❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Thai Ridgeback

Andere Namen: Thailändischer Ridgeback, Thailand Ridgeback

Thai Ridgeback

Der Thai Ridgeback wird als Jagd- und Begleithund eingesetzt. Früher wurde er außerdem zum Schutze von Streitwagen als Wachhund verwendet.

Wichtige Informationen

Thai Ridgeback: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Verspielt Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Die Rasse des Thailand Ridgebacks taucht bereits in Dokumenten von vor 360 Jahren auf. Er wurde hauptsächlich in der östlichen Region Thailands zur Jagd eingesetzt. Diese ist sehr schwer zugänglich, weshalb die asiatische Hunderasse niemals mit anderen Hunden gekreuzt wurde.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 5 - Spitze und Hunde vom Urtyp

Sektion

Sektion 7 : Urtyp - Hunde zur jagdlichen Verwendung

Aussehen des Thai Ridgeback

Größe

Weibchen : Zwischen 51 und 56 cm

Männchen : Zwischen 56 und 61 cm

Thai Ridgeback: Gewicht

Weibchen : Zwischen 20 und 25 kg

Männchen : Zwischen 25 und 30 kg

Fellfarbe

Schwarz
Blau
Rot
Sandfarben

Felltyp

Kurz

Augenfarbe

Braun

Aussehen

Der Thailand Ridgeback ist ein Hund mittlerer Größe mit kurzem Fell und einem Haarkamm (Ridge) ähnlich wie dem des Rhodesian Ridgebacks auf dem Rücken. Seine ausgeprägte Muskulatur und sein kräftiger Körperbau machen ihn zu einem idealen Jagdhund. Die Augen sind mandelförmig und von mittlerer Größe. Die Ohren sind seitlich auf dem Schädel angesetzt, dreieckig, nach vorne geneigt und straff aufgerichtet. Die Rute ist am Ansatz kräftig und verjüngt sich zur Spitze hin. Sie wird vertikal aufrecht oder sichelförmig, leicht gebogen getragen.

Thai Ridgeback als Kampfhund

Das Vorkommen des Thai Ridgebacks ist selbst in seinem Ursprungsland sehr gering. Der Thai Ridgeback steht in Deutschland nicht auf den Rasselisten und gilt daher nicht als Kampfhund.

Thai Ridgeback: Charakter

  • 66%

    Anhänglich

    Obwohl es sich um einen Hund vom ursprünglichen Typ handelt, ist er seinen Besitzern und seiner Familie treu ergeben.

  • 100%

    Verspielt

    Es handelt sich um einen sehr guten Spielgefährten für Jung und Alt.

  • 33%

    Ruhig

    Dieser energiegeladene Hund eignet sich vor allem für aktive und sportliche Besitzer.

  • 66%

    Intelligent

    Dieser äußerst intelligente Hund neigt dazu, seine Besitzer auf die Probe zu stellen.

  • 100%

    Jagdfreudig

    Da an der Rasse wenige Veränderungen vorgenommen worden sind, verfügt sie nach wie vor über einen sehr ausgeprägten Jagdinstinkt.

  • 100%

    Scheu

    Der Thai Ridgeback ist von Natur aus mit einem starken Beschützerinstinkt ausgestattet und begegnet Fremden daher sehr misstrauisch. Eine frühzeitige Sozialisierung ist unbedingt notwendig, damit er sich keine aggressiven Verhaltensweisen aneignet.

  • 33%

    Unabhängig

    Der Thailändische Ridgeback hängt sehr stark an seinem Besitzer.

    Thai Ridgeback: Wesen

    • 33%

      Kann alleine bleiben

      Dieser Hund mag es ganz und gar nicht, alleine zu sein.

    • 33%

      Gehorsam

      Aufgrund seines starrköpfigen und temperamentvollen Wesens, fällt die Erziehung dieses Hundes recht schwer. Um schlechte Angewohnheiten (die gefährlich werden könnten) zu vermeiden, ist es wichtig, ihm von klein auf ein geregeltes Umfeld zu bieten.

    • 66%

      Bellen

      Er bellt niemals ohne Grund und auch nicht übermäßig viel.

    • 100%

      Ausreißer

      Sein Jagdinstinkt verleitet ihn dazu, Spuren nachzugehen, daher sollte sein Umfeld ausreichend gesichert sein.

    • 100%