News :
wamiz-v3_1

Werbung

Stars im Netz: Die größten Petfluencer auf Instagram

Influencer Mops advice
© Instagram Doug The Pug

Social Media, Kooperationen und Likes? Das alles bedeutet den Hauptakteuren auf vier Pfoten nichts. Dennoch begeistern Hunde auf Instagram Millionen Follower. Kein Wunder, dass die Vierbeiner weltweit mit ihren Bildern entzücken. Ob mit einem treudoofen Blick, einer atemberaubenden Landschaft als Kulisse oder originellen Bildern mit Unterhaltungsfaktor – jeder besticht auf seine Art und Weise. Die Arbeit hinter den Kulissen lohnt sich finanziell: Erfolgreiche Petfluencer verdienen Tausende mit gesponserten Posts. Einige aber nutzen ihre Reichweite dafür, tiefgründige Botschaften in die Welt zu verbreiten.

von Nina Brandtner,

@jiffpom – Kleiner Zwergspitz begeistert Millionen Fans

Dürfen wir vorstellen? Jiff, ein flauschiger Zwergspitz mit sage und schreibe 9 Millionen Follower auf Instagram. Das katapultiert den kleinen Knirps an die Spitze der internationalen Dogfluencer auf dem sozialen Netzwerk. Zugegeben, an einen Nachkommen des Wolfes erinnert die halbe Portion Fellnase nicht. Der kleine Fratz hat mehr Ähnlichkeit mit einem Kuscheltier. Diese Assoziation wird bestärkt, wenn der kleine Zwergspitz in Kostümen abgelichtet wird. Seine Fans lieben es, ihn in einer Löwen- oder Superman-Verkleidung zu sehen. Was der kleine Jiff davon hält? Das lässt sich nur erahnen.

Sponsoren reißen sich um Jiff

Eine derart hohe Anzahl an Abonnenten hat den Geschäftssinn seiner Menschen geweckt. Für seine Fans gibt es den Star auf vier Pfoten zum Anfassen. Zumindest in Form eines Plüschtiers. Auch heiß begehrt: Sammlerstücke. Der US-Einzelhandelskonzern „Walmart“ nahm Jiff als Kuscheltier in sein Sortiment auf. Diese Erfolgsstory ist besonders: Eine Handvoll Fellnase mit hohem Niedlichkeitsfaktor besitzt den größten Einfluss im Influencer-Himmel.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by jiffpom (@jiffpom) on

@itsdougthepug – Ein charmanter Celebrity Mops

Vorhang auf für den Star unter den Fellnasen: Doug der Mops! Das Social-Media-Phänomen @itsdougthepug ist mit 3,7 Millionen Abonnenten auf Instagram extrem erfolgreich. So sehr, dass Frauchen Leslie Mosier in Vollzeit für die „Karriere“ ihres kleinen Vierbeiners arbeitet. Hunde auf Instagram – es tummeln sich viele von ihnen auf der sozialen Plattform. Warum ist ausgerechnet Doug, der meistabonnierte Mops der Welt?

Hunde auf Instagram: Zwischen Showbiz und Gassi-Runden

Der ernannte „King of Pop Culture“ ist ein gefeierter Celebrity Hund. Stars, wie Ed Sheeran, John Legend und viele mehr zählen zu seinem Freundeskreis. In Katy Perrys Musikvideo „Swish“ ergattert Doug sogar eine kleine Nebenrolle. Seine Bilder auf Instagram sind originell und zaubern seinen Abonnenten ein Lächeln ins Gesicht. Ähnlich wie bei @jiffpom setzt Frauchen vorwiegend auf Bilder, auf denen Doug in Kostümen abgebildet ist. Dazu kommt noch ein gleichgültiges, knautschiges Gesicht und um seine Anhänger ist es geschehen. Ein Ende der Begeisterung ist nicht in Sicht, auch nicht außerhalb von Instagram. Das Buch „Doug the Pug: The King of Pop Culture“ – eine Fotosammlung von ihm – schaffte es in die New York Times Beststeller-Liste.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Doug The Pug (@itsdougthepug) on

@tunameltsmyheart – Knirps mit Übergebiss lässt Herzen dahinschmelzen

Aufgepasst, hier kommt Tuna! Doch keine Sorge: Hier geht es um Hunde auf Instagram, ein Thunfisch steckt nicht hinter dem originellen Namen. Der süße Chiweenie – halb Chihuahua, halb Dackel – besticht mit seinem ganz eigenen Charme und einem zuckersüßen Lächeln. Genau das lässt bei Millionen Fans die Herzen höher schlagen.

