❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Tornjak

Andere Namen: Bosnisch-herzegowinischer-kroatischer Schäferhund, Bosanski Tornjak, Bosnischer Hirtenhund

Tornjak

Der Tornjak ist ein Schäferhund aus Kroatien und Bosnien-Herzegowina. Er gilt als geselliger und freundlicher Berghund der gerne Zeit mit seiner Familie verbringt. Der Tornjak ist aber auch ein sehr guter Wachhund, den man nicht unterschätzen sollte.

Wichtige Informationen

Tornjak: Lebenserwartung :

6

16

11

Charakter :

Anhänglich Ruhig

Größe :

Geschichte

Wie sein Name schon sagt, liegen die Ursprünge dieses Hütehundes in Bosnien und Herzegowina und Kroatien sowie den umliegenden Bergregionen, insbesondere dem Dinarischen Gebirge. Bereits in Schriftstücken des 16. Jahrhunderts findet ein Hund Erwähnung, der sehr an den bosnischen Schäferhund erinnert. In den 1970er Jahren wäre er jedoch beinah ausgestorben. Glücklicherweise haben einige Hundeliebhaber alles an den Erhalt dieser Rasse gesetzt. 2007 wurde der Tornjak dann vorläufig von der FCI anerkannt.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 2 - Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde

Sektion

Aussehen des Tornjaks

Größe

Weibchen : Zwischen 60 und 65 cm

Männchen : Zwischen 65 und 70 cm

Tornjak: Gewicht

Weibchen : Ungefähr 40 kg

Männchen : Ungefähr 40 kg

Fellfarbe

Schwarz
Weiß
Braun

Felltyp

Lang

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Es handelt sich um einen großen, wohl proportionierten Hund mit kraftvoller Erscheinung. Der Tornjak hat einen soliden und quadratischen Körperbau, der weder schwer noch leicht wirkt. Der Fang ist rechteckig mit mäßig ausgeprägtem Stop. Der Nasenschwamm ist groß und dunkel pigmentiert. Die Augen sind mandelförmig und dunkel. Die Ohren sind recht hoch angesetzt, mittellang, dreieckig und hängend. Am liebsten bewegt er sich trabend fort, wobei seine Bewegungen harmonisch und ausgewogen sind.

Gut zu wissen

Der bosnisch-herzegowinisch-kroatische Schäferhund ist ein ausgesprochen angenehmer Lebensgefährte, der sein soziales Umfeld als beispielloser Wachhund zu beschützen weiß. Er kann sich sowohl von seiner energiegeladenen aber auch seiner ruhigen Seite zeigen.

Bevor man einen Hund dieser Rasse adoptiert, empfiehlt sich allemal, den Rat eines Züchters einzuholen, um sicherzugehen, dass dieser Hund zum eigenen Lebensstil passt.

Tornjak: Charakter und Wesen

  • 100%

    Anhänglich

    Der bosnisch-herzegowinisch-kroatische Schäferhund ist seiner Familie gegenüber sehr liebevoll. Er braucht Zuneigung und weiß, diese einzufordern. Auch Streicheleinheiten von Personen aus seiner sozialen Gruppe schätzt er sehr.

  • 66%

    Verspielt

    Trotz seines mächtigen Körperbaus und seines ruhigen Wesens, ist der Tornjak ein sehr wendiger und aktiver Hund. Er liebt Spiele, bei denen er sich austoben und seine Energie kanalisieren kann.

  • 100%

    Ruhig

    Dieser Hund hat einen sehr friedlichen Charakter. Zuhause verhält er sich sehr ruhig und unauffällig. Für alle, die sich einen entspannten und ruhigen Hund wünschen, ist der Tornjak die ideale Wahl.

  • 66%

    Intelligent

    Es handelt sich um einen ausgesprochen lernbegierigen und daher ganz besonders gehorsamen Hund. Außerdem hat er ein sehr gutes Gedächtnis. Er hört auf seine Besitzer und freut sich, wenn er neue Dinge lernen kann.

  • 33%

    Jagdfreudig

    Dieser Hütehund hat keinen besonders ausgeprägten Jagdinstinkt. Allerdings sollte er von klein auf eine entsprechende Sozialisierung genießen, damit er andere Tiere, wie zum Beispiel Katzen, ohne Einschränkungen akzeptiert. Außerdem muss schon im Welpenalter intensiv und in jeder Situation der Rückruf geübt werden.

  • 66%

    Scheu

    Fremden gegenüber verhält sich der Tornjak von Natur aus eher misstrauisch, ohne jedoch aggressiv zu sein. Außerdem gilt er als der geselligste und freundlichste Berghund. Wenn seine Besitzer anwesend sind, nimmt er alle herzlich auf. Ist er jedoch alleine, kann er Eindringlinge durchaus in die Fluchtschlagen. Er verfügt über einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt.

  • 66%

    Unabhängig

    Der bosnisch-herzegowinisch-kroatische Schäferhund steht seiner Familie sehr nah, wahrt jedoch aufgrund seiner Rolle als Hütehund gleichzeitig eine gewisse Selbständigkeit.

    Tornjak: Erziehung

    • 33%

      Kann alleine bleiben

      Dieser Hund bleibt nicht gerne alleine und hat Schwierigkeiten im Umgang mit Einsamkeit. Es ist ausgesprochen wichtig, ihm schon im Welpenalter einen positiven Umgang mit der Abwesenheit seiner Besitzer beizubringen. So kann vermieden werden, dass er Verhaltensstörungen aufgrund von Trennungsängsten entwickelt.

      Außerdem sollte man davon absehen, einen Tornjak zu adoptieren, wenn man nur wenig Zeit hat, oder nur selten zuhause ist. Hinzu kommt, dass er für ein Leben im Rudel geschaffen ist und daher mit mindestens einem anderen Hund zusammenleben sollte, um sich voll entfalten zu können.

    • 100%

      Gehorsam

      Der Tornjak ist darauf ausgelegt, Anweisungen entgegenzunehmen. Schon im frühsten Welpenalter sollte daher mit seiner Erziehung begonnen werden. Am besten eignen sich positive und wohlwollende Erziehungsmethoden.

    • 33%

      Bellen

      Dieser Hund bellt niemals ohne Grund. Er nutzt seine Stimme, um Eindringlinge zu verscheuchen, wobei schon seine mächtige Erscheinung reichen würde, um solche abzuschrecken.

    • 33%

      Ausreißer

      Der bosnisch-herzegowinisch-kroatische Schäferhund entfernt sich für gewöhnlich nicht aus seinem gewohnten Umfeld, denn es ist seine Aufgabe, dieses zu beschützen. Nur eine läufige Hündin in der Nähe kann ihn dazu verleiten, ihrer Fährte nachzugehen. Damit er ausgelastet ist, sollte er außerdem auch regelmäßig spazieren gehen, sonst kann es passieren, dass er sich auf eigene Faust auf den Weg macht.

    • 66%