❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Langhaarcollie

Andere Namen: Collie, Scottish Collie, Rough Collie

Langhaarcollie
Erwachsener Langhaarcollie © Shutterstock

Der Langhaarcollie ist ein Schäferhund. Er hat dieselben Eigenschaften wie sein naher Verwandter, der Kurzhaarcollie - abgesehen von der Felllänge natürlich.

Wichtige Informationen

Langhaarcollie: Lebenserwartung :

6

18

11

13

Charakter :

Anhänglich Verspielt Intelligent

Größe :

Geschichte

Diese Rasse stammt ursprünglich aus Großbritannien. Sie wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts in England und Schottland erschaffen. Königin Victoria machte sie 1860 bekannt, denn sie hatte eine echte Schwäche für diese Hunde. 1881 legte das Komitee des Collie Clubs den ersten Rassestandard („Breed Standard”) für Langhaar- („Rough Collies”) und Kurzhaarcollies („Smooth Collie”) fest. Diese Hunde sollen durch Kreuzungen zwischen Barsois (russische Windhunde) und einem irischen Setter entstanden sein. Erstere sind der Ursprung des feingliedrigen Erscheinungsbilds und des leichtfüßigen Gangs des Langhaarcollies. Bei Kurzhaarcollies ist die Ähnlichkeit frappierend. Diese Rasse hat sich mit der Zeit stark weiterentwickelt, um den ästhetischen Standards gerecht zu werden. In Deutschland wurde der Club für Britische Hütehunde, der unter anderem die Collies betreut, 1889 gegründet.  

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 1 - Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Sektion

Sektion 1 : Schäferhunde

Collie: Farben, Größe, Aussehen

    Größe

    Weibchen : Zwischen 51 und 56 cm

    Männchen : Zwischen 56 und 61 cm

    Langhaarcollie: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 17 und 26 kg

    Männchen : Zwischen 20 und 28 kg

    Fellfarbe

    Weiß
    Braun

    Felltyp

    Lang

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Langhaarcollie, der in seinem Heimatland „Rough Collie” genannt wird, ist ein wunderschöner, mittelgroßer Hund, dessen Körperbau Kraft und Beweglichkeit ausstrahlen muss, ohne jede Grobheit. Der Kopf ist keilförmig. Die obere Linie des Schädels und die des Vorgesichts verlaufen parallel zueinander. Der Stop ist nur leicht ausgeprägt, aber doch vorhanden. Die Augen haben einen sanften Ausdruck, stehen schräg und sind dunkelbraun, außer bei Blue Merle-Exemplaren, bei denen ein oder beide Augen blau sein können (Glasaugen). Die Ohren sind klein und sind etwa zu einem Drittel aufgerichtet. Das letzte Drittel fällt nach vorn.

    Gut zu wissen

    Aufgrund seines langen Fells (das Pflege erfordert) ist der „pflegeleichtere” Deutsche Schäferhund dem Langhaarcollie für die Erfüllung von Aufgaben stets vorgezogen worden.

    Collie: Charakter

    • 100%

      Anhänglich

      Der Langhaarcollie ist ein sanfter und freundlicher Hund, der für die ganze Familie ein idealer Begleiter ist.

    • 100%

      Verspielt

      Der Rough Collie, wie er in seinem Heimatland heißt, ist stets für ein Spiel mit seinen Besitzern zu haben.

    • 66%

      Ruhig

      Es handelt sich um einen Hund, der voller Energie ist, wenn es darum geht sich draußen auszutoben, aber zugleich auch immer zu Streicheleinheiten auf dem Sofa bereit ist.

    • 100%

      Intelligent

      Er ist sehr intelligent und vielseitig. Daher ist er für jede Art von Arbeit geeignet - sogar als Blindenhund.

    • 33%

      Jagdfreudig

      Er hat keinen Jagdinstinkt.

    • 100%

      Scheu

      Manchmal kann er etwas schüchtern sein, weshalb er von klein auf sozialisiert werden muss, um zu vermeiden, dass diese Eigenschaft problematisch wird.

    • 33%

      Unabhängig

      Es handelt sich um einen Hund, der regelmäßigen Kontakt zu seinen Menschen braucht, um sich voll entfalten zu können.

      Collie: Wesen

      • 33%

        Kann alleine bleiben

        Dieser Hund kann nicht allzu gut mit Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer umgehen - es ist besser, ihm jedes Mal davor und danach jede Menge Bewegung zu bieten und ihm vor allem auch Beschäftigungsmöglichkeiten in Form von Spielzeugen zur Verfügung zu stellen.

      • 66%

        Gehorsam

        Der Langhaarcollie ist etwas weniger folgsam als sein kurzhaariger Cousin, aber er ist dennoch ziemlich leicht zu erziehen, wenn die Grundlagen der Erziehung schon vom Zeitpunkt der Ankunft des Hundes in seinem neuen Zuhause an vermittelt werden.

      • 66%

        Bellen

        Die langhaarige Varietät bellt seltener als die kurzhaarige.

      • 33%

        Ausreißer

        Der Langhaarcollie ist nicht allzu abenteuerlustig. Er bleibt in der Regel lieber bei seinen Lieben.

      • 33%