Teste gratis PRO PLAN Nutriprotein!

Werbung

Tapfer und treu: Der Comic-Hund Struppi

Seit mehr als 90 Jahren folgt die feine Spürnase Struppi seinem Herrchen Tim auf Schritt und Tritt. Die Abenteuer führen den Vierbeiner rund um den Globus.

von Philipp Hornung

Tim und Struppi in Kürze

Struppi ist ein pfiffiger Cartoon-Hund aus der Serie „Tim und Struppi“. Der Zeichentrick-Hund erlebt mit seinem Detektiv-Herrchen viele unvergessliche Abenteuer. Struppi ist ein außerordentlich tapferer Hund, der Gefahren die Stirn bietet. Der Zeichentrick-Hund begeisterte die Zuschauer bis zum Tod seines Zeichners Hergé in den 1980er Jahren.

Hunderasse von Struppi: Foxterrier

Der schlaue Hund aus Tim und Struppi gehört zur Rasse der Foxterrier. Mutmaßlich gingen die kurzhaarigen Terrier aus dem jagdbegeisterten englischen Jack Russell Terrier hervor. Ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich der Foxterrier zu einer beliebten Hunderasse. In den 1920er Jahren galt der Foxterrier sogar als Modehunderasse. Dies erklärt, warum die Künstler diesen Hund als Comic zeichneten.

Ausführlich: Foxterrier

Struppi und seine Rolle in „Tim und Struppi“

Ursprünglich stammt Struppi - anders als andere Comic Hunde wie Droopy oder Pluto - aus Frankreich. Im französischen Original hört Struppi auf den französischen Hundenamen „Milou“. Sein Zeichner Hergé verlieh dem Hund Struppi auf seinen Comic Bildern anfangs eine Stimme. Später brachte der Vierbeiner seine Gedanken lediglich noch mit einer entsprechenden "Gedanken-Blase" zum Ausdruck.

In den lustigen Hunde Cartoons erleben Tim und Struppi weltweit unglaubliche gemeinsame Abenteuer. In den ersten Episoden halten sich Tim und Struppi in der Sowjetunion auf. Die gefürchtete russische Geheimpolizei ist den beiden Spürnasen dicht auf den Fersen. Das zweite Abenteuer führte die beiden Freunde in den Kongo. In der Nachkriegszeit entstanden um Tim und seinen vierbeinigen Freund etliche Theater- und Fernsehstücke.

 
90 Jahre Tim und Struppi

Comic-Helden haben es gut - sie können immer älter werden und bleiben doch ewig jung, ohne jede Hautfalte oder Haarausfall. So wie Tim und Struppi. Vor 90 Jahren erschien ihr erstes Abenteuer.

Posted by ZDF Morgenmagazin on Thursday, January 10, 2019

Struppis Charakter, Wesen und Eigenschaften

Den fiktiven Hund Struppi verbinden mit seinem realen Vorbild, dem Foxterrier, viele Gemeinsamkeiten. Er ist einfühlsam, doch gleichzeitig führungsstark und durchsetzungsfähig. In allen Geschichten erweist sich Struppi als treuer und zuverlässiger Begleiter seines Herrchens. Er gerät oft in gefährliche Situationen, in denen er entführt und manchmal sogar gefoltert wird. Dank seiner Intelligenz findet Struppi jedoch immer einen Ausweg.

Mehr Comic-Hunde