Hinter der süßen Grimasse steckt eine ernste Botschaft

Sein Frauchen Courtney Dasher adoptierte den Mischling Tuna im zarten Alter von vier Monaten und rettete somit sein Leben. Die Botschaft „Adopt don´t shop!“ zieht sich wie ein roter Faden durch seinen Instagram Account. Doch nicht nur Wörter, auch Taten folgen: Tuna´s Frauchen spendet Teilerlöse ihrer Einnahmen an Tierschutzorganisationen. Neben dem Tierschutz ist ihr zudem eine andere Message wichtig. Tuna hat ein Übergebiss. Das war für einige Grund genug, Beleidigungen zu äußern. Doch Courtney Dasher lässt sich nicht beirren. Weltweit vermittelt sie, dass jedes Individuum, welches nicht der Norm einiger Menschen entspricht, aufrichtige Liebe verdient.

Ein Hund als Hoteltester

Neben dem Haupt-Account @tunameltsmyheart mit 2 Millionen Abonnenten existiert noch ein weiterer: Auf @thetravelingtuna stellt der liebenswerte Chiweenie hundefreundliche Unterkünfte in den USA und in Großbritannien vor. Natürlich vorher von ihm persönlich getestet.

Tuna – ein liebenswerter Fratz, der es trotz oder gerade aufgrund seines kleinen Schönheitsfehlers vom ehemaligen Tierheimhund bis an die Spitze der Petfluencer geschafft hat.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Tuna {breed:chiweenie} (@tunameltsmyheart) on

@loki – Auf Abenteuerreise mit einem Wolfshund

Was macht erfolgreiche Hunde auf Instagram aus? Ganz einfach, man nehme einen traumhaft schönen Wolfshund und die atemberaubende Landschaft Amerikas – Willkommen auf dem Instagram Account @loki! Die Erfolgsgeschichte von Loki und seinem Herrchen Kelly Lund überrascht nicht. Auf dem sozialen Netzwerk folgen dem Duo 2 Millionen Fans. Die Bilder treffen den richtigen Nerv vieler gestresster Großstädter. Viele verspüren den Wunsch nach Unabhängigkeit und Abenteuer, doch nur die wenigsten gehen dem Bedürfnis nach. Und was darf bei keiner perfekten Reise fehlen? Genau, ein treuer Begleiter auf vier Pfoten. Loki ist ein Husky-Polarwolf-Schlittenhund-Mix, durch seine Adern fließt tatsächlich Wolfsblut. Seit 2012 weicht er nicht von der Seite seines Herrchens. Der Wolfshund-Mix lehrte seinem Menschen die große Freiheit zu entdecken.

Freiheit, Fernweh und Faszination Wolf

Das Thema Freiheit ist Kelly Lund von hoher Bedeutung – nicht nur auf ihn bezogen, auch auf Hunde. Er vermittelt das Gefühl von Fernweh und Abenteuerlust an seine Abonnenten. Dank seiner Bilder wird vielen bewusst, dass Hunde nicht den ganzen Tag eingesperrt in Wohnungen gehören. Sie wollen nach draußen, die Natur entdecken und Orte bereisen, an denen sie noch nie waren. Sicherlich ist Loki rassebedingt allemal kein Wohnungshund. Doch jeder Hund, ob groß oder klein, möchte erfahren, wie sich Freiheit anfühlt. Um einen tieferen Einblick in das spannende Leben von Loki und Herrchen zu erfahren, können Fans sein Buch „Loki – Wild together: Wie mein Hund mir die Freiheit schenkte.“ (erschienen im GU Verlag) verschlingen. Spätestens am Ende des Buches hört der Leser den Ruf der Freiheit.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Loki the Wolfdog (@loki) on

@harlowandsage – Ein Hund kommt selten allein

Ein Instagram-Account mit gleich vier Fellnasen? Warum nicht? Die Rede ist von @harlowandsage. Das Rudel rund um Weimaranerin Harlow, zwei Zwergdackeln und einem Mischlingsrüden hält seine Community mit lustigen Schnappschüssen bei Laune. Sogar einen eigenen Online-Shop mit T-Shirts, Kalendern und Büchern über Hundefreundschaften gibt es. Auf Instagram folgen dem witzigen Rudel 1,7 Millionen Abonnenten.

Harlow und Sage – Hundefreundschaft und Neuanfang

Das Thema „Freundschaft“ steht hier an erster Stelle. Harlow und Sage waren jahrelang ein unzertrennliches Duo. Nachdem Sage, ein Zwergdackel, im hohen Alter starb, beschlossen seine Menschen der trauernden Harlow einen neuen Freund zu schenken. Es folgten zuerst Indiana und später noch die kleine Reese. Beide sind wie Sage Zwergdackel. Doch das Rudel schien noch nicht komplett: Mischlingsrüde Ezra aus dem Tierheim zog 2018 in das Zuhause ein. Weimaranerin Harlow fand neue Freunde und von nun an ist das Quartett unzertrennlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Harlow•Sage•Indiana•Reese•Ezra (@harlowandsage) on