❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Hygenhund

Andere Namen: Hygen-Bracke

Hygenhund
Erwachsener Hygenhund © Shutterstock

Der Hygenhund ist ein vielseitiger und sehr resistenter Laufhund, der seiner Arbeit sorgfältig und ausdauernd nachgeht. Aufgrund seiner eher kontaktscheuen Art eignet er sich außerdem gut als Wachhund. Mit seinem ruhigen und sanften Charakter gliedert sich dieser Hund, auch Hygen-Bracke genannt, wunderbar in das Familienleben ein.

Wichtige Informationen

Hygenhund: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Diese Rasse wurde Ende des 19. Jahrhunderts von norwegischen Züchtern aus einer Kreuzung deutscher und Schweizer Laufhunde, wie den mittlerweile ausgestorbenen Argovie Hunden, gezüchtet. Der Name geht auf den ersten Züchter der Rasse, den Norweger H.F. Hygen, zurück.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des Hygenhundes

Größe

Weibchen : Zwischen 47 und 55 cm

Männchen : Zwischen 50 und 58 cm

Hygenhund: Gewicht

Weibchen : Zwischen 20 und 25 kg

Männchen : Zwischen 20 und 25 kg

Fellfarbe

Schwarz
Braun
Rot

Felltyp

Lang

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Der Hygenhund ist von mittlerer Größe, sein rechteckiger Körperbau ist kräftig und kompakt mit einer geraden Rückenlinie. Der Kopf ist mittelgroß und -lang aber nicht schwer; er ist leicht keilförmig aber nicht spitz. Die Augen sind mittelgroß und nicht vorstehend mit ernstem und ruhigem Ausdruck. Die Ohren sind mittelhoch angesetzt, weder breit noch lang und verjüngen sich zu den abgerundeten Spitzen hin. Die Rute ist in Verlängerung der Rückenlinie angesetzt. Sie ist im Ansatz kräftig und verjüngt sich zur Spitze hin. Sie wird gerade und leicht nach oben gekrümmt getragen und reicht bis zum Sprunggelenk.

Gut zu wissen

Selbst in Norwegen ist diese Rasse nur sehr spärlich verbreitet, daher ist der Hygenhund außerhalb seines Ursprungslandes kaum bekannt.

Charakter

  • 66%

    Anhänglich

    Der Hygenhund ist seiner sozialen Gruppe sehr verbunden und treu.

  • 66%

    Verspielt

    Spiele rund um die Spurensuche machen diesem Laufhund mit seinem sehr gut entwickelten Geruchssinn besonders viel Spaß.

  • 66%

    Ruhig

    Sind seine Bedürfnisse gestillt, zeigt er sich zuhause von seiner ruhigen und ausgeglichenen Seite.

  • 100%

    Intelligent

    Der Hygenhund zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit aus – sein ausgeglichener, meist sanfter und beschützender Charakter macht ihn zu einem idealen und angenehmen Gefährten.

  • 100%

    Jagdfreudig

    Es handelt sich um einen ausgezeichneten Laufhund, der das Wild ausdauernd und lebhaft selbst über lange Distanzen verfolgen kann. Dank seiner Vielseitigkeit kann er für die Jagd auf jegliches Wildtier und in jedem Gelände eingesetzt werden.

  • 100%

    Scheu

    Gegenüber Menschen, die er nicht kennt, verhält er sich reserviert und es ist nicht leicht, sein Vertrauen zu gewinnen.

  • 66%

    Unabhängig

    Vor allem bei der Arbeit zeigt er sich von seiner autonomen Seite.

    Verhalten des Hygenhundes

    • 33%

      Kann alleine bleiben

      Dieser Hund ist nicht für das Alleinsein gemacht, er ist nicht gerne von seiner sozialen Gruppe getrennt und kann mit Langeweile nicht umgehen.

    • 66%

      Gehorsam

      Es handelt sich um einen folgsamen Hund, dessen Wach- und Jagdinstinkt jedoch sehr stark ausgeprägt sind und schon von klein auf gefördert und unterstützt werden müssen, damit er sich zum einem perfekten Gefährten entwickelt.

    • 100%

      Bellen

      Der Hygenhund macht sich seine Stimme bei der kleinsten Gelegenheit zunutze, sei es bei der Arbeit oder um vor möglichen Eindringlingen zu warnen.

    • 100%

      Ausreißer

      Um zu verhindern, dass dieser Laufhund zum Beispiel bei Waldspaziergängen reiß aus nimmt, muss man schon von klein auf intensiv das Rückrufen mit ihm üben. Auch seine Umgebung sollte daher gut gesichert sein.

    • 66%