❗️ Wichtige Umfrage für Haustierhalter

Bearded Collie

Andere Namen: Beardie, Highland Collie, Mountain Collie

Der Bearded Collie könnte noch immer ein ausgezeichneter Hütehund sein, denn er hat alle Fähigkeiten, die dafür erforderlich sind: Er ist unkompliziert, widerstandsfähig, stark und hat einen entschlossenen, zuverlässigen Charakter. Leider bekommt er aber kaum noch Gelegenheit, seine natürlichen Talente mit einer Herde unter Beweis zu stellen, denn er wird inzwischen fast ausschließlich als Begleit- und Ausstellungshund verwendet.

Bearded Collie
Erwachsener Bearded Collie © Shutterstock

Wichtige Informationen

Bearded Collie: Lebenserwartung :

8

20

13

15

Charakter :

Anhänglich Verspielt Intelligent

Größe :

icon dog-gauge
icon dog-gauge
icon dog-gauge
icon dog-gauge

icon breed/origins
Geschichte

Es handelt sich um einer sehr alte schottische Hunderasse, die aus einer Kreuzung des Bobtails mit einer Vorform des Collies entstanden ist. Über die weiter zurückliegende Geschichte dieses Hundes ist nichts bekannt. Die ersten schriftlichen Dokumente, in denen dieser Hund erwähnt wird, stammen aus dem 16. Jahrhundert. Angeblich existierte er bereits zur Zeit der Invasion der britischen Inseln durch die Römer.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 1 - Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Sektion

Sektion 1 : Schäferhunde

icon breed/physic
Aussehen des Bearded Collies

    Größe

    Weibchen : Zwischen 51 und 53 cm

    Männchen : Zwischen 53 und 56 cm

    Bearded Collie: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 20 und 25 kg

    Männchen : Zwischen 20 und 25 kg

    Fellfarbe

    Felltyp

    Augenfarbe

    icon breed/brown-eye
    Braun

    Aussehen

    Der Körper des Bearded Collies ist länger als hoch, nicht schwer, aber sehr solide, mit elastischen und lebendigen Bewegungen. Der Kopf ist breit, der Schädel flach, die Schnauze so lang wie der Schädel, mit moderatem Stop. Die Nase ist groß und kantig. Die Augen sind groß und glänzend. Die Schlappohren müssen gerade herunterhängen. Die Gliedmaßen müssen vollkommen gerade sein. Die Rute ist mittellang und wird fröhlich, aber nie oberhalb des Rückens getragen.

    icon idea
    Gut zu wissen

    Diese Rasse ist in Deutschland relativ selten, aber es gehen hochwertige Exemplare aus den Züchtungen hervor. Wenn man einen Welpen haben möchte, muss man diesen lange im Voraus reservieren lassen.

    icon breed/personality
    Charakter

    • 100%

      icon breed/temperament/dog-affectionate

      Anhänglich

      Es handelt sich um einen Hund, der sehr an seiner Adoptivfamilie und anderen Menschen in seiner Umgebung hängt.

    • 100%

      icon breed/temperament/dog-playful

      Verspielt

      Dieser Hund ist sehr aktiv und dynamisch. Er spielt sehr gern.

    • 66%

      icon breed/temperament/dog-calmness

      Ruhig

      Er muss Gelegenheiten zum Rennen und Spielen bekommen, kann sich aber auch von seiner ruhigen Seite zeigen, wenn alle seine Bedürfnisse erfüllt sind.

    • 100%

      icon breed/temperament/dog-cleverness

      Intelligent

      Der Highland Collie, wie er auch genannt wird, ist sehr gewitzt - manchmal sogar ein wenig zu klug. Seine Intelligenz ermöglicht es ihm, den Sinn eines Kommandos zu verstehen und es zu umgehen, wenn er keinen darin erkennt.

    • 66%

      icon breed/temperament/dog-hunter

      Jagdfreudig

      Er ist vor allem ein Hüte- und Begleithund. Es kann zwar vorkommen, dass er einmal ein Beutetier verfolgt, wenn ihm eines über den Weg läuft, aber er verfolgt dann nicht das Ziel, es tatsächlich zu töten.

