❗️ Teste gratis Katzenfutter ❗️

Werbung

Beliebteste Hundenamen: Diese 20 Namen lieben wir Deutschen

Gut gelaunte französische Bulldogge advice
© Shutterstock

In diesem Artikel stellen wir die beliebtesten Hundenamen Deutschlands aus dem Jahr 2019 vor. Es erwartet Sie eine bunte Mischung: Bekannte Figuren aus Zeichentrickserien, englische und lateinische Namen, aber auch altgermanische Namen sind unter den Favoriten der Hundehalter. Erfahren Sie, ob auch Ihr Vierbeiner einen der trendigen Namen trägt.

von Stephanie Klein

Achtung: Wenn Sie sich für die folgenden Namen entscheiden, könnte es auf der Hundewiese leicht Verwechslungen geben. Dennoch überzeugen die folgenden Namen für Vierbeiner mit ihrer schönen Bedeutung und einem melodischen Klang. Einige Hundenamen sind so beliebt, dass sie sich als wahre Klassiker etabliert haben. Das Haustierzentralregister Tasso hat die beliebtesten Hundenamen in Deutschland aus dem Jahr 2019 veröffentlicht. (Quelle: Tasso).

Die beliebtesten Hundenamen für Hündinnen

1. Luna

Luna belegt wie im Jahr zuvor den ersten Platz und bleibt ein Dauerbrenner unter Hundehaltern. Er überzeugt mit einer schönen Übersetzung: im Lateinischen und Italienischen oder Spanischen bedeutet Luna "der Mond".

Auch interessant: Hundenamen auf Spanisch

2. Bella

Ciao Bella! Der italienische Name bedeutet "die Schöne". Es kann sich aber auch um die italienische Kurzform des Namens Isabella handeln. Isabella geht wiederum auf den hebräischen Namen Elisabeth (= Gott ist Fülle) zurück.

Auch interessant: Hundenamen auf Italienisch

3. Emma

"Die Große" oder "die Gewaltige" - so lautet die Übersetzung des altgermanischen Namens Emma. Doch nicht nur bei großen Vierbeinern ist Emma aufzufinden. Auch kleinere Hündinnen, wie Möpse oder Havaneser hören auf diesen schönen Namen.

4. Nala

Neben Simba wurde auch der Name Nala durch den Walt Disney Film "König der Löwen" sehr beliebt. Der afrikanische Name, der für "die Königin" steht, hält sich hartnäckig ganz oben auf der Namensliste für Hündinnen.

Auch interessant: Afrikanische Hundenamen

5. Amy

Der englische Name hat einen lateinischen, bzw. altfranzösischen Ursprung. Das lateinische Wort "amare" und das französische Wort "aimer" bedeuten "lieben". Somit punktet der Name Amy mit der wunderschönen Übersetzung "die Geliebte" oder "die Liebende".

Auch interessant: Englische Hundenamen

6. Lilly/Lilli

Eine liebenswerte Kurzform des Namens "Elisabeth": Lilly/Lilli belegt den sechsten Platz und passt perfekt zu einer aufgeweckten Hundedame. Mögliche Hunderassen für den Namen Lilly/Lilli sind Yorkshire Terrier, Shetland Sheepdogs oder Jack Russel Terrier.

7. Maja/Maya

Viele verbinden mit dem Namen Maja/Maya die gleichnamige Honigbiene aus dem Zeichentrickfilm. Dabei handelt es sich um einen Mädchennamen, der in vielen Ländern beliebt ist und unterschiedliche Bedeutungen aufweist. In der römischen Mythologie beispielsweise, ist Maja eine Fruchtbarkeitsgöttin.

8. Kira

Der Name Kira hat einen altgriechischen Ursprung und bedeutet "die Herrin". Somit ist er die perfekte Wahl für alle Hündinnen, die gerne die Chefin heraushängen lassen. Eine weitere Übersetzung des Namens bringt wiederum Assoziationen von Warmherzigkeit mit sich: Kira bedeutet auch "die Sonne". 

