wamiz-v3_1

Welsh Springer Spaniel

Welsh Springer Spaniel
Erwachsener Welsh Springer Spaniel © Shutterstock
Welsh Springer Spaniel
Welsh Springer Spaniel Welpe © Shutterstock
Welpe

Der Welsh Springer Spaniel ist ein Stöberhund für die Jagd auf Wildtiere. Es handelt sich um eine sehr alte Rasse, die sich ihre Reinrassigkeit erhalten hat. Dieser Hund ist robust, fröhlich, lebendig und lieb (wenn auch sehr schüchtern). Er ist ein sehr guter Jagdgehilfe, ausdauernd und auch für schwierige Arbeitsbedingungen geeignet.

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : Zwischen 12 und 14 Jahren
  • Charakter : Anhänglich, Verspielt, Intelligent, Jagdfreudig
  • Größe : Mittelgroß
  • Felltyp : Lang

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 8 - Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Sektion

Sektion 2 : Stöberhunde

Aussehen des Welsh Springer Spaniels

Größe

Weibchen Zwischen 44 und 46 cm
Männchen Zwischen 46 und 48 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 15 und 18 kg
Männchen Zwischen 18 und 20 kg

Fellfarbe

Nur zweifarbig rot und weiß.

Felltyp

Mittellang. Glatt oder anliegend, seidig und dicht.

Augenfarbe

Haselnussbraun oder dunkel.

Beschreibung des Aussehens

Der Welsh Springer Spaniel ist ein harmonischer, kompakter Hund, dessen Läufe nicht zu lang sind und der offensichtlich für Ausdauer und harte Arbeit gebaut ist. Dieser Hund bewegt sich schnell und lebhaft, mit viel Schwung und Schub. Die Augen sind mittelgroß, sind weder hervorstehend, noch tiefliegend. Die Ohren sind relativ tief angesetzt und liegen dicht an den Wangen an. Ihre Form erinnert leicht an die von Weinblättern. Die Rute ist gut angesetzt und lang. Sie wird niemals über der Rückenlinie getragen.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen sehr lieben, stets gut gelaunten und gegenüber den Mitgliedern seiner sozialen Gruppe überaus verschmusten Hund.

Verspielt

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser walisische Spaniel ist immer für ein Spiel zu haben, vor allem, wenn es unterhaltsam und lehrreich zugleich ist.

Ruhig

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es handelt sich um einen sehr guten Familien- und Begleithund, der allerdings viel Bewegung braucht, bevor er sich ausruhen kann.

Intelligent

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Wie viele Arbeitshunde langweilt auch dieser sich schnell und mag keine zu monotonen Übungen. Man muss also seiner Phantasie freien Lauf lassen und die Sessions so viel wie möglich variieren, um das Interesse und die Motivation des Welsh Springers aufrechtzuerhalten.

Jagdfreudig

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen sehr guten Jagdgehilfen mit einer sehr feinen Nase und einer ziemlich breiten Palette an Talenten: Er kann im Wasser, auf schwierigem Gelände, usw. arbeiten. Er kann Kaninchen, Hasen oder Waldschnepfen jagen.

Scheu

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Hund tendiert dazu schüchtern zu sein und braucht daher von klein auf eine gute Sozialisierung.

Unabhängig

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen ziemlich unabhängigen Arbeitshund, der sich sogar dazu entscheiden kann, bei einem Jagdausflug plötzlich wegzulaufen und seinen eigenen Beschäftigungen nachzugehen.

Verhalten des Welsh Springer Spaniels

Kann alleine bleiben

yellow-paw grey-paw grey-paw

Trotz seines unabhängigen Charakters braucht dieser Hund Kontakt zu Menschen und verträgt keine Einsamkeit. Er kann sich manchmal sogar wie eine echte Klette verhalten.

Gehorsam

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Wenn man gleich bei der Ankunft des Welsh Springer Spaniel-Welpen in seinem neuen Zuhause mit der Erziehung beginnt, ist dieser Hund sehr folgsam. Achten Sie aber darauf, das sensible Wesen dieses Hundes zu respektieren, indem sie Erziehungsmethoden anwenden, die streng und sanft zugleich sind.

Da dieser Jagdhund extrem schüchtern ist, muss man besonders auf seine Sozialisierung achten, damit dieser Charakterzug später nicht problematisch wird.

Bellen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er bellt, wenn er ein Wildtier (Kaninchen oder Hasen) sieht.

Ausreißer

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich um einen Hund, der dazu neigt, sich vom Jagdgebiet zu entfernen. Daher muss er den Rückruf gut erlernen, damit er nicht ausbüxt.

Zerstörerisch

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Wenn er nicht genug Auslauf bekommt, kann dieser Hund zahlreiche Verhaltensstörungen entwickeln, zu denen auch die Zerstörung von Gegenständen gehört.

Gierig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Leckerchen ermöglichen es, die Konzentration und Motivation dieses Hundes bei Erziehungssessions aufrechtzuerhalten. Diese dürfen aber dennoch nicht zu lang sein.