    • 66%

      icon breed/temperament/dog-wariness

      Scheu

      Manchmal ist dieser Hund Fremden gegenüber misstrauisch, aber niemals aggressiv. Wenn ihm jemand angemessen vorgestellt worden ist, zeigt er sich sehr freundlich.

    • 66%

      icon breed/temperament/dog-independence

      Unabhängig

      Er hängt sehr an seiner sozialen Gruppe, behält aber aufgrund seiner Vergangenheit als Schäferhund stets ein gewisses Maß an Unabhängigkeit.

      icon breed/personality
      Verhalten des Bearded Collies

      • 66%

        icon breed/behaviors/dog-loneliness-standing

        Kann alleine bleiben

        Er ist lieber von den Mitgliedern seiner Adoptivfamilie umgeben, aber wenn er von klein auf positiv an die Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer gewöhnt wird, kann er sie mit Ruhe durchstehen.

      • 66%

        icon breed/behaviors/dog-obedience

        Gehorsam

        Es handelt sich um eine Rasse, die eine Aufgabe braucht und sich nützlich machen möchte. Daher ist es nicht schwierig, diesen Hund zu erziehen. Allerdings kann er dickköpfig sein, wenn er nicht davon überzeugt ist, dass das, was man von ihm fordert, einen Sinn hat.

      • 66%

        icon breed/behaviors/dog-talkative

        Bellen

        Er bellt stets aus gutem Grund - meistens, um zu signalisieren, dass ein Eindringling naht.

      • 33%

        icon breed/behaviors/dog-runaway

        Ausreißer

        Der Bearded Collie büxt nicht aus, sondern bleibt lieber bei seiner Adoptivfamilie.

      • 66%

        icon breed/behaviors/dog-destroyer

        Zerstörerisch

        Wenn er sich langweilt, kann dieser Hütehund Dummheiten machen, um sich die Zeit zu vertreiben und seinem Unglück Ausdruck zu verleihen.

      • 66%

        icon breed/behaviors/dog-gluttony

        Gierig

        Leckerchen können ein gutes Mittel sein, um diesen Hund zur Kooperation zu bewegen, wenn er sich dickköpfig zeigt.

      • 100%

        icon breed/behaviors/dog-watchdog

        Bearded Collie als Wachhund

        Er hat einen ziemlich ausgeprägten Beschützerinstinkt, der es ihm ermöglicht, seine Lieben vor jeglichen Eindringlingen zu warnen und zu beschützen.

      • 100%

        icon breed/behaviors/dog-first-dog

        Bearded Collie als Ersthund

        Diese Rasse erfüllt viele Kriterien, um gut als Ersthund geeignet zu sein. Anfänger-Hundebesitzer wie auch Hundeerprobte können schöne Ergebnisse mit diesem Hund erzielen, wenn er regelmäßig und respektvoll trainiert wird.

        Bearded Collie adoptieren

        Welcher Hund soll es sein? Ihnen gefallen alle? Wamiz hilft bei der Auswahl der richtigen Hunderasse!

        Lebensstil

        • 66%

          icon breed/lifestyle/dog-apartment-living

          Bearded Collie in der Wohnung

          Wie es sich für einen echten Hütehund gehört, lebt er lieber an der frischen Luft, kann sich aber auch an ein Leben in einer Wohnung gewöhnen, wenn er jeden Tag die Möglichkeit bekommt zu rennen und sich auszutoben.

        • 100%

          icon breed/lifestyle/dog-sporty

          Sportlich

          Es handelt sich um einen Arbeitshund, der körperlich und mental gefordert werden muss. Er ist sehr lebendig und intelligent, sportlich und ausdauernd. Daher ist regelmäßige körperliche Bewegung für diesen Hund unerlässlich.

          Hundesport wie Agility, Canicross, Dogdancing, Treibball oder Spurensuche ermöglichen es ihm, sein gesamtes Potenzial zu nutzen.

