wamiz-v3_1

Poitevin

Poitevin
Erwachsener Poitevin © Shutterstock
Poitevin

Es handelt sich um einen herausragenden Laufhund, der für jedes Gelände und alle Arten von Wild geeignet ist. Der Potevin ist sehr widerstandsfähig, energiegeladen und dynamisch. Er geht bei der Arbeit mit Leidenschaft zur Sache. Er kann nur in einer Familie leben, wenn diese ihm sehr viel Bewegung bieten kann.

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : Zwischen 12 und 14 Jahren
  • Charakter : Jagdfreudig
  • Größe : Groß
  • Felltyp : Kurz

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des Poitevins

Größe

Weibchen Zwischen 60 und 70 cm
Männchen Zwischen 62 und 72 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 30 und 33 kg
Männchen Zwischen 30 und 35 kg

Fellfarbe

Dreifarbig Schwarz, Weiß und Orange.

Felltyp

Kurz und glänzend.

Augenfarbe

Braun.

Beschreibung des Aussehens

Der Poitevin ist ein sehr edler Hund, der in hohem Maße Perfektion, Kraft, Eleganz und Leichtigkeit in sich vereint. Der Kopf ist länglich, aber ohne Übertreibung, nicht zu breit, mit leicht markiertem Hinterhauptbein. Der Schädel ist eher flach als gewölbt und flacht kaum merklich zur Nase hin ab. Die Augen sind groß, mit einem sehr ausdrucksstarken Blick. Die Ohren sind mittelbreit, etwas tief angesetzt, mittellang, dünn und leicht nach vorn gedreht. Die Rute ist mittellang, dünn, ohne ährenartig abstehende Haare, leicht gebogen und wird elegant getragen.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich um einen Hund, der eher an das Leben in einer Meute als in Gesellschaft von Menschen gewöhnt ist. Daher ist er nicht allzu anhänglich, aber das bedeutet keinesfalls, dass ihm seine Adoptivfamilie nicht wichtig wäre.

Verspielt

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Auch wenn er sich gut mit den Mitgliedern seiner Adoptivfamilie und insbesondere mit Kindern versteht, handelt es sich nicht um einen Hund, mit dem man stundenlang spielen könnte. Er investiert lieber seine gesamte Energie in seine Arbeit und macht sich gern nützlich.

Ruhig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich um einen ausgeglichenen Hund, der allerdings viel Bewegung braucht, um sich entspannen zu können.

Intelligent

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Man kann stets auf diesen Arbeitshund zählen, der auch selbst Initiativen ergreift und in jedem Gelände zurechtkommt, auch wenn es sehr unwegsam ist.

Jagdfreudig

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Ursprünglich wurde dieser Laufhund bei der Wolfsjagd eingesetzt (als diese noch erlaubt war). Heute wird er für die Jagd auf Hasen und Rotwild verwendet.

Scheu

yellow-paw grey-paw grey-paw

Er ist sehr gesellig, hat keine Angst vor Menschen und wird niemals grundlos aggressiv.

Unabhängig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wie viele Laufhunde kann auch dieser sich unabhängig zeigen: Er braucht keinen allzu regelmäßigen Kontakt zu Menschen. Das gilt vor allem, wenn er mit Artgenossen zusammenlebt.

Verhalten des Poitevins

Kann alleine bleiben

yellow-paw grey-paw grey-paw

Dieser Hund sollte am besten in einer Meute leben. Er ist also überhaupt nicht für das Alleinsein geschaffen.

Gehorsam

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Bei der Arbeit ist dieser Hund folgsam und bereitet seinen Besitzern gern eine Freude. Er widmet sich mit großer Hingabe seiner Lieblingsbeschäftigung: der Jagd! Dieser Hund muss sehr früh lernen, bei Verfolgungsjagden lange durchzuhalten. Dazu sind erfahrene Besitzer erforderlich.

Wenn er als Begleithund adoptiert wird, muss man viel Zeit einplanen, um ihn zu sozialisieren und seinem Bedürfnis nach Bewegung gerecht zu werden. Nur so kann man einen angenehmen Gefährten aus ihm machen.

Bellen

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er bellt viel, was schnell anstrengend werden kann, wenn er in einer Meute lebt.

Ausreißer

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sein Verfolgungsinstinkt ist so stark ausgeprägt, dass er schnell einmal ausbüxen kann, um einem Beutetier nachzustellen, wenn seine Umgebung nicht gut eingezäunt ist.

Zerstörerisch

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wenn er zu lange allein gelassen wird oder nicht ausreichend Stimulationen bekommt, wird er Gegenstände zerstören.

Gierig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Leckerchen nimmt der Poitevin-Welpe beim Erlernen der erzieherischen Grundlagen gern einmal zur Belohnung entgegen.

