wamiz-v3_1

American Bobtail

American Bobtail
Erwachsene American Bobtail © Shutterstock
American Bobtail
American Bobtail Kätzchen © Shutterstock
Kätzchen

Die American Bobtail ist aus einer Genmutation hervorgegangen. Die Rasse ist zufällig und ohne menschliches Einwirken entstanden. Es handelt sich nicht um eine hybride Rasse und sie ist nicht mit der Japanese Bobtail verwandt. Der Mensch hat nur Exemplare mit der gleichen körperlichen Eigenschaft miteinander gekreuzt, nämlich einem Schwanz, der von Natur aus kürzer ist als normal, um die Kriterien dieser Rasse festzulegen und ihr zu einem Stammbaum zu verhelfen. Diese luchsartige Katze sieht also nur so aus wie eine Wildkatze - im Herzen ist sie zu 100% eine Hauskatze.

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : Zwischen 15 und 18 Jahren
  • Charakter : Anhänglich, Intelligent
  • Felltyp : Kurz
  • Preis : Zwischen 950 € und 1200 €

Aussehen der American Bobtail

Größe

Katze Zwischen 35 und 40 cm
Kater Zwischen 35 und 40 cm

Sie erreicht ihre ausgewachsene Größe im Alter von 2-3 Jahren.

Gewicht

Katze Zwischen 5 und 8 kg
Kater Zwischen 6 und 9 kg

Fellfarbe

Keinerlei Beschränkungen.

Fellmotiv

Alle Fellzeichnungen sind zulässig.

Felltyp

Kurz oder mittellang, mit einer üppigen Unterwolle.

Augenfarbe

Sofern die Augen- zur Fellfarbe passt, gibt es keinerlei Beschränkungen.

Beschreibung des Aussehens

Die American Bobtail ist mittelgroß bis groß und gehört zum Semi-Cobby-Typ. Sie hat einen soliden Knochenbau, eine gut entwickelte Muskulatur, eine breite Brust und einen leicht geschwungenen Rücken, da ihre Hinterläufe höher sind als die Vorderbeine. Diese Katze erinnert mit ihrem kraftvollen Aussehen an einen kleinen Luchs. Ihr Kopf ist breit, mit kräftiger Wangen- und Kinnpartie. Sie hat eine Schnauze in Form von einem Dreieck mit abgerundeten Ecken, welches etwas breiter als lang ist. Ihre Augen sind groß und leicht mandelförmig. Ihre Ohren sind mittelgroß und ziemlich tief am Kopf angesetzt. An ihrer Spitze sind sie mit Haarbüschel versehen, die man als „Lynx Tips“ bezeichnet. Die Varietät mit mittellangem Fell hat auch Fellbüschel zwischen den Zehen.

Das charakteristischste Merkmal dieser Mieze ist aber ganz eindeutig ihr Schwanz! Der Schwanz fehlt niemals, ist aber immer kurz. Er darf maximal bis zum Sprunggelenk reichen. Er ist mit relativ langem, dichtem und struppigem Fell bedeckt. Diese Katze ist sehr ausdrucksstark und reagiert auf die Gefühlslage ihres Besitzers.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Die American Bobtail hat das Bedürfnis, zu allen Familienmitgliedern eine Bindung aufzubauen und kann sehr anhänglich sein.

Verspielt

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Diese kleine Wohnzimmerkatze spielt sehr gern Verstecken und apportiert ihre Spielzeuge. Sie jagt auch gerne Insekten, die sich in ihr Zuhause vorgewagt haben, oder tobt mit ihren Stofftieren herum!

Ruhig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wenn sie gerade nicht zum Spielen aufgelegt ist, weiß diese Katze auch ein Sofa und die angenehme Wärme ihres Zuhauses zu schätzen.

Intelligent

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Da es sich um eine Rasse handelt, die zunächst in der freien Natur entstanden ist, hat sie alle körperlichen Fähigkeiten, die sie braucht, um allein zu überleben. Sie liebt es, Neues dazuzulernen und kann ihre Menschen sogar überraschen.

Scheu

yellow-paw grey-paw grey-paw

Die American Bobtail kann dazu tendieren, zur Tür zu eilen, wenn jemand klingelt, um zu schauen, wer da in ihr Zuhause kommt. Diese Eigenschaft variiert allerdings zwischen den verschiedenen Individuen.

Unabhängig

yellow-paw grey-paw grey-paw

Diese Katze mag es, wenn ihre Menschen anwesend sind.

Verhalten der American Bobtail

Gesprächig

yellow-paw grey-paw grey-paw

Diese Mieze gurrt und klickt eher, als zu miauen.

Sportlich

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Die American Bobtail hat ein moderates Bedürfnis nach Bewegung, fordert aber ein, dass man jeden Tag mit ihr spielt.

Ausreißer

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich nicht um eine Katze, die allzu sehr zum Ausbüxen neigt.

Gierig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich zwar nicht um eine allzu verfressene Rasse, aber die Verwendung eines interaktiven Fressnapfs tut dieser Katze trotzdem gut.

Geselligkeit

Verträgt sich mit Katzen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Diese Katze hat einen angenehmen Charakter und versteht sich ziemlich gut mit anderen Katzen. Allerdings müssen die Tiere einander gut vorgestellt werden.

