❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Kurzhaarcollie

Andere Namen: Kurzhaariger Schottischer Schäferhund, Smooth Collie

Kurzhaarcollie
Erwachsener Kurzhaarcollie © Shutterstock

Der Kurzhaarcollie ist ein Hund aus Großbritannien, der als Hüte-, Begleit-, oder Assistenzhund gehalten werden kann. Er ist auch sehr gut für Hundesport geeignet.

Wichtige Informationen

Kurzhaarcollie: Lebenserwartung :

7

19

12

14

Charakter :

Anhänglich Verspielt Intelligent

Größe :

Geschichte

Diese Rasse stammt ursprünglich aus Großbritannien. Dort wurde sie in England und Schottland gegen Ende des 19. Jahrhunderts festgelegt. Es war Königin Victoria, die sie 1860 letztendlich bekannt machte, denn sie hatte eine echte Schwäche für diese Hunde. während ihrer Regentschaft (1837-1901), im Jahr 1881, verfasste das Komitee des Collie Clubs (der 1. Collie-Verein, der gegründet wurde) den ersten Standard für die Rasse („Breed Standard”) für die Langhaar- und Kurzhaarcollies. Diese Hunde sollen aus Kreuzungen zwischen Barsois (russischer Windhund) und irischen Settern hervorgegangen sein. Von ersteren Vorfahren stammt ihr feingliedriges Erscheinungsbild (bei dem Kurzhaarcollie ist die Ähnlichkeit frappierend). In Deutschland wurde der erste Hund dieser schottischen Rasse 1978 ins Zuchtbuch des Clubs für Britische Hütehunde eingetragen.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 1 - Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Sektion

Sektion 1 : Schäferhunde

Aussehen des Kurzhaarcollies

    Größe

    Weibchen : Zwischen 51 und 56 cm

    Männchen : Zwischen 56 und 60 cm

    Kurzhaarcollie: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 18 und 25 kg

    Männchen : Zwischen 20 und 29 kg

    Fellfarbe

    Sandfarben
    Schwarz
    Weiß
    Braun
    Blau

    Felltyp

    Kurz
    Hart

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Körperbau muss Kraft und Beweglichkeit ausstrahlen und darf keinesfalls schwer wirken. Der Kopf ist keilförmig, mit parallel verlaufenden Schädel- und Gesichtslinien. Der Stop ist nur leicht ausgeprägt, aber dennoch gut sichtbar. Die Augen haben einen sanften Ausdruck, stehen schräg und sind dunkelbraun, außer bei Blue Merle-Exemplaren, die ein oder zwei blaue Augen (Glasaugen) haben können. Die Ohren sind klein und stehen etwa zu zwei Dritteln aufrecht, während das letzte Drittel nach vorn fällt.

    Gut zu wissen

    Dieser sehr schöne Hund ist deutlich weniger bekannt als sein langhaariger Cousin. Eigentlich entspricht er ihm in allen Punkten, außer was das Haarkleid anbelangt.

    Kurzhaarcollie: Wesen

    • 100%

      Anhänglich

      Der Kurzhaarcollie ist ein überaus fröhlicher Hund, der sowohl sportliche Aktivitäten an der Seite seiner Besitzer, als auch Streicheleinheiten auf dem Sofa sehr zu schätzen weiß.

    • 100%

      Verspielt

      Dieser überaus verspielte Hund ist immer zu einem Spiel mit seinen Menschen aufgelegt.

    • 66%

      Ruhig

      Er ist stets wachsam und immer in Bewegung, nicht besorgt, aber immer aufmerksam, sobald er das kleinste Geräusch wahrnimmt.

    • 100%

      Intelligent

      Der Kurzhaarige Schottische Schäferhund, wie er auch genannt wird, kann in vielen Hundesportarten herausragende Leistungen erzielen, wenn er gut trainiert wird: Obedience, Agility, Dogdance, CaniCross, sowie auch bei der Suche nach Trüffeln und beim Hüten von Herden, etc.

      Man kann ihn sogar zum Assistenzhund ausbilden.

    • 33%

      Jagdfreudig

      Der Kurzhaarcollie hat keinen Jagdinstinkt.

    • 100%

      Scheu

      Wie viele Collies ist auch dieser ziemlich sensibel und braucht eine gute Sozialisierung, um mit neuen Situationen und Begegnungen mit Unbekannten ruhig umgehen zu können.

    • 33%

      Unabhängig

      Dieser Collie ist mehr als ein Tier - er muss am Familienleben teilhaben und braucht die Anwesenheit von Menschen mehr als andere Hunde.

      Verhalten des Kurzhaarcollies

      • 33%

        Kann alleine bleiben

        Der Kurzhaarcollie muss früh an Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer gewöhnt werden. Man muss ihm Spielzeug zur Verfügung stellen, mit dem er sich beschäftigen kann. Außerdem benötigt er Kleidungsstücke, die nach seinen Besitzern riechen, um die Beziehung aufrechtzuerhalten.

      • 100%

        Gehorsam

        Dieser Hund ist sehr einfach im Umgang - vor allem, wenn mit der Erziehung direkt von seiner Ankunft in seinem neuen Zuhause an begonnen wird. Da er ziemlich sensibel ist, müssen die angewandten Erziehungsmethoden streng, aber zugleich sanft sein und dürfen absolut keine Gewalt implizieren.

      • 100%

        Bellen

        Der Kurzhaarcollie kann viel Lärm machen und ohne ersichtlichen Grund bellen.

      • 33%