Auch interessant: Griechische Hundenamen

9. Lucy

Kurz, etwas frech und dennoch liebenswert - der Name Lucy ergattert den 9. Platz der beliebtesten Namen für Hündinnen. Der Name bedeutet "die Strahlende", "die Leuchtende" oder "das Licht". Lucy eignet sich einfach gut für alle Hündinnen - schließlich bringt jede Fellnase ihre Menschen zum Strahlen.

10. Lotte

Charlotte und Lieselotte sind etwas zu lang für Hundenamen. Dagegen eignet sich die Kurzform Lotte perfekt! Charlotte hat seinen Ursprung im altdeutschen Männernamen "Karl". Dieser wird mit "der Freie" oder "der Tüchtige" übersetzt.

Die beliebtesten Hundenamen für Rüden

1. Balu/Balou

"Probier´s mal mit Gemütlichkeit" - jeder kennt den liebenswerten Bären Baloo aus dem Zeichentrickfilm "Das Dschungelbuch". Seit langer Zeit ist der Name in einer etwas abgewandelten Schreibweise an der Spitze der Namensliste für Rüden vertreten. Er passt perfekt zu einem Labrador oder einem Neufundländer.

2. Buddy

Es verwundert nicht, dass Buddy auf der Liste ziemlich weit oben steht. Der beliebte Name kommt aus dem Englischen und bedeutet "der Kumpel". Da ein Hund für viele auch der beste Freund ist, eignet er sich für alle männlichen "Best Buddies" auf vier Pfoten.

3. Charly/Charlie

Wie beim beliebten weiblichen Namen Lotte, leitet sich Charly/Charlie ebenfalls vom altgermanischen Namen "Karl", beziehungsweise vom Wort "karal" ab. Der angesagte Hundename klingt absolut liebenswert und wird mit "der Mann" oder "der Freie" übersetzt.

4. Milo/Milow/Mailo

Vierbeiner sind einem lieb und teuer. Exakt mit diesen Eigenschaften wird das slawische Wort "mil" übersetzt, aus welchem sich der Name Milo ableitet. Gefragt sind auch die englischen Varianten Milow und die altdeutsche Variante Mailo, die allerdings mit "der Zweitgeborene" übersetzt wird.

5. Rocky

Unaufhaltsam im Trend: Durch die bekannte Rocky-Filmreihe erlebte der Name einen regelrechten Hype. Rocky hat zwei Bedeutungen: Aus dem Althochdeutschen wird er mit "der Brüllende" übersetzt. Bezieht sich der Name auf das englische Wort "rock", bedeutet er "steinig".

6. Bruno

Ein beliebter Name für Rüden: Auch wenn die Bedeutung nicht genau geklärt ist, hält dieser klangvolle und charismatische Name seinen Platz unter den Favoriten. Eine mögliche Übersetzung des Namens Bruno lautet "der Bär", bzw. "der Braune". Somit ist er für alle brünetten Vierbeiner eine tolle Wahl.

7. Sammy

Die englische Variante des hebräischen Namens Samuel reiht sich auf Platz 7 ein. Sammy besticht durch seinen modernen Klang und seiner leichten Aussprache. Er passt hervorragend zu Deutschen Schäferhunden, Boxern und Golden Retrievern.

8. Max

"Der Größte" - mit dieser schönen Bedeutung schleicht sich der kurze Name Max in die Herzen der Hundehalter. Der Name mit lateinischem Ursprung ("maximus") eignet sich besonders für größere Vierbeiner. Doch auch kleinere Hunde freuen sich sicherlich über den tollen Namen.

9. Lucky

Pures Glück: Der Hundename Lucky bedeutet "der Fröhliche" oder "der Glückliche". Er ist ein wahrer Klassiker unter den Hundenamen für Rüden. Lucky eignet sich für alle Rüden, die mit ihrer munteren Art ihre Menschen aufheitern.

10. Sam

Sam ist wie der Name Sammy eine englische Kurzform des Namens Samuel. Mit seinen drei Buchstaben ist er kurz und bündig. Perfekt im Alltag für Hund und Mensch. Gut zu wissen: Da es sich bei Sam und Sammy auch um die Kurzform des weiblichen Namens Samantha handelt, ist er auch für Hündinnen geeignet.