute Namen für eine Ragamuffin: Cookie, Ivo, Mimi, Stitch