❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Anglo-Français de Petite Vénerie

Andere Namen: Mittelgroßer Anglo-Französischer Laufhund

Anglo-Français de Petite Vénerie

Der Anglo-Français de Petite Vénerie ist ein Laufhund, der sich für die Jagd auf Hasen ebenso eignet wie für die Jagd auf Wildschweine. Bei der Arbeit erweist er sich dank seines intelligenten, treuen und vielseitigen Wesens als hilfreicher Begleiter.

Wichtige Informationen

Anglo-Français de Petite Vénerie: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Der Mittelgroße Anglo-Französischer Laufhund entstand aus einer Kreuzung vom Harrier mit unterschiedlichen französischen Laufhunden wie dem Poitevin, dem Porcelaine und dem Petit Bleu de Gascogne. 1957 erfolgte die erste offizielle Anerkennung unter dem Namen Petit anglo-français. Mit der Standardisierung vom FCI im Jahr 1978 wurde dann sein Name in Anglo-Français de Petite Vénerie geändert.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des Mittelgroßen Anglo-Französischen Laufhundes

Größe

Weibchen : Zwischen 48 und 56 cm

Männchen : Zwischen 48 und 56 cm

Anglo-Français de Petite Vénerie: Gewicht

Weibchen : Zwischen 25 und 30 kg

Männchen : Zwischen 25 und 30 kg

Fellfarbe

Schwarz
Weiß
Rot
Sandfarben

Felltyp

Kurz

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Der Mittelgroße Anglo-Französische Laufhund ist ein ausgeglichen und kräftig gebauter Hund, der jedoch niemals schwer wirkt. Im Profil erinnert seine Figur an etablierte französische Meutehunde. Sein Kopf ist länglich, nicht zu breit, mit einem wenig betonten Hinterhaupthöcker. Der Nasenschwamm ist durchgehend pigmentiert, mit gut geöffneten Nasenlöchern. Der Fang ist gerade oder leicht gebogen. Die Augen sind groß und von sanftem aber lebhaftem Ausdruck. Die unter der Augenlinie angesetzten Ohren sind weich, leicht eingedreht und von mittlerer Größe. Die Rute ist mittellang und recht dünn. Die Gliedmaßen sind kräftig, mit im Profil gerader und breiter Vorderhand und muskulöser Hinterhand mit tief angesetztem Sprunggelenk.

Gut zu wissen

In der Welt der Kynologie galt dieser Hund lange Zeit als Außenseiter.

Charakter

  • 66%

    Anhänglich

    Obwohl er häufiger als Jagdhund eingesetzt wird, eignet sich der Mittelgroße Anglo-Französische Laufhund auch wunderbar als Familienhund.

  • 66%

    Verspielt

    Diesem Hund gefallen vor allem Spiele rund um die Spurensuche (Spielzeuge oder Leckerchen suchen etc.).

  • 33%

    Ruhig

    Es handelt sich um eine energiegeladene und unermüdliche Rasse.

  • 100%

    Intelligent

    Sowohl bei der Arbeit als auch zuhause überzeugt dieser Hund mit seinem ausgeglichenen und zuverlässigen Wesen.

  • 100%

    Jagdfreudig

    Dieser für die Jagd auf Niederwild eingesetzte Hund ist ausdauernd und sehr zuverlässig. Er fühlt sich in jedem Gelände und zu jeder Jahreszeit wohl. Dank seiner Schnelligkeit und seines ausgezeichneten Spürsinns ist er als Meutehund für die Jagd auf Kleinwild prädestiniert.

  • 66%

    Scheu

    Dieser Hund ist weder ängstlich noch aggressiv.

  • 66%

    Unabhängig

    Wie viele Laufhunde hat auch der Anglo-français seine unabhängige Seite, doch diese gleicht sich dadurch aus, dass er Gesellschaft braucht, um sich voll entfalten zu können.

    Verhalten des Mittelgroßen Anglo-Französischen Laufhundes

    • 33%

      Kann alleine bleiben

      Dieser Hund ist es gewohnt, im Rudel zu leben und ist daher nicht dafür gemacht, von seiner sozialen Gruppe getrennt zu sein.

    • 33%

      Gehorsam

      Dank seiner Intelligenz und seiner aufgeweckten Art, fällt die Erziehung dieses Hundes leichter als bei manch anderen Laufhunden. Allerdings kann sein rebellisches Temperament und seine Sensibilität zum Beispiel unerfahrene Halter vor eine Herausforderung stellen.

      Eine feste aber freundliche Führung ist unumgänglich, wenn man mit diesem Hund gute Erfolge erzielen möchte.

    • 100%

      Bellen

      Geprägt von der ursprünglichen Lebensweise in der Meute, bellt diese Rasse viel und gerne.

    • 66%

      Ausreißer

      Sein ausgeprägter Spürsinn verleitet diesen Hund häufig dazu, Wild nachzujagen oder einem interessanten Geruch nachzugehen. Um zu verhindern, dass der Mittelgroße Anglo-Französische Laufhund reißaus nimmt, sollte sein Umfeld unbedingt ausreichend gesichert sein.

    • 66%