Verträgt sich mit Hunden

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Man verpasst dieser Katze gern einmal die Etikette „Hundekatze“: Sie versteht sich gut mit Hunden, sofern die Tiere einander auf eine angemessene Art und Weise vorgestellt worden sind.

Geeignet für Kinder

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Allem Anschein zum Trotz ist diese Katze sehr sanft und mag die Anwesenheit von Kindern, sofern diese so erzogen worden sind, dass sie die Katze beim Spielen nicht zu sehr körperlich strapazieren.

Geeignet für Senioren

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wenn man darauf achtet, eine American Bobtail mit einem Charakter auszuwählen, der gut zu einer älteren Person passt, kann diese Katze die perfekte Begleiterin für Senioren sein.

Preis einer American Bobtail

Im Schnitt liegt der Kaufpreis einer American Bobtail aus einer Zucht bei zwischen 950 € und 1.200 €. Die Abstammungslinie, das Alter, das Geschlecht, die Farbe usw. sind allesamt Faktoren, die den Preis beeinflussen können. Als monatliches Budget muss man zwischen 30 und 40 €/Monat einplanen.

Pflege der American Bobtail

Diese Katze erfordert nicht allzu viel Pflege, aber es ist schon notwendig, sie einmal pro Woche zu bürsten. In Phasen des Fellwechsels kann etwas häufigeres Bürsten erforderlich sein.

Haarausfall

Unabhängig davon, ob man sich für eine American Bobtail mit kurzem oder mit mittellangem Fell entscheidet, ist der Haarausfall außerhalb des Fellwechsels nie übermäßig stark ausgeprägt.

Ernährung der American Bobtail

Sie ist mit einer hochwertigen Ernährung vollauf zufrieden - egal ob in Form von Trocken- oder Nassfutter. Am besten ist eine Kombination aus beidem!

Gesundheit der American Bobtail

Lebenserwartung

Sie kann im Durchschnitt 15 Jahre alt und älter werden.

Robust

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sie ist eine typische Katze aus Nordamerika: robust und widerstandsfähig.

Neigt zu Übergewicht

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Ihr leichter Hang zur Faulheit kann dazu führen, dass sie zu Übergewicht neigt.

Häufige Krankheiten

Die American Bobtail ist für ihre robuste Gesundheit bekannt und nur selten krank. Allerdings können auch bei ihr die Krankheiten auftreten, die bei Hauskatzen geläufig sind. Es gibt eine gewisse Veranlagung zu Paradontose (Zahnfleischentzündung und Zahnstein). Daher werden für sie vorbeugende Maßnahmen und tierärztliche Behandlungen der Zähne empfohlen. Es gibt auch einige rassespezifische Erkrankungen:

  • Hüftdysplasien, welche dazu führen können, dass sie auf einem Vorder- oder Hinterbein hinkt
  • Probleme mit der Wirbelsäule, die aufgrund der Genmutation, die zu ihrem verkürzten Schwanz geführt hat, sehr ernst zu nehmen sind

Fortpflanzung

Es gibt keine Besonderheiten bei der Fortpflanzung dieser Rasse zu beachten.

Gut zu wissen

Der Schwanz der American Bobtail ist je nach Katze unterschiedlich lang und unterschiedlich geformt, denn das Gen, das dafür verantwortlich ist, lässt sich nicht kontrollieren. Es handelt sich auch um ein dominantes Gen, aber anscheinend nicht um das Manx-Gen, denn die American Bobtail hat immer zumindest einen kurzen Schwanz.

Geschichte

Die American Bobtail ist eine natürliche, sehr junge Katzenrasse. Einer Legende nach soll der Patriarch der Rasse ein braunes Tabby-Kätzchen mit einem sehr kurzen Schwanz gewesen sein, das gegen Ende der 1960er Jahre in einem Naturschutzgebiet in Arizona unterwegs war. Ein junges amerikanisches Paar, das dort gerade Urlaub machte - die Sanders - schloss das Kätzchen sofort ins Herz. Sie tauften es Yodi und nahmen es mit nach Hause, nach Iowa. Dort umwarb Yodi die Katze des Hauses, eine Colourpoint ohne Stammbaum, was zu einem Wurf mit Kätzchen mit einem kurzen Schwanz führte. Eine Freundin der Sanders war an diesen besonderen Kätzchen interessiert und entschloss sich dazu, eine offizielle Rasse aus ihnen zu machen. Es kamen überall in den USA und in Kanada Hauskatzen mit einem Stummelschwanz vor. Die Züchter unterstützten einfach nur die Natur, indem sie diese Katzen miteinander kreuzten. Es wurde auch eine langhaarige Katze eingekreuzt, was dazu führte, dass eine Varietät der American Bobtail mit mittellangem Fell entstand. Die TICA erkannte die Rasse 1989 offiziell an. Sie ist auch im LOOF-Verzeichnis vermerkt, bleibt in Europa aber noch selten.

Namen

Gute Namen für eine American Bobtail: Ava, Espresso, Kosmic, Phil

Entdecken Sie hier alle Namensideen für Ihre Katze