❗️ Wichtige Umfrage für Haustierhalter

Werbung

Katze fängt Vögel: Was kann man dagegen tun?

Katze mit Vogel

Was tun, wenn Katze Vögel frisst?

© Astrid Gast / Shutterstock

Was tun, wenn die Katze Vögel jagt? Wir verraten nützliche Methoden, wie Sie den Jagderfolg von Katzen verhindern und heimische Singvögel schützen können.

von Leonie Brinkmann

am aktualisiert

Insbesondere im Frühjahr, wenn Vögel brüten und die Jungtiere ihre ersten Flugstunden haben, sorgen Katzen immer wieder für Streit zwischen ihren Haltern und Vogelliebhabern. 

Denn die unerfahrenen Küken sind für die samtpfotigen Jäger leichte Beute. Zwischen 150 und 200 Millionen Vögel werden jährlich von Katzen gefangen. Kein Wunder, dass sich viele um den Erhalt der Singvögel sorgen. 

Bei knapp 13 Millionen Hauskatzen, die in Deutschland leben, kann dies tatsächlich in Siedlungen mit vielen Katzen zu einem drastischen Rückgang der Kleintier- und Vogelpopulation führen. 

Mit diesen Tipps und Tricks können Sie Jungvögel schützen und Katzen vom Jagen abhalten. 

Warum fangen Katzen Vögel?

Insbesondere bei uns in Deutschland muss sich kaum eine Hauskatze ihre Lebensgrundlage durch die Jagd beschaffen - die allermeisten werden von ihren Haltern ausreichend gefüttert

Katzen jagen und fangen also keine Vögel, weil sie Hunger haben, sondern um ihren Jagd- und Spieltrieb zu befriedigen. Alles, was klein ist und sich bewegt, fällt potenziell ins Beuteschema unserer kleinen Raubkatzen: Neben Vögeln und Mäusen zählen dazu auch Frösche, Schmetterlinge, Libellen, Eidechsen, Blindschleichen, Maulwürfe …

Vogelhäuschen vor Katzen schützen. ©BMJ / Shutterstock

In den seltensten Fällen greifen Katzen jedoch bestandsgefährdete Tiere. Nur bei bereits geschwächten Beständen wie der bodenbrütenden Feldlerche können herumstreunende Katzen zu einer Gefahr für die Population werden. 

Was kann man tun, damit die Katze keine Vögel fängt?

1. Spielen

Indem Sie regelmäßig mit Ihrer Katze spielen, können Sie ihren Jagdtrieb reduzieren. 

2. Kastrieren

Insbesondere bei Freigängern wird dringend zu einer Kastration geraten. Kastrierte Tiere haben einen deutlich verringerten Jagdtrieb.

Außerdem kann so einer Überpopulation verwilderter Katzen vergebeugt werden. 

3. Halsband mit Glöckchen

Ausgewachsene Vögel kann man schützen, indem man der Katze ein Glöckchen oder ein Halsband in Warnfarben umbindet.

Vorsicht: Verwenden Sie ausschließlich Halsbänder mit Sicherheitsverschluss, um zu verhindern, dass sich Ihre Katze mit dem Halsband stranguliert.

Da Katzen ein sehr feines Gehör haben und das Gebimmel sie stören beziehungsweise beeinträchtigen kann, wird jedoch von der Verwendung eines Glöckchens abgeraten, 

4. Ausgangssperre

Die wohl drastischste Maßnahme ist die Ausgangssperre. Insbesondere in den Monaten Mai bis Juni, wenn die Jungvögel flügge werden, raten viele dazu, Katzen nicht rauszulassen. In einigen Städten gibt es dafür sogar ein entsprechendes Verbot

Wie kann man Vögel vor Katzen schützen?

Auch als Vogelliebhaber haben Sie Möglichkeiten, heimische Vogelarten vor Nachbarskatze zu schützen. 

Zum einen gibt es Methoden, wie Sie Katzen auf tierfreundliche Weise aus Ihrem Garten fernhalten und so ein Refugium für die Vögel schaffen können. Zum anderen sollten Sie darauf achten, Nistkästen, Vogeltränken, Futterhäuschen etc. an katzensicheren Orten aufzustellen.

Vögel vor Katzen schützen. ©Kuttelvaserova Stuchelova/Shutterstock

Darüber hinaus können Sie Nester in Bäumen schützen, indem Sie Manschettenringe um den Stamm anbringen, die die Katze am Hinaufklettern hindern. 

Auch eine naturnahe Gartengestaltung mit dichtem Gebüsch und Dornen bietet Vögeln zahlreiche Versteckmöglichkeiten. 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren