❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Braque d'Auvergne

Andere Namen: Bleu d'Auvergne

Braque d'Auvergne
Erwachsene Braque d'Auvergne © Shutterstock

Die Braque d‘Auvergne ist eine sehr alte Laufhund-Rasse, die einen ausgezeichneten Geruchssinn hat. Sie ist sowohl ein guter Vorsteh-, als auch ein guter Apportierhund. Noch dazu ist sie auch ausgezeichnet als Begleithund geeignet.

Wichtige Informationen

Braque d'Auvergne: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Anhänglich Ruhig Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Manchen Autoren zufolge handelt es sich um eine französischstämmige Rasse, die durch Kreuzungen zwischen Pointern und französischen Bracken vom alten Typ entstanden ist. Andere hingegen sind der Meinung, dass es sich um eine Rasse handelt, die von den Rittern des Malteserordens bei ihrer Rückkehr im Jahr 1798 importiert wurde. Im selben Jahr beschloss Napoleon die Auflösung des Ordens.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 7 - Vorstehhunde

Sektion

Sektion 1 : Kontinentale Vorstehhunde

Aussehen der Braque d'Auvergne

    Größe

    Weibchen : Zwischen 57 und 63 cm

    Männchen : Zwischen 53 und 59 cm

    Braque d'Auvergne: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 22 und 25 kg

    Männchen : Zwischen 22 und 25 kg

    Fellfarbe

    Schwarz

    Felltyp

    Kurz

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Die Braque d'Auvergne ist ein mittelgroßer, robuster Hund, der robust ist und sehr kräftige Gliedmaßen hat. Sein Knochenbau ist gesund, wirkt jedoch nicht schwer. Das Erscheinungsbild dieser Bracke ist von einer gewissen Leichtigkeit und Eleganz geprägt. Ihre Robustheit wird anhand ihrer großen Muskelmasse und der großen Dichte des Gewebes deutlich, welche auf ihr hohes Maß an Aktivität hinweisen. Die Augen sind groß und haben einen ehrlichen Ausdruck. Die Ohren sind tief angesetzt, von seidiger Beschaffenheit, mit leichten Falten versehen und ziemlich lang. Die Rute ist ungefähr auf der Rückenlinie angesetzt und wird horizontal getragen.

    Gut zu wissen

    Während die Braque d'Auvergne in Europa nicht allzu weit verbreitet ist, kann man sie im Libanon, in Kanada und in den USA häufig antreffen.

    Charakter

    • 100%

      Anhänglich

      Bei diesem Hund handelt es sich sowohl um einen ausgezeichneten Jagd-, als auch um einen herausragenden Begleithund. Er steht seinen Besitzern nahe und ist sehr sanft.

    • 66%

      Verspielt

      Alle Suchspiele bereiten dieser Rasse mit sehr gutem Spürsinn eine Menge Freude.

    • 100%

      Ruhig

      Die Braque d'Auvergne ist eine sehr ruhige und liebe Rasse.

    • 100%

      Intelligent

      Es handelt sich um einen ernsthaften und intelligenten Arbeitshund, der ein guter Jagdgehilfe für jeden sein kann, der mit ihm jagen möchte.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Bei der Arbeit zeigt er sich ernst und entschlossen. Während der Erfüllung seiner Aufgabe, den Menschen zu assistieren, verhält er sich nie zögerlich. Er hat alle Fähigkeiten, die für einen guten Vorstehhund wichtig sind.

    • 33%

      Scheu

      Es handelt sich um einen Hund, der sich Menschen gegenüber gesellig verhält und sich weder allzu zurückhaltend, noch aggressiv zeigt.

    • 33%

      Unabhängig

      Diese Bracke ist sehr folgsam und hängt an ihren Besitzern. Sie entfernt sich so wenig wie möglich von ihnen.

      Verhalten der Braque d'Auvergne

      • 33%

        Kann alleine bleiben

        Die Braque d'Auvergne steht ihren Besitzern so nahe, dass Phasen ihrer Abwesenheit für diesen Hund sehr schwierig sind. Es ist daher eine Desensibilisierung und positive Gewöhnung an das Alleinsein erforderlich. 

      • 100%

        Gehorsam

        Dieser Hund ist sehr folgsam, denn er hängt sehr an seinen Besitzern und will nur eins: seinen Besitzern eine Freude machen und sich nützlich fühlen.

        Aber Achtung - es handelt sich hier nichtsdestotrotz um eine Bracke, die sich dickköpfig verhalten kann, wenn sie nicht von klein auf positiv erzogen wird.

      • 33%

        Bellen

        Ihr ruhiges Naturell macht sie zu einem sehr diskreten Hund, der niemals bellt.

      • 66%

        Ausreißer

        Der Jagdinstinkt und der ausgezeichnete Geruchssinn dieses Hundes können ihn natürlich dazu bewegen, Spuren zu verfolgen, aber dieser liebevolle Hund bleibt in der Regel in der Nähe seiner Besitzer.

      • 66%