News :
wamiz-v3_1

Werbung

Welche Katze passt zu meinem Sternzeichen?

Katze liegt auf Sternzeichen Symbolen advice
© Shutterstock

Das nächste Mal, wenn Sie eine Katze adoptieren wollen, fragen Sie doch die Sterne um Rat. Ob Sie es glauben oder nicht, für jeden Einzelnen gibt es eine spezielle Katzenrasse, die perfekt zu den zwölf Sternzeichen passt. Und zum Glück muss man kein Löwe sein, um gut mit Katzen auszukommen.

von Carina Petermann

Man kann die Astrologie lieben oder hassen, aber Fakt ist, dass es die Tierkreiszeichen schon seit einer halben Ewigkeit gibt. Sie sind verwendet worden, um Charakterzüge zu definieren und um Entscheidungen in Liebes- und Karrierefragen zu treffen. Also warum nicht damit auch das nächste Kätzchen auswählen? 

Sollen Sie sich lieber einen Hund anschaffen wollen, fuinden Sie hier alles zum Thema Sternzeichen und Hund.

Steinbock (22. Dezember - 19. Januar)

Menschen, die zwischen dem 22. Dezember und dem 19. Januar geboren wurden, sind verantwortungsbewusst und unabhängig. Die American Curl-Katze, die für ihre Intelligenz und Aufmerksamkeit bekannt ist, versteht sich sehr gut mit dem Steinbock. Die American Curl ist außerdem lernwillig, verspielt und freundlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Benny Cat (@park_kkone) on

Wassermann (20. Januar - 19. Februar)

Der Wassermann, der zwischen dem 20. Januar und dem 19. Februar geboren wurde, gilt aus aufgeschlossen und gerechtigkeitsliebend. Die Türkisch Van-Katze ist ebenso für ihre neugierige und kühle Natur bekannt, und die Rasse liebt sogar das Wasser. Damit ist sie der perfekte Begleiter für den Wassermann.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Stewie the Spaz (@stewiethespaz) on

Fische (20. Februar - 20. März)

Fische sind nach für ihre mitfühlende und sanfte Natur bekannt. Die liebenswerten Russisch-Blau-Katzen passen gut zu den Fischen, denn sie gelten als sensibel und intelligent. Außerdem hat sie gern ihre Ruhe und ist sehr anhänglich. Sie ist eine treue Seele und zudem sehr vorsichtig.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Pickley (@pickley_the_cat) on

Widder (21. März - 19. April)

Wer zwischen dem 21. März und dem 19. April geboren wurde, ist ein Widder. Er ist ein furchtlose Macher und braucht deshalb eine Katze, die genauso mutig und kühn ist. Die schwanzlosen Manx-Katzen, die als verspielt und athletisch gelten, sind die perfekte Katze für dieses Tierkreiszeichen. Die Katze ist eher ruhig und sehr anpassungsfähig. Sie liebt die Gesellschaft von Mensch und Tier, ganz wie der Widder.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Kayla’s Animal House (@kaylas_animal_house) on

Stier (20. April - 20. Mai)

Die zwischen dem 20. April und dem 20. Mai geborenen Stiere sind bekannt für ihre mental stabile und praktisch veranlagte Natur. Sie würden sich wahrscheinlich über die Begleitung einer American Shorthair freuen, die besonders ausgeglichen und freundlich sind. Deshalb ist sie sehr pflegeleicht und ideal für einen Stier.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by A.hanna (@hannaaaaa410) on

Zwillinge (21. Mai - 20. Juni)

Menschen, die zwischen dem 21. Mai und dem 20. Juni geboren wurden, sind Zwillinge und bekannt für ihre liebevolle und neugierige Natur. Die fabelhafte Balinesenkatze, die als liebevoll und aktiv gilt, ist der perfekte Begleiter für einen Zwilling. Warum nicht gleich zwei Katzen anschaffen?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ingrid - Nähe Würzburg (@in.kro) on

Krebs (21. Juni - 22- Juli)

Menschen, die zwischen dem 21. Juni und dem 22. Juli Geburtstag haben, wurden als Krebs geboren und sind sehr naturverbunden. Sie verdienen eine ebenso fürsorgliche wie süße Katze. Die einzigartige LaPerm-Katze, die liebevoll und sanft ist, könnte einen guten Freund für einen Krebs abgeben. Die Samtpfote ist außerdem gesellig und zutraulich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by mimosa_deg (@mimosa_deg) on

Löwe (23. Juli - 23. August)

Es ist das perfekte Sternzeichen für Katzenliebhaber. Löwen sind geborene Anführer und verstehen sich Katzen besonders gut. Die kontaktfreudige Siamkatze passt sehr gut zu dieser kraftvollen Persönlichkeit, denn sie hat selber viel Durchsetzungsvermögen. Sie ist zudem intelligent, sensibel und sucht gern den menschlichen Kontakt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Monika (@siama_monik) on

Jungfrau (23. August - 22. September)

Menschen, die zwischen dem 23. August und dem 22. September geboren wurden, gehören nicht nur dem Sternzeichen Jungfrau an, sondern sind auch als besonders fürsorglich und hilfsbereit bekannt. Und mit ihrer sanften Natur und der Liebe zur menschlichen Gesellschaft sind die süßen Ragdoll-Katzen ideal für die Jungfrau.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Bailey_and_Pretzel (@bailey_and_pretzel) on

Waage (23. September- 22. Oktober)

Die vom 23. September bis 22. Oktober geborenen Waagen brauchen Harmonie und sind sehr anmutige Wesen. Die langhaarigen Perserkatzen, die als sanfte Katzen gelten und sich gut in das Familienleben einfügen, werten das exquisit eingerichtete Zuhause jeder Waage auf.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Miss Fine (@missfine2017) on

Skorpion (23. Oktober - 21. November)

Menschen, die zwischen dem 23. Oktober und dem 21. November geboren wurden, gehören dem Sternzeichen Skorpion an. Die aktive Abessinierkatze, die intelligent ist und außerdem gut darin ist, ihre Besitzer zu trainieren (verkehrte Welt!), passt gut zu der starken Persönlichkeit eines Skorpions.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Aelita Cats (@aelitacats) on

Schütze (22. November - 21. Dezember)

Die unter dem Zeichen Schütze geborenen Personen sind enthusiastisch und abenteuerlustig. Die energische und manchmal schelmische haarlose Sphynx-Katze passt außergewöhnlich gut zu einem Schützen. Sie sind robuste und ungewöhnliche Katzen und zudem anhänglich, liebevoll und extrem selbstbewusst.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Москва - Канадские сфинксы (@sphynx_danidanati) on


 

Leseempfehlung