Thai Ridgeback

Andere Namen: Thailändischer Ridgeback, Thailand Ridgeback

Thai Ridgeback

Der Thai Ridgeback wird als Jagd- und Begleithund eingesetzt. Früher wurde er außerdem zum Schutze von Streitwagen als Wachhund verwendet.

Wichtige Informationen

Thai Ridgeback: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Verspielt Jagdfreudig

Größe :

Dank Werbung ist Wamiz kostenlos

Werbung wird geladen ...

Geschichte

Die Rasse des Thailand Ridgebacks taucht bereits in Dokumenten von vor 360 Jahren auf. Er wurde hauptsächlich in der östlichen Region Thailands zur Jagd eingesetzt. Diese ist sehr schwer zugänglich, weshalb die asiatische Hunderasse niemals mit anderen Hunden gekreuzt wurde.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 5 - Spitze und Hunde vom Urtyp

Sektion

Sektion 7 : Urtyp - Hunde zur jagdlichen Verwendung

Aussehen des Thai Ridgeback

Größe

Weibchen : Zwischen 51 und 56 cm

Männchen : Zwischen 56 und 61 cm

Thai Ridgeback: Gewicht

Weibchen : Zwischen 20 und 25 kg

Männchen : Zwischen 25 und 30 kg

Fellfarbe

Felltyp

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Der Thailand Ridgeback ist ein Hund mittlerer Größe mit kurzem Fell und einem Haarkamm (Ridge) ähnlich wie dem des Rhodesian Ridgebacks auf dem Rücken. Seine ausgeprägte Muskulatur und sein kräftiger Körperbau machen ihn zu einem idealen Jagdhund. Die Augen sind mandelförmig und von mittlerer Größe. Die Ohren sind seitlich auf dem Schädel angesetzt, dreieckig, nach vorne geneigt und straff aufgerichtet. Die Rute ist am Ansatz kräftig und verjüngt sich zur Spitze hin. Sie wird vertikal aufrecht oder sichelförmig, leicht gebogen getragen.

Thai Ridgeback als Kampfhund

Thai Ridgeback: Charakter

66%

Anhänglich

Obwohl es sich um einen Hund vom ursprünglichen Typ handelt, ist er seinen Besitzern und seiner Familie treu ergeben.

100%

Verspielt

Es handelt sich um einen sehr guten Spielgefährten für Jung und Alt.

33%

Ruhig

Dieser energiegeladene Hund eignet sich vor allem für aktive und sportliche Besitzer.

66%

Intelligent

Dieser äußerst intelligente Hund neigt dazu, seine Besitzer auf die Probe zu stellen.

100%

Jagdfreudig

Da an der Rasse wenige Veränderungen vorgenommen worden sind, verfügt sie nach wie vor über einen sehr ausgeprägten Jagdinstinkt.

100%

Scheu

Der Thai Ridgeback ist von Natur aus mit einem starken Beschützerinstinkt ausgestattet und begegnet Fremden daher sehr misstrauisch. Eine frühzeitige Sozialisierung ist unbedingt notwendig, damit er sich keine aggressiven Verhaltensweisen aneignet.

33%

Unabhängig

Der Thailändische Ridgeback hängt sehr stark an seinem Besitzer.

Thai Ridgeback: Wesen

33%

Kann alleine bleiben

Dieser Hund mag es ganz und gar nicht, alleine zu sein.

33%

Gehorsam

Aufgrund seines starrköpfigen und temperamentvollen Wesens, fällt die Erziehung dieses Hundes recht schwer. Um schlechte Angewohnheiten (die gefährlich werden könnten) zu vermeiden, ist es wichtig, ihm von klein auf ein geregeltes Umfeld zu bieten.

66%

Bellen

Er bellt niemals ohne Grund und auch nicht übermäßig viel.

100%

Ausreißer

Sein Jagdinstinkt verleitet ihn dazu, Spuren nachzugehen, daher sollte sein Umfeld ausreichend gesichert sein.

100%

Zerstörerisch

Einsamkeit löst bei diesem Hund großes Unwohlsein aus, was in Form von zerstörerischen Verhaltensweisen zum Ausdruck kommt.