        • 66%

          icon breed/lifestyle/dog-travelling

          Reisen

          Seine mittlere Größe ermöglicht es ihm, seine Besitzer ohne größere Probleme auf Reisen zu begleiten. Allerdings ist eine gute Sozialisierung erforderlich, um ihn an verschiedene Umgebungen zu gewöhnen.

          Geselligkeit

          • 66%

            icon breed/compatibility/dog-cats-sociability

            Bearded Collie und Katzen

            Es ist besser, wenn diese beiden Arten zusammen aufgewachsen sind, wenn sie unter einem Dach leben sollen. Ansonsten kann der Treibinstinkt dieses Hundes vor allem für die Katze zu einer ziemlichen Belastung werden.

          • 66%

            icon breed/compatibility/dogs-sociability

            Bearded Collie und Hunde

            Wenn der Bearded Collie eine gute Sozialisierung erfahren hat, erlernt er die Verhaltensregeln unter Hunden schnell und kann dann respektvoll mit seinen Artgenossen umgehen.

          • 100%

            icon breed/compatibility/dog-children-sociability

            Bearded Collie mit Kindern

            Er ist Kindern gegenüber sehr lieb und rücksichtsvoll.

          • 33%

            icon breed/compatibility/dog-elderly-persons-sociability

            Geeignet für Senioren

            Sein impulsiver und dynamischer Charakter passt nicht zu älteren Menschen.

            %}

            icon breed/price
            Preis eines Bearded Collies

            Der Preis eines Bearded Collies variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Ein Hund mit Zuchtbucheintrag kostet im Schnitt 850 €. Die wertvollsten Abstammungslinien können für bis zu 1.000 € verkauft werden. Er gehört damit zu den teuersten Hunderassen.

            Das durchschnittliche Budget, das für die körperlichen Bedürfnisse eines Hundes dieser Größe erforderlich ist, liegt bei ca. 40 €/Monat.

            Pflege des Bearded Collies

            Man muss das lange Fell dieses zotteligen Hundes zwei bis drei Mal pro Woche bürsten. Seine Ohren müssen ebenfalls so regelmäßig wie möglich gereinigt werden.

            Haarausfall

            icon breed/grooming
            icon breed/grooming
            icon breed/grooming

            Er verliert viele Haare.

            Ernährung des Bearded Collies

            Seine robuste körperliche Verfassung ermöglicht es ihm, sich an jede Art von Ernährung (industriell oder traditionell) anzupassen, solange seine Tagesrationen an seinen Körperbau und das Ausmaß seiner täglichen Bewegung angepasst sind.

            Eine Mahlzeit am Tag reicht für ihn aus. Sie sollte ihm am besten abends verabreicht werden und man sollte es vermeiden, ihn kurz davor oder danach körperlich zu fordern.

            icon breed/care
            Gesundheit des Bearded Collies

            Bearded Collie: Lebenserwartung

            14 Jahre.

            Robust

            Es handelt sich um einen ziemlich widerstandsfähigen Hund, aber man muss darauf achten, ihn vor seinem ersten Geburtstag nicht zu sehr körperlich zu beanspruchen, damit seine Wachstumsphase gut verläuft.

            Hitzeverträglich

            Sein dickes Fell kann dazu führen, dass er unter Hitze leidet. Dementsprechend muss man seine Aktivitäten bei sehr hohen Temperaturen reduzieren.

            Kälteverträglich

            Kälte ist kein Problem für ihn.

            Neigt zu Übergewicht

            Wenn der Mountain Collie, wie er auch genannt wird, nicht genug Bewegung bekommt, kann er übergewichtig werden. Man muss darauf achten, sein Bedürfnis nach körperlicher Aktivität zu befriedigen.

            Bearded Collie: Krankheiten

            Hinterlassen Sie einen Kommentar zu dieser Rasse
            0 Kommentare
            Löschen bestätigt

            Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

            EInloggen zum Kommentieren