Wamiz Logo

Werbung

Wer ist Millionär? Die 10 reichsten Hunde der Welt

Schäferhund advice
© Shutterstock

Manche Hunde können sich glücklich schätzen, reiche Besitzer zu haben, Nicht nur haben sie ein pompöses Leben, sondern erben manchmal auch die Millionen ihrer Herrchen und Frauchen. Hier kommen die zehn reichsten Hunde weltweit.

von Anna Katharina Müller

 

1. Gunter IV

Der Schäferhund mit dem vornehmen Vornamen Gunter III hat einst der Gräfin Karlotta Libenstein gehört. Sie ist 1991 gestorben und hat ihr Vermögen von umgerechnet rund 70 Millionen Euro ihrem Hund Gunter III hinterlassen.

Die Anlageberater des Hundes haben gut investiert, sodass Gunter III seinem Sohn Gunter IV eine stolze Summe von 341 Millionen Euro vererbt. Der Schäferhund besitzt unter anderem mehrere Immobilien und darf Cocktails aus riesigen Gläsern schlürfen.

Ausführlicher Bericht zu Gunter IV

2. Luke, Layla, Sadie, Sunny, und Lauren

So heißen die Hunde von Oprah Winfrey. Die Golden Getriever und Cocker Spaniel können sich allein schon glücklich schätzen, so eine tolle Besitzerin zu haben, aber das ist noch nicht alles. Die Talkshow-Moderatorin hat bereits verkündet, dass die Hunde im Falle ihres Todes zusammen 30 Millionen US-Dollar erben werden.

3. Toby Rimes

Dieser adelige Pudel stammt von Toby I ab, welcher wiederum das Vermögen seiner Besitzerin geerbt hat. Auch die Verwalter dieses Vermögens haben ganze Arbeit geleistet. Toby I hat von seiner Besitzerin 40 Millionen US-Dollar geerbt und Toby Rimes besitzt inzwischen schon 80 Millionen Dollar. 

Dazu kommt, dass der adelige Pudel in einem Penthouse in New York lebt - aber nicht irgendwo, sondern in der berühmten Fifth Avenue in Manhattan. Toby geht jeden Abend in teuren Restaurants essen und schläft, wie es sich für einen Adeligen gehört, in einem riesigen Himmelbett.

4. Boo

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Buddy + Boo (@buddyboowaggytails) on

Der kleine Pomeranian ist ein wahrer Star auf Instagram und hat über eine halbe Million Abonnenten. Seine Besitzerin Irene Ahn hat den Hype um den Hund genutzt und eine Marke mit Boo aufgebaut. Es gibt ein Boo-Buch, einen Boo-Stoffhund und vieles mehr. Das Vermögen wird auf acht Millionen Dollar geschätzt.

5. Trouble

Der Malteser namens Trouble hat Leona Helmsley gehört. Der Name des Hundes ist Programm, denn als die Besitzerin 2007 stirbt, erbt der Hund das Vermögen von 12 Millionen Dollar. Die Familie der Verstorbenen ist wütend, weil sie nicht im Testament auftaucht.

Deshalb zieht sie vor Gericht, um das Testament anzufechten. Die Richter gelangen zu dem Entschluss, dass die Dame nicht im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte gewesen ist, als sie ihren Nachlass festgelegt hat. Der Familie werden 10 Millionen, dem Hund zwei Millionen Dollar zugesprochen.

6. Conchita

Der Chihuahua hat Gail Posner gehört. Als die reiche Amerikanerin 2010 stirbt, erbt ihr Hund ihr Vermögen von rund drei Millionen Dollar. Außerdem bekommt der Hund eine Villa in Miami Beach, die auf 8,3 Millionen Dollar geschätzt wird.

„The Boss“, wie die Angestellten den Hund nennen, trägt übrigens liebend gerne Perlenketten und teure Designerkleider. Natürlich besitzt Conchita auch mehrere maßgeschneiderte Louis Vuitton-Taschen.