33%

Gierig

Der Thai Ridgeback ist kein besonderes Schleckermäulchen.

100%

Thai Ridgeback als Wachhund

Seine Verbundenheit mit seinen Besitzern und sein natürliches Misstrauen gegenüber Fremden machen ihn zu einem idealen Wachhund.

33%

Thai Ridgeback als Ersthund

Besitzer ohne Erfahrung in der Erziehung von Hunden, sollten von einer ersten Adoption dieser Rasse absehen.

Dank Werbung ist Wamiz kostenlos

Werbung wird geladen ...

Oh nein...
Derzeit gibt es keine Adressen zur Adoption dieser Rasse: Thai Ridgeback ...

Tiere zur Adoption

Ist die Rasse Thai Ridgeback die Richtige für Sie?

Test machen

Lebensstil

33%

Thai Ridgeback in der Wohnung

Dieser Hund ist nicht für das Leben in einer Wohnung gemacht. Aufgrund seines energiegeladenen Wesens braucht er viel Platz und Freiraum um sich richtig zu entfalten. Ein Haus mit großem, eingezäunten Garten eignet sich daher am besten als Lebensumfeld für ihn.

100%

Sportlich

Egal ob Garten oder nicht – dieser Hund muss täglich spazieren gehen und körperlich, geistig sowie olfaktorisch gefordert werden, um seine Ausgewogenheit zu sichern.

66%

Reisen

Aufgrund seiner Größe ist es möglich, dass er seine Besitzer ohne größere Probleme auf Reisen begleitet, allerdings bedarf dies einer frühzeitigen und intensiven Sozialisierung.

Geselligkeit

33%

Thai Ridgeback und Katzen

Sein Jagdinstinkt erschwert das Zusammenleben mit anderen Haustieren wie Katzen.

66%

Thai Ridgeback und Hunde

Eine intensive Sozialisierung ist notwendig, damit der Thai Ridgeback den richtigen Umgang mit seinesgleichen lernt und mit ihnen zusammenleben kann.

66%

Thai Ridgeback mit Kindern

Er ist ein guter Spielgefährte für Kinder, vorausgesetzt, sie gehen respektvoll mit dem Tier um.

33%

Geeignet für Senioren

Dieser Hund ist nicht für einen ruhigen Lebensrhythmus gemacht.

%}

Einen Thai Ridgeback kaufen

Der Preis eines Thai Ridgebacks variiert je nach Herkunft, Alter und Geschlecht. Aufgrund seiner geringen Verbreitung lassen sich keine verlässlichen Aussagen über den Durchschnittspreis eines Welpen mit Zuchtbucheintrag treffen.

Das durchschnittliche Budget, das man einplanen muss, um den Bedürfnissen eines Hundes dieser Größe gerecht zu werden, liegt bei etwa 40 €/Monat.

Pflege und Haltung des Thai Ridgeback

Sein kurzes Fell bedarf keiner besonderen Pflege – es reicht aus, ihn einmal pro Woche zu bürsten.

Haarausfall

Der Haarausfall ist moderat.

Ernährung des Thai Ridgeback

Für diesen ursprünglichen und rustikalen Hund empfiehlt sich eine traditionelle Ernährung. Es ist wichtig, die Portionen gut zu rationieren und ihn in einer ruhigen Umgebung zu füttern, um Magendrehungen zu vermeiden.

Thai Ridgeback: Lebenserwartung und Krankheiten

Thai Ridgeback: Lebenserwartung

12 Jahre.

Robust

Der Thailand Ridgeback ist ein widerstandsfähiger Hund, der jedoch schlecht mit niedrigen Temperaturen zurechtkommt.

Hitzeverträglich

Aufgrund seines Ursprungslandes, hat dieser Hund keinerlei Schwierigkeiten mit hohen Temperaturen.

Kälteverträglich

Sein kurzes Fell bietet ihm wenig Schutz gegen Wind und Wetter.

Neigt zu Übergewicht

Die Rasse ist nicht von Gewichtsproblemen betroffen.

Thai Ridgeback: Krankheiten

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu dieser Rasse
EInloggen zum Kommentieren