Wachhund

yellow-paw grey-paw grey-paw

Seine große Schüchternheit führt dazu, dass er kein guter Wachhund ist.

Ersthund

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist sehr gut als Ersthund geeignet, und zwar auch für Familien. Man darf dabei aber nie vergessen, dass er in erster Linie ein Jagdhund ist.

Lebensstil

Welsh Springer Spaniel in der Wohnung

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser Hund ist eigentlich nicht für das Leben in einer Wohnung geeignet, aber aufgrund seines guten Charakters kann er sich an das Leben in der Stadt gewöhnen, sofern seine Bedürfnisse erfüllt werden.

Sportlich

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser walisische Spaniel braucht viel Platz und Bewegung, um sich voll entfalten zu können. Wenn seine Besitzer keine Jäger sind, müssen sie zumindest sehr aktiv oder am besten sogar sportlich sein, um seinem Bewegungsdrang gerecht zu werden.

Reisen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Seine mittlere Größe und seine Folgsamkeit ermöglichen es ihm, seine Besitzer überallhin zu begleiten - sei es mit dem Auto, dem Zug oder per Flugzeug. Aber Achtung: Es handelt sich hier um einen sehr sensiblen Hund, der von klein auf sozialisiert werden muss.

Geselligkeit

Verträgt sich mit Katzen

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sein Jagdinstinkt ist zwar sehr stark ausgeprägt, aber er ist dennoch gesellig und kann ohne Probleme mit einer anderen Tierart zusammenleben, wenn er von klein auf daran gewöhnt wird.

Verträgt sich mit Hunden

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

In der Regel versteht er sich sehr gut mit Artgenossen, mit denen er zusammen arbeitet oder lebt.

Geeignet für Kinder

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Hund spielt immer gern mit Kindern. Das gilt insbesondere, wenn diese gelernt haben, respektvoll mit Tieren umzugehen.

Geeignet für Senioren

yellow-paw grey-paw grey-paw

Dieser Hund kann nicht mit einer ruhigen, inaktiven Lebensweise zurechtkommen.

Preis eines Welsh Springer Spaniels

Der Preis eines Welsh Springer Spaniels variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Die geringe Verbreitung dieser Rasse im Unterschied zu anderen Hunden vom selben Typen führt dazu, dass sich kein durchschnittlicher Preis eines Welpen mit Zuchtbucheintrag nennen lässt.

Als durchschnittliches Budget muss man ca. 30 €/Monat einplanen, um den Bedürfnissen eines Hundes dieser Größe gerecht zu werden.

Haltung und Pflege des Welsh Springer Spaniels

Sein mittellanges Haarkleid mit Befederung erfordert regelmäßige Pflege in Form von mindestens einem Mal Bürsten pro Woche. Außerdem muss seine Haut nach jeder Rückkehr von einem Spaziergang genau überprüft werden.

Haarausfall

Der Haarausfall ist moderat.

Ernährung des Welsh Springer Spaniels

Dieser Hund ist unkompliziert. Industriell hergestelltes, hochwertiges Trockenfutter reicht für ihn aus.

Wenn er arbeitet, darf er nur abends fressen, um zu vermeiden, dass er mit vollem Magen jagt und damit eine Magendrehung riskiert.

Gesundheit des Welsh Springer Spaniels

Lebenserwartung

13 Jahre.

Robust

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Hund wird nur selten krank und ist solide gebaut.

Hitzeverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er verträgt hohe Temperaturen gut, sofern er Zugang zu frischem Wasser und ein schattiges Plätzchen hat, an dem er vor der Sonne geschützt ist.

Kälteverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sein Fell bietet ihm guten Schutz vor schlechtem Wetter.

Neigt zu Übergewicht

yellow-paw grey-paw grey-paw

Wenn sein Bedürfnis nach Bewegung erfüllt wird und seine Ernährung ausgewogen ist, neigt der Welsh Springer Spaniel nicht zu Übergewicht.

Häufige Krankheiten

Gut zu wissen

Früher wurden der englische und der walisische Springer als ein und dieselbe Rasse angesehen. Erst im 20. Jahrhundert wurden sie als zwei unterschiedliche Rassen anerkannt.

Geschichte

Diese Hunderasse ist in Wales entstanden und zwar wahrscheinlich vor dem 14. Jahrhundert. Ihre Geschichte ähnelt der des Englischen Cockerspaniels. Anfangs wurden alle Spaniels als „Cocker” oder „Cockerspaniel” bezeichnet. Später wurden sie in Wasser- und Erdspaniels aufgeteilt. Die genaue Unterscheidung zwischen dem Welsh Springer Spaniel und dem Englischen Cockerspaniel gibt es erst seit 1900.

Namen

Für ein Welsh Springer Spaniel-Weibchen sind Namen wie Lilly, Zoé, Mollie oder Alba gut geeignet. Namen wie Cookie, Willi, Sammy oder Jacky stehen dem Welsh Springer Spaniel-Rüden sehr gut.
 

Hier finden Sie alle Ideen für Hundenamen