❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Hannoverscher Schweißhund

Hannoverscher Schweißhund

Der Hannoversche Schweißhund ist ein Bluthund, der die Aufgabe hat, verletzte Wildtiere aufzuspüren. Er ist kräftig, leistungsstark und überaus ausdauernd, was ihn zu einem ausgezeichneten Arbeitsgehilfen macht.

Wichtige Informationen

Hannoverscher Schweißhund: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Verspielt Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Dieser deutsche Hund wurde im 19. Jahrhundert in Sachsen von einem Wildhüter aus Hannover erschaffen. Für die Zucht wurde ein Laufhund aus dem Harz mit einem anderen damaligen deutschen Laufhund gekreuzt.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 2 : Schweisshunde

Aussehen des Hannoverschen Schweißhunds

Größe

Weibchen : Zwischen 48 und 53 cm

Männchen : Zwischen 50 und 55 cm

Hannoverscher Schweißhund: Gewicht

Weibchen : Zwischen 25 und 35 kg

Männchen : Zwischen 30 und 40 kg

Fellfarbe

Rot
Sandfarben

Felltyp

Kurz

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Das allgemeine Erscheinungsbild des Hannoverschen Schweißhundes ist das eines Hundes, der für eine große Leistungsfähigkeit wie geschaffen ist. Er ist mittelgroß, wohlproportioniert und kraftvoll. Die Stirn weist einige Falten auf. Die Augen liegen tief und wirken lebendig. Sie verleihen dem Tier seinen typischen, ernsten Ausdruck. Die mittellangen Ohren sind breit und hoch angesetzt, glatt und nicht eingerollt und hängen dicht am Kopf entlang herab. Der untere Rand ist leicht abgerundet. Die Rute ist lang und leicht gebogen, hoch angesetzt, robust und verjüngt sich zur Spitze hin. 

Gut zu wissen

Der Standard fordert einen deutlichen Geschlechtsdimorphismus.

Hannoverscher Schweißhund: Charakter

  • 66%

    Anhänglich

    Der Hannoversche Schweißhund ist ziemlich verschmust und freundlich. Er versteht sich in der Regel gut mit allen Mitgliedern seiner sozialen Gruppe.

  • 100%

    Verspielt

    Er spielt sehr gern mit seinen Besitzern und liebt es Zeit mit ihnen zu verbringen. Vor allem Spiele, die den Einsatz seiner feinen Nase erfordern, machen ihm sehr viel Spaß.

  • 66%

    Ruhig

    In seinem Zuhause verhält sich dieser Hund ruhig und ist ausgeglichen. Bei der Arbeit hingegen geht er mit sehr großer Entschlossenheit ans Werk.

  • 100%

    Intelligent

    Es handelt sich um einen klugen Arbeitsgehilfen, der engagiert, willensstark und ausdauernd ist. Auf diesen Hund ist immer Verlass.

  • 100%

    Jagdfreudig

    Der Hannoversche Schweißhund hat einen ausgezeichneten Geruchssinn, welcher auf die Nachsuche von verletzten Wildtieren spezialisiert ist. Dieser folgsame Hund ist bei der Jagd ziemlich beharrlich und erfüllt seine Aufgaben mit großer Entschlossenheit. Er gibt nicht auf, bis er das betreffende Wildtier gefunden hat.

  • 100%

    Scheu

    Fremden gegenüber verhält er sich reserviert und schenkt sein Vertrauen nicht so leicht jemandem.

  • 66%

    Unabhängig

    Es handelt sich um einen ziemlich unabhängigen Hund, der leicht dazu übergehen kann, alles nur so zu machen, wie er es für richtig hält, wenn er nicht gut geführt wird.

    Verhalten des Hannoverschen Schweißhunds

    • 66%

      Kann alleine bleiben

      Der Hannoversche Schweißhund-Welpe muss schon von klein auf positiv und progressiv an Phasen des Alleinseins gewöhnt werden, um während der Abwesenheit seiner Besitzer ruhig bleiben zu können.

    • 33%

      Gehorsam

      Dieser Hund ist nicht allzu einfach zu erziehen, was vor allem an seinen überaus starken Instinkten liegt (Jagd- und Beschützerinstinkt). Er braucht eine früh beginnende, strenge Erziehung, die aber frei von jeglicher Gewalt sein muss.

    • 66%

      Bellen

      Er kann bellen, tut dies aber niemals grundlos.

    • 100%

      Ausreißer

      Sein Jagdinstinkt führt dazu, dass er leicht Spuren verfolgt und daher ausbüxt, wenn seine Umgebung nicht hinreichend gesichert ist.

    • 66%