Wachhund

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es handelt sich ausschließlich um einen Jagdhund.

Ersthund

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser Hund für die Meutejagd darf keinesfalls als reiner Begleithund von Anfängern adoptiert werden, die einfach nur die Schönheit dieser Hunderasse zu schätzen wissen. Es handelt sich in erster Linie um einen Arbeitshund, der auch als solcher angesehen werden muss.

Lebensstil

Poitevin in der Wohnung

yellow-paw grey-paw grey-paw

Ein Leben in einer Wohnung, womöglich auch noch in städtischer Umgebung, ist absolut nicht für diesen Laufhund geeignet. Er braucht Platz und jeden Tag ausreichend Bewegung, um sich voll zu entfalten. Ein Haus mit einem großen, gut eingezäunten Garten ist ideal für ihn.

Sportlich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen sehr ausdauernden Hund, der stundenlang rennen kann, ohne müde zu werden. Er ist schnell, passioniert und sehr widerstandsfähig. Dieser Hund braucht jeden Tag viel körperliche Bewegung und auch olfaktische Stimulationen.

Reisen

yellow-paw grey-paw grey-paw

Seine Größe führt dazu, dass er nicht ohne eine gute Vorbereitung seitens seiner Besitzer mit ihnen reisen kann.

Geselligkeit

Verträgt sich mit Katzen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser Hund versteht sich gut mit den Katzen, die er schon von klein auf kennt, was aber nicht bedeutet, dass er die Anwesenheit von fremden Katzen toleriert.

Verträgt sich mit Hunden

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Begegnungen dieses Hundes für die Meutejagd mit Artgenossen verlaufen stets gut, weil die Poitevin-Welpen schon von klein auf die Verhaltensregeln unter Hunden erlernen und verinnerlichen.

Geeignet für Kinder

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser freundliche, anhängliche Hund versteht sich in der Regel gut mit Kindern, sofern diese respektvoll mit ihm umgehen.

Geeignet für Senioren

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Ältere, jagdbegeisterte Menschen, die noch dynamisch und motiviert genug sind, um den Bedürfnissen dieses Laufhundes gerecht zu werden, können einen solchen Hund adoptieren.

Preis eines Poitevins

Der Preis eines Poitevins variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Die geringe Verbreitung dieser Rasse in Deutschland führt dazu, dass keine zuverlässigen Informationen zum Kaufpreis eines Welpen mit Zuchtbucheintrag verfügbar sind.

Das durchschnittliche Budget, das für die körperlichen Bedürfnisse eines Hundes dieser Größe erforderlich ist, liegt bei ca. 40 €/Monat.

Pflege des Poitevins

Sein kurzes Fell erfordert keine besondere Pflege. Man sollte ihn nur regelmäßig bürsten, um die Schutzeigenschaften seines Haarkleids zu erhalten und es sauber zu halten.

Haarausfall

Der Haarausfall ist moderat.

Ernährung des Poitevins

Industriell hergestelltes Futter reicht zwar für diesen ziemlich ursprünglichen Hund aus, aber es ist besser, ihn traditionell mit rohem Fleisch, Gemüse und Reis zu ernähren.

Gesundheit des Poitevins

Lebenserwartung

13 Jahre.

Robust

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen widerstandsfähigen Hund, dem extreme Temperaturen nichts ausmachen und der eine ziemlich hohe Lebenserwartung hat.

Hitzeverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Arbeitshund ist sehr robust - große Hitze macht ihm nichts aus.

Kälteverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Kaltes und feuchtes Wetter hält diesen Hund in keinster Weise davon ab, auf die Jagd zu gehen.

Neigt zu Übergewicht

yellow-paw grey-paw grey-paw

Da diese Rasse sehr aktiv und immer für Aktivitäten zu haben ist, neigt sie nicht zu Übergewicht.

Häufige Krankheiten

Es sind bei dieser Rasse keinerlei Erbkrankheiten bekannt.

Gut zu wissen

Vorher nannte man diesen Hund in seinem Heimatland „Chien du Haut Poitou“. Seinen jetzigen Namen erhielt er 1957.

Geschichte

Er wurde 1692 durch den Marquis François de Larrye erschaffen und stammt von Rassen ab, die heute ausgestorben sind: den Chiens Ceris und den Montemboeufs. Kreuzungen mit Foxhounds und Gascon Saintongeois haben die Entstehung des Hundes ermöglicht, den wir heute kennen. Während der Französischen Revolution war diese Rasse beinahe ausgestorben und wurde dann mithilfe von einigen wenigen Exemplaren wieder aufgebaut.

Namen

Für eine Poitevin-Dame sind zum Beispiel die Namen Speedy oder Praline geeignet. Zum Poitevin-Rüden passt beispielsweise Leo oder Willy.

Hier finden Sie alle Ideen für Hundenamen