❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Schweizer Niederlaufhund

Andere Namen: Schweizerischer Niederlaufhund, Berner Niederlaufhund, Jura-Niederlaufhund, Luzerner Niederlaufhund, Schwyzer Niederlaufhund

Schweizer Niederlaufhund
Erwachsener Schweizer Niederlaufhund © Shutterstock

Der Schweizer Niederlaufhund ist ein Jagdhund, von dem es vier verschiedene Varietäten gibt (den Berner Niederlaufhund, den Jura-Niederlaufhund, den Luzerner Niederlaufhund und den Schwyzer Niederlaufhund). Außerdem gibt es ihn in zwei Fellvarietäten: mit glattem oder rauem Fell.

Wichtige Informationen

Schweizer Niederlaufhund: Lebenserwartung :

7

19

12

14

Charakter :

Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde ein System von Jagdgebieten in der Schweiz eingeführt. Da man davon ausging, dass normalgroße Schweizer Laufhunde zu schnell für die Jagd auf begrenzten Gebieten seien, wurde die Entscheidung getroffen, eine neue Schweizer Hunderasse mit kürzeren Läufen zu erschaffen.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des Schweizer Niederlaufhunds

    Größe

    Weibchen : Zwischen 33 und 40 cm

    Männchen : Zwischen 35 und 43 cm

    Schweizer Niederlaufhund: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 10 und 20 kg

    Männchen : Zwischen 10 und 20 kg

    Fellfarbe

    Schwarz
    Weiß
    Rot

    Felltyp

    Kurz
    Hart

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Körper des Schweizer Niederlaufhunds ist rechteckig, fast quadratisch gebaut und durchschnittlich lang. Es handelt sich um einen Hund mit einem kräftigen Körperbau. Der Kopf ist mittelgroß, trocken und edel. Die Augen sind oval und haben einen lieben Ausdruck. Die Ohren sind ziemlich tief und relativ weit hinten angesetzt. Sie sind schmal am Ansatz, elegant gefaltet und werden dicht am Kopf entlang herabfallend getragen. Sie sind weich und mit feinem Fell bedeckt. Die Rute ist tief und in der Verlängerung der Kruppe angesetzt. Sie ist mittellang und reicht bis zum Sprunggelenk.

    Gut zu wissen

    Es handelt sich hier um die niederläufige Version des Schweizer Laufhunds, welcher deutlich weiter verbreitet ist.

    Varietäten

    Berner Niederlaufhund

    Jura-Niederlaufhund

    Luzerner Niederlaufhund

    Schwyzer Niederlaufhund

    Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Es handelt sich um einen sehr guten Begleithund für die ganze Familie. Man darf allerdings seine Leidenschaft für die Jagd nicht vernachlässigen, welche oft die Oberhand gewinnt.

    • 66%

      Verspielt

      Der Schwyzer Niederlaufhund liebt Suchspiele, die seinen Geruchssinn fordern.

    • 66%

      Ruhig

      Dieser Hund ist ruhig und lebendig zugleich: Er kann sich an die Stimmung seiner Besitzer und das Maß ihrer Aktivitäten anpassen.

    • 66%

      Intelligent

      Es handelt sich um einen vielseitigen Hund, der für alle Arten von Gelände und sämtliche Wildtierarten geeignet ist.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Dieser talentierte Jagdhund mit einer sehr feinen Spürnase erfüllt seine Aufgabe mit Leidenschaft. Er ist beweglich, ausdauernd und kann auch auf sehr schwierigem Gelände eingesetzt werden.  Er ist auch für die Suche auf der Schweißfährte geeignet.

    • 33%

      Scheu

      Fremden gegenüber verhält er sich weder ängstlich noch aggressiv.

    • 66%

      Unabhängig

      Er zeigt sich bei der Jagd unabhängig, braucht aber dennoch regelmäßigen Kontakt zu den Mitgliedern seiner sozialen Gruppe, um sich voll entfalten zu können.

      Verhalten des Schweizer Niederlaufhunds

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Wenn der Schweizerische Niederlaufhund, wie er auch genannt wird, schon von klein auf progressiv und positiv daran gewöhnt wird, von Zeit zu Zeit allein zu bleiben, kann er mit Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer umgehen.

      • 100%

        Gehorsam

        Dieser Niederlaufhund ist sanft und folgsam. Er hängt sehr an seinen Besitzern und es ist ihm sehr daran gelegen, ihnen eine Freude zu bereiten. Das erleichtert seine Erziehung natürlich erheblich.

        Die wichtigsten Lektionen, die dieser Hund erlernen muss, sind der Rückruf, die Leinenführigkeit und die Sozialisierung.

      • 100%

        Bellen

        Der Schweizer Niederlaufhund bellt tief, wenn er eine Spur verfolgt.

      • 100%

        Ausreißer

        Sein ausgezeichneter Geruchssinn führt dazu, dass er Spuren verfolgt, wenn seine Umgebung nicht hinreichend gesichert ist.

      • 100%