❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Grand Gascon Saintongeois

Grand Gascon Saintongeois

Der französische Grand Gascon Saintongeois ist ein Hund, der für die Flinten- und die berittene Jagd vor allem auf Großwild, aber auch für die Hasenjagd verwendet wird. Außerdem wird er als Bluthund eingesetzt.

Wichtige Informationen

Grand Gascon Saintongeois: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Anhänglich Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

In der Mitte des 19. Jahrhunderts wollte der Graf Joseph De Carayon-Latour die Rasse der Saintonge-Hunde retten, welche fast ausgestorben war. Er kreuzte die letzten Exemplare mit den Grand Bleu de Gascognes des Barons von Rouble. So erschuf er den Gascon Saintongeois, was aber zugleich auch das völlige Aussterben der Saintonge-Hunde bedeutete. 

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des Grand Gascon Saintongeois

Größe

Weibchen : Zwischen 62 und 68 cm

Männchen : Zwischen 65 und 72 cm

Grand Gascon Saintongeois: Gewicht

Weibchen : Zwischen 30 und 40 kg

Männchen : Zwischen 30 und 40 kg

Fellfarbe

Weiß
Schwarz
Rot

Felltyp

Kurz
Hart

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Der Grand Gascon Saintongeois ist ein sehr gut gebauter Hund, der Kraft und Eleganz in seiner Gesamterscheinung miteinander vereint. In Kopf, Haarkleid und Ausdruck entspricht er ganz dem französischen Typ. Die Augen sind oval und haben einen sanften, vertrauensvollen Ausdruck. Die Ohren sind dünn und gefaltet. Sie sind unterhalb der Augenlinie und recht weit hinten angesetzt, sodass sie den Schädel gut freigeben. Die Rute hat einen kräftigen Ansatz und verjüngt sich zur Spitze hin. Sie reicht bis zum Sprunggelenk und wird elegant getragen.

Gut zu wissen

Es gibt zwei Varietäten des Gascon Saintongeois, nämlich den Großen (hier vorgestellten) und den Kleinen Gascon Saintongeois.

Charakter

  • 100%

    Anhänglich

    Wenn er Zeit mit seinen Besitzern verbringt, legt er ein sanftes und freundliches Naturell an den Tag. Für einen Laufhund sendet er sehr viele Zeichen der Zuneigung aus.

  • 66%

    Verspielt

    Er verbringt gern Zeit mit seiner Adoptivfamilie - sei es mit Spielen oder mit Spaziergängen.

  • 66%

    Ruhig

    Es handelt sich um einen ruhigen und ausgeglichenen Hund, der sich sehr gut an das Familienleben anpasst.

  • 66%

    Intelligent

    Dieser Hund ist ein sehr guter Arbeitsgehilfe, der sich bei der Jagd intelligent verhält und jede Menge Durchhaltevermögen besitzt.

  • 100%

    Jagdfreudig

    Er wird für die Meutejagd auf Großwild, aber auch für die Hasenjagd eingesetzt.

  • 33%

    Scheu

    Dieser Hund ist überaus gesellig. Er ist Fremden gegenüber weder ängstlich, noch aggressiv.

  • 33%

    Unabhängig

    Dieser große Laufhund hängt sehr an seiner sozialen Gruppe.

    Verhalten des Grand Gascon Saintongeois

    • 33%

      Kann alleine bleiben

      Er kann mit Einsamkeit nur sehr schlecht umgehen. Dieser Hund muss schon als kleiner Welpe progressiv und positiv an die Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer gewöhnt werden, damit die Hoffnung besteht, dass er bei solchen Gelegenheiten keine Verhaltensstörungen entwickelt.

    • 100%

      Gehorsam

      Es handelt sich um einen sehr folgsamen Hund, der auf die Kommandos seiner Besitzer hört, sofern diese ihn kohärent, respektvoll und streng erziehen ist. Der wichtigste Befehl, den er erlernen muss, ist der Rückruf, damit man ihn unter Kontrolle behalten kann, auch wenn man ihn ohne Leine laufen lässt.

    • 66%

      Bellen

      Seine Stimme ist tief. Er setzt sie bei der Arbeit ein.

    • 100%

      Ausreißer

      Sein Jagdinstinkt und seine natürliche Eignung als Spürhund führen dazu, dass er stark zum Ausbüxen neigt.